RADIO BOB! – Tag der Festivalhelden am 01. Juli mit internationaler Unterstützung

Veröffentlicht am 25. Mai. 2020 von unter Pressemeldungen

„Helft den Festivalhelden“ – unter diesem Motto startet Deutschlands Rockradio RADIO BOB! jetzt eine Charity-Aktion zugunsten der Menschen, die Künstlern normalerweise die Bühne „bereiten“. Mit exklusiven Festivalarmbändern werden Spenden gesammelt, die freiberuflichen Bühnen- und Tontechniker*innen, Beleuchter*innen, Stage Hands und Veranstaltungshelfer*innen zugutekommen, die aufgrund der Corona-Pandemie seit Wochen arbeitslos sind.

Abgesagte Konzerte und Festivals, geschlossene Clubs und Eventlocations… aufgrund der Corona-Pandemie wurden in den letzten Wochen deutschlandweit mehr als 80.000 Veranstaltungen abgesagt. Nicht nur für die Künstler on stage ist das existenzbedrohend – auch den Menschen, die ihnen tagtäglich die Bühnen bereiten, fehlen die Einnahmen. Um diese Mitarbeiter der Veranstaltungsbranche zu unterstützen, ruft RADIO BOB! ab sofort auf zu spenden. Für jede Spende ab 5€ verschenkt der Rocksender ein exklusives Festivalarm-bändchen mit der Aufschrift „Gemeinsam rocken wir alles“. Sämtliche Einnahmen dieser Charity-Aktion gehen in den privaten Solidaritätsfond #handforahand, der Freiberufler*innen unterstützt, die im Kulturbetrieb arbeiten und aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend ohne Beschäftigung und Einnahmen dastehen.

Jan-Henrik Schmelter (Bild: ©RADIO BOB!)

Jan-Henrik Schmelter (Bild: ©RADIO BOB!)

„Wir möchten mit dieser Aktion all die Menschen unterstützen, die normalerweise nicht im Rampenlicht stehen, ohne die jedoch Konzerte, Festivals und andere Events überhaupt nicht möglich sind“, erklärt RADIO BOB! Programmchef Jan-Henrik Schmelter. „Wir hoffen, dass viele Hörer sich solidarisch zeigen und helfen, die Kollegen die normalerweise backstage alles rocken, in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.“


Update vom 20. Juni 2020

Gemeinsam rocken wir alles – Alice Cooper, Klaus Meine, Mando Diao, The BossHoss, Kai Wingenfelder, The New Roses, Die Broilers und viele mehr unterstützen den „Tag der Festivalhelden“ am 1. Juli bei RADIO BOB!


„Helft den Festivalhelden“ – unter diesem Motto hat RADIO BOB! vor einem Monat eine Charity-Aktion zugunsten von Solo-Selbständigen aus der Veranstaltungsbranche gestartet. Mittlerweile wurden schon über 150.000 Euro von den RADIO BOB!-Hörern für Licht- und Ton-Techniker, Stagehands und viele mehr, die den Festivalsommer sonst überhaupt möglich machen, gespendet. Um diese Festivalhelden aufgrund der Corona bedingten Festival-Absagen weiter zu unterstützen, widmet RADIO BOB! ihnen nun den Mittwoch als „Tag der Festivalhelden“. Dabei bekommt Deutschlands Rockradio jede Menge musikalische Unterstützung von nationalen und internationalen Rockstars.

Das RADIO BOB! Team freut sich über die positive Resonanz der Rockcommunity. Mit exklusiv für RADIO BOB! eingespielten Songs oder Statements zur Charity-Aktion sind unter anderem folgenden Künstler mit von der Partie: Alice Cooper, Klaus Meine von den Scorpions, Mando Diao, Heaven Shall Burn, Eskimo Callboy, die Broilers, Tobias Sammet, The BossHoss, Kai Wingenfelder von Fury in the Slaughterhouse, John Diva, The New Roses und viele mehr. Ihre Beiträge sind aber nicht nur im Programm zu hören, sondern auch ab 19 Uhr in einem über zwei Stunden dauernden Video-Stream via YouTube und Facebook zu sehen. Die Künstler werden dann zu ihren Fans sprechen, zum Spenden aufrufen und ihre Songs performen.

Rocklegende Alice Cooper, der in seiner Abendsendung- die „Alice Cooper Show“ bei RADIO BOB! auflegt, bittet in einer Video-Botschaft an der Aktion teilzunehmen: „Ton-und Lichttechniker, Stage Hands und alle anderen Crew Mitglieder sind essentiell für die Festival- und Musikindustrie. Und jetzt sind sie es, die durch abgesagte Veranstaltungen am meisten betroffen sind. Lasst uns ihnen helfen“, so der Shock-Rocker.


Alle Informationen zur Spendenaktion gibt es auf www.radiobob.de

Weitere Informationen zum Solidaritätsfond #handforahand unter: www.handforahand.de

Tags: , , ,