Eine Million Bäume für den Klimaschutz: radioeins vom rbb plant Aufforstung im Tropenwald

Veröffentlicht am 09. Dez. 2019 von unter Pressemeldungen

Mithilfe eines Musikalbums plant radioeins vom rbb, im sambischen Tropenwald eine Million Bäume zu pflanzen. Ab sofort kann man bei radioeins das “Albaum” vorbestellen – das erste Album, das Bäume pflanzt.

RadioeinsDie besten deutschsprachigen Musikerinnen und Musiker haben dafür Songs unentgeltlich produziert bzw. zur Verfügung gestellt: Seeed, Bilderbuch, Die Ärzte, Sophie Hunger, Bonaparte, Judith Holofernes, Thees Uhlmann, Beatsteaks, Die höchste Eisenbahn, Wanda und Ezé Wendtoin.

"Albaum" von radioeins: das erste Album, das Bäume pflanzt (Bild: © rbb/radioeins)

“Albaum” von radioeins: das erste Album, das Bäume pflanzt (Bild: © rbb/radioeins)

Das “Albaum” enthält auch bisher unveröffentlichte Songs von Dota, Tocotronic, Balbina, 2raumwohnung, Bonaparte und Apparat. Der Trikont Verlag ist als Partner von radioeins ebenfalls pro bono dabei. So kann nach Abzug von direkten Produktions- und Versandkosten sowie Steuern der Verkaufserlös vollständig in Baumpflanzungen investiert werden.

Aufforstung in Sambia

Gepflanzt werden die Bäume im größten Trockenwaldgebiet der Erde, dem Miombowald in Sambia. Der jahrzehntelange Kupferabbau und die Abholzung des Waldes für die Produktion von Holzkohle haben große Waldflächen so stark beschädigt, dass sie sich nicht mehr alleine erholen können. Nach Ansicht von Klimaexperten sind Tropenwälder wichtige globale CO2-Speicher und tragen einen bedeutenden Anteil zum Klimaschutz bei. Werden sie weiter zerstört, steigt zudem die Gefahr von Bodenerosionen und die Artenvielfalt ist bedroht.

Die Baumpflanzungen im sambischen Tropenwald organisiert der radioeins Partner “WeForest”. Die internationale Naturschutzorganisation verfügt über jahrelange Erfahrung mit nachhaltiger Aufforstung und bezieht die Menschen der Region intensiv in den Wiederaufbau und Schutz der Wälder mit ein. Sie werden zum Beispiel zu Forstexperten und Bienenzüchtern ausgebildet. Für das “Albaum” von radioeins ist eine zusammenhängende Aufforstungsfläche vorgesehen. Eine umfassende Dokumentation im Internet, Satellitenbilder und Pflanzberichte informieren in den kommenden Wochen und Monaten über die Baumpflanzungen.

“Albaum” finanziert Bäume

Die Aktion startete mit einem Tweet von radioeins, der für jeden Retweet die Pflanzung eines Baumes versprach. Finanziert werden die Pflanzungen mit dem “Albaum”-Erlös, Spenden und weiteren Aktionen. radioeins möchte insgesamt eine Million Bäume pflanzen.

Das “Albaum” wird ab März 2020 ausgeliefert, ab sofort kann man einen “Baum-Bon” über www.radioeins.de/albaum erwerben. Unmittelbar nach Fertigstellung im Frühjahr wird das “Albaum” an alle Käuferinnen und Käufer des “Baum-Bons” ausgeliefert. Die CD kostet 30 Euro, die Doppel-LP 40 Euro. Mit jeder verkauften CD sind 26 Bäume finanziert, mit jeder verkauften Doppel-LP sind es 31 Bäume.

Weiterführende Informationen

Tags: ,