46 Interessenten melden Bedarf für DAB+ in NRW an

Veröffentlicht am 28. Nov. 2018 von unter Deutschland

Die Landesanstalt für Medien NRW hat eine Liste von 46 Interessenten veröffentlicht, die sich an der Bedarfsabfrage für DAB+-Kapazitäten in Nordrhein-Westfalen beteiligt hatten. Unter ihnen sind lokal, regional und national ausgerichtete private Programmanbieter und Plattformbetreiber. Die Landesanstalt für Medien wird nach der weiteren Auswertung die Zuordnung der benötigten DAB+-Kapazitäten bei der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen beantragen. Die Entscheidung der Medienkommission zu dieser Bedarfsanmeldung ist spätestens für März 2019 geplant.

In einem weiteren Schritt prüft dann die Bundesnetzagentur, ob sie den angemeldeten Bedarf decken und dem Land NRW zur Verfügung stellen kann.

ANBIETER MIT INTERESSENSBEKUNDUNGEN FÜR DAB+ IN NRW

(Stand November 2018)

  1. Berlin 87.9 Rundfunkveranstalter GmbH & Co. KG, Berlin
  2. BEBE Medien GmbH, Leipzig (detektor.fm)
  3. bigFM Programmproduktionsgesellschaft S.W., Mannheim
  4. Bildungswerk der Erzdiözese Köln e. V., Köln (domradio)
  5. CampusRadios NRW e. V., Düsseldorf
  6. Central FM Media GmbH & lulu Media GmbH GbR
  7. Central FM Media GmbH, Pulheim (Antenne Pulheim)
  8. deinfm GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  9. Die Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nürnberg (u.a. Radio Arabella)
  10. Digital Audio Broadcasting Plattform DABP GmbH, Leipzig
  11. Divicon Media Holding GmbH, Leipzig
  12. Frank Otto Medienbeteiligungs GmbH & Co. KG, Hamburg
  13. Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG, Hannover (radio ffn)
  14. Hilgen Central FM, Burscheid
  15. IDEE MEDIEN Kommunikation UG, Delmenhorst (Radio 90vier)
  16. Landesverband Bürgerfunk NRW e.V., Münster
  17. lulu Media GmbH, Köln (lulu.fm)
  18. Media Broadcast GmbH, Köln
  19. Medienberatungsunternehmen, Köln für unbenannten Hörfunkanbieter
  20. MEGA RADIO GmbH, Augsburg
  21. MEHR! Radio UG (haftungsbeschränkt), Düsseldorf
  22. New Record Media UG (haftungsbeschränkt), Bochum
  23. NOVUM.fm, Heinsberg
  24. NRW.FM GmbH i. Gr.
  25. PELI ONE Medien GmbH, Berlin
  26. radio B2 GmbH, Berlin
  27. Radio ENERGY Nordrhein-Westfalen GmbH i. Gr.
  28. Radio Next Generation GmbH & Co. KG, München
  29. radio NRW GmbH, Oberhausen
  30. Radio Paradiso GmbH & Co. KG, Berlin
  31. Radio TEDDY GmbH & Co. KG, Potsdam Babelsberg
  32. REGIOCAST GmbH & Co. KG, Kiel
  33. regioMEDIEN AG, Eupen
  34. RHEINHÖREN UG (haft.beshr.) i. Gr.
  35. Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co. KG, Ludwigshafen (Radio RPR1.)
  36. RMNradio GmbH, Kleinblittersdorf
  37. Rock Antenne GmbH & Co. KG, Ismaning
  38. Studio Gong GmbH & Co. Studiobetriebs KG, Nürnberg
  39. The Radio Group GmbH, Kaiserslautern
  40. VG für Lokalfunk im Märkischen Kreis e.V., Iserlohn
  41. VG lokaler Rundfunk Dortmund e. V. , Dortmund
  42. VG Lokalfunk Bonn/Rhein-Sieg e. V., Bonn
  43. VG Radio Emscher Lippe e.V., Gelsenkirchen
  44. VG Radio Köln e. V., Köln
  45. Westfunk GmbH + Co. KG, Essen
  46. wunschradio.fm, Erkelenz

Quelle: Pressemeldung der  Landesanstalt für Medien NRW

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren:

Dr. Tobias Schmid über die Ergebnisse und Konsequenzen aus dem Gutachten „Zukunft des Hörfunks in Nordrhein-Westfalen 2028“

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,