METROPOL FM zum Anschlag in Berlin mit türkischstämmigen Vereinen

Veröffentlicht am 21. Dez. 2016 von unter Pressemeldungen

Metropol FMBerlin zeigt sich angesichts des schrecklichen Ereignisses vom Montagabend bestürzt. Berichten zufolge wurden 48 Menschen verletzt, 12 Menschen starben. Innenminister Thomas de Maizière bestätigte, dass es sich bei den Geschehnissen auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz um einen terroristischen Anschlag handelt.

Eine Vielzahl führender türkischer Vereine nutzen METROPOL FM als Sprachrohr und bringen gemeinsam ihre tiefe Betroffenheit zum Ausdruck.

METROPOL FM ruft in einer Sondersendung zur Besonnenheit, Wachsamkeit gegen jegliche Art von Radikalisierung innerhalb der Gesellschaft sowie einen starken Gemeinsinn auf. Die Betroffenheit in der deutschtürkischen Community war so stark, dass bereits um Mitternacht live on Air eine gemeinsame Ansprache für die deutschtürkische Bevölkerung realisiert wurde. METROPOL FM berichtet weiterhin stündlich über den letzten Stand der Ermittlungen.

Im Rahmen der Sondersendung sprachen der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde zu Berlin Bekir Yilmaz, der Vorsitzende der Alevitischen Gemeinde zu Berlin Halit Büyükgöl, der Vorsitzende der Türkisch-Deutschen Unternehmervereinigung Berlin-Brandenburg Remzi Kaplan, Vorstandsmitglied des Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg Safter Cinar und der stellv. Vorsitzende des Netzwerks Europäisch-Türkischer Unternehmen Hasan Babur sich gegen Terrorismus aus.

#ichbinberliner, #jesuisberlin, #prayforberlin

Quelle: METROPOL FM-Pressemeldung

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,