Production Vault: Die „Geheimwaffe“ für Ihre Produktion

Veröffentlicht am 06. Nov. 2013 von unter Advertorial, Jingles

production-vault-chr-logo-reelworld-big_minWas haben Z100 in New York, Kiss FM in Großbritannien, NRJ in Frankreich, Radio 538 in den Niederlanden, Österreichs KRONEHIT und 104.6 RTL Berlin gemeinsam? Dies sind nur einige der wachsenden Radiostationen, die auf „Production Vault“ von ReelWorld setzen, um ein herausragendes On Air-Design zu haben.

Heutzutage müssen Produzenten häufig unter hohem Zeitdruck erstklassige Radioproduktionen abliefern. Mit „Production Vault“ kann ein kompletter Sender schnell und einfach neu ‚verpackt‘ werden. Dazu wird nur die eigene Stationvoice über fertige Produktionen gelegt. Ist Zeit vorhanden, kann das riesige Sound Design-Archiv und die innovative „Idea Starter“-Kategorie dafür genutzt werden, eigene Produktionen zu erstellen.

production-vault-chr-laptop

Die Online-Imaging Library „Production Vault“ wird ständig aktualisiert und enthält Tausende von Promos, Songintros, Sweepern und Musikbetten. Der Service ist für neun verschiedene Formate erhältlich (darunter AC, Hot AC, Classic Hits und Rock), wobei sich „Production Vault CHR“ mit über 20.000 Audioelementen der größten Beliebtheit in Europa erfreut.

Arno Müller

104.6 RTL-Programmdirektor Arno Müller sieht „Production Vault“ als wichtigen Teil für das Station Branding: „Der ReelWorld-Sound ist einzigartig! Immer einen Schritt voraus, kreativ und überraschend.“

Die „Geheimwaffe“ für Produzenten ist bereits seit 2008 erhältlich, aber mit über 100 Kunden in Europa erfreut sie sich steigender Beliebtheit.

Rüdiger Landgraf

Rüdiger Landgraf, Programmdirektor bei Österreichs größtem Privatradio KRONEHIT: „Im Wettbewerb gerade um junge Hörer ist das Sounddesign entscheidend! Production Vault hilft uns täglich dabei, diese Zielgruppe optimal zu erreichen.“

Jedes „Production Vault“-Format kommt mit einem Beispielsender, um zu demonstrieren, wie die fertigen Promos und Sweeper klingen könnten (z.B. Z100 bei CHR). Beim Download bekommt der Produzent dann auch die Mixouts, also die Elemente ohne die Stimme und auch alle Einzelteile der Produktion. Damit kann er selber individuell entscheiden, wie viel oder wenig er davon verwendet.

Thomas Wollert

Thomas Wollert, Produzent für KRONEHIT, erklärt: „Mit den vielen Mixouts erhält man maximale Flexilibität! So kann man z.B. aus einem Konzertpromo schnell nur einen Teil extrahieren und für ein allgemeines Musik- oder Artist-Imagepromo verwenden.“

Zu den weiteren Kunden zählt planet radio, welches „Production Vault CHR“ einsetzt.

Marko Eichmann, Programmdirektor von planet radio: „Wir lieben die Vielseitigkeit von Production Vault. Jedes erdenkliche Thema, egal ob saisonabhängig oder aktuelles Ereignis, wird dabei abgedeckt. Wir können die Audioelemente einfach benutzen für unser eigenes Branding auf planet radio – großartig!“

Absolut Hot und Absolut Relax haben sich zum Start ebenfalls für den Service entschieden. Und seit einem Jahr setzt Radio Arabella auf „Production Vault AC“.

Innerhalb der verschiedenen Kategorien finden sich unzählige Audioelemente. Die über 3.000 individuellen Effekten im Bereich „Sound Design“ und mehr als 660 speziellen Songintros reichen einigen Sendern, um sich für „Production Vault CHR” zu entscheiden.

So wurden im vergangenen Monat bei „Production Vault CHR“ 30 neue Sweeper veröffentlicht, des weiteren Konzert-Promos für Lady Gaga und Katy Perry, ein Promo zur neuen Miley Cyrus-CD, zahlreiche Songintros z.B. für One Republic, Pitbull und Katy Perry, zwei Beatmix-Promos, 18 frische Sound Design-Elemente und zehn Musikbetten, um nur einen Teil zu nennen.

ReelWorld-Logo-small_minMehr Informationen über die „Production Vault“-Libraries unter www.reelworld.com oder per eMail bei Europas Managing Director von ReelWorld anthony.gay@reelworld.com.

Und so klingt „Production Vault CHR“:

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,