Wedel Software

radio.de: Katja Ostrowsky löst Bernhard Bahners ab

radio.net

Seit dem 1. Januar 2023 ist Katja Ostrowsky (43) die neue Geschäftsführerin der radio.de GmbH. Unter der internationalen Dachmarke radio.net betreibt die radio.de GmbH mehr als 20 lokalisierte Angebote weltweit. Der Audioservice  radio.de ist der führende Radio-Aggregator in Deutschland und betreibt seit 2019 mit der Marke GetPodcast ein dezidiertes Podcast-Angebot.

Katja Ostrowsky (Bild: radio.NET)
Katja Ostrowsky (Bild: radio.NET)

Katja Ostrowsky ist seit 2016 Teil des Management-Teams der radio.de GmbH und hat zuletzt als Director Business Operations die operative Verantwortung von Bernhard Bahners übernommen. Mit dem 1. Januar 2023 ist sie zur Geschäftsführerin berufen worden. Der langjährige Geschäftsführer Bernhard Bahners bleibt dem Unternehmen eng verbunden und  wird die weitere Entwicklung in seiner neuen Rolle als Konzerngeschäftsführer und Chief Digital Officer der MADSACK Mediengruppe begleiten.

Die Medienmanagerin begann ihre Karriere 2002 und durchlief unter anderem Stationen bei tagesschau.de, der Deutschen Welle, der Deutschen Presse-Agentur (dpa) und der Unternehmensberatung SCHICKLER. 2016 wechselte sie zur radio.de GmbH und entwickelt und implementiert seitdem die Unternehmensstrategie und -ziele als Teil der Geschäftsleitung.

„Mit ihrer langjährigen Medien- und Digital-Expertise wird Katja Ostrowsky radio.net in die nächste Wachstumsphase führen. Ich freue mich sehr, dass sie nun die Gesamtverantwortung übernimmt. Die Nutzung von Online-Radio und Podcast hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt, radio.net ist seit 15 Jahren erfolgreich im Markt und wir sehen insbesondere für Podcasts sowie im Wachstum der internationalen Reichweite deutliches Wachstumspotenzial“, sagt Bahners.

Bernhard Bahners (Bild: ©radio.de)
Bernhard Bahners (Bild: ©radio.de)

In diesem Jahr feiert radio.de sein 15-jähriges Bestehen. Von einer Radio-Website hat sich der Service zum führenden Radio-Aggregator in Deutschland entwickelt und ist mit radio.net und GetPodcast weltweit aktiv. Das Team arbeitet täglich daran, Nutzerinnen und Nutzern bequemen und schnellen Zugriff auf Online-Radio und Podcasts aus der ganzen Welt zu ermöglichen. radio.net ist Teil des RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) der MADSACK Mediengruppe, die Podcast-Services von radio.net und GetPodcast sind in die Publishing-Plattform RND OnePlatform integriert.

Die radio.de GmbH ist eine Eigengründung der MADSACK Mediengruppe, bietet mit radio.de den führenden Radio-Service in Deutschland an und ist international mit den Marken radio.net und GetPodcast aktiv. Mit weltweit über 38 Millionen Downloads, 60.000 Sendern und mehr als zwei Millionen Podcasts bieten die Services den einfachsten Zugang zur digitalen Audiowelt. Insgesamt ist der Service in über 20 Sprachen, im Browser, auf Smartphones und Tablets sowie auf Connected Devices und Smart-TV-Plattformen erhältlich.

Weiterführende Informationen