Radio 7 erreicht mehr Hörer

Veröffentlicht am 07. Mrz. 2012 von unter Pressemeldungen

Der baden-württembergische Bereichssender Radio 7 steigerte bei der Media-Analyse (MA) 2012 Radio I seine Hörerzahlen auf über eine Million pro Tag*. Auch in der Durchschnittsstunde konnte der Sender einen leichten Zugewinn gegenüber der MA 2011 Radio II verbuchen. Grund hierfür sind inhaltliche Anpassungen im Programm von Radio 7.

Radio 7 weist in seinem Sendegebiet zwischen Alb und Bodensee, Schwarzwald und Allgäu nun 1.010.000 Hörer pro Tag aus (MA 2011 Radio II: 986.000). Damit festigt der Privatsender seine starke Marktposition im Sendegebiet. Ebenso konnte der Privatsender seine Hörerzahlen in der Durchschnittsstunde von Montag bis Freitag, die vor allem für die Werbewirtschaft relevant sind, auf 190.000 steigern (MA 2011 Radio II: 189.000). „Nach den letzten beiden Media-Analysen 2011 freuen wir uns nun wieder über leichte Zugewinne für Radio 7. Wir blicken daher optimistisch in den kommenden Juli, wenn die nächste MA ansteht“, erklärt Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer von Radio 7 in Ulm.

Radio 7 setzt seit dem Spätherbst 2011 neue Akzente im Programm. Der Sender konzentrierte sich verstärkt auf eine Neuausrichtung seiner Unterhaltungselemente, wie Promotions und Comedy, sowie in der Musikauswahl. „Solche strukturellen Veränderungen im Programm benötigen eine gewisse Zeit bis sie sich beim Hörer auszahlen. Unsere Hörer stehen hierbei im Zentrum unserer Arbeit. Die statistische Erhebung für die jetzige MA war leider schon fast zu Ende, als die Menschen zu unserem neuen Programm befragt wurden. Derzeit läuft die Umfrage für die zweite MA 2012. Daher denke ich, dass wir einen weiteren Schritt Richtung Zuwachs der Hörerzahlen gehen“, analysiert Michael Merx, Programmdirektor bei Radio 7 und verantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung des Programms. Neben der kontinuierlichen Programmarbeit setzt Radio 7 2012 auch verstärkt auf Kooperationen. Im Frühjahr startete z.B. die gemeinsame Onlinevermarktung von www.radio7.de im Verbund der Radiocom. Zusätzlich geht der Sender im Sommer mit einer neuen Homepage online und wird auch Off-air bei vielen Events, wie dem Sommertagtraum oder der Radio 7 Sun & Fun Tour, die dieses Jahr 10-jähriges Jubiläum feiert, im ganzen Sendegebiet präsent sein. „Wir arbeiten derzeit an der Struktur von Radio 7. Unsere Investitionen, die wir jetzt im Programm und im Marketing tätigen, machen uns fit für die Zukunft und erhöhen unsere Attraktivität beim Hörer und unseren Werbepartnern“, so Dr. Bernhard Hock abschließend.

 

* Quelle: Nationale Darstellung der Media-Analyse 2012 Radio I, deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren; Mo-Fr 6-18 Uhr

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,