hr1 mit stetig wachsender Fangemeinde

Veröffentlicht am 13. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

Außerdem Zugewinne bei hr3 und YOU FM

Die sechs Radioprogramme des Hessischen Rundfunks (hr) werden in Hessen werktäglich von 2,57 Millionen Menschen gehört – das ist der beste Wert seit 20 Jahren. Damit konnte der hr seine Spitzenstellung im hessischen Radiomarkt weiter ausbauen. Das ist das Ergebnis der Media-Analyse (MA) 2011/II, die am heutigen Dienstag von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AGMA) vorgelegt wurde.

Größter Gewinner unter den Einzelprogrammen des hr ist hr1: Das Programm erreicht jetzt 193.000 Hörer pro Durchschnittsstunde, das ist ein Zuwachs von 7,2 Prozent.

Auch hr3 gewinnt in der Hörergunst: hr3 legt 1,8 Prozent zu und kommt nun auf 394.000 Hörer. Damit bleibt hr3 mit mehr als 1,1 Millionen Hörerinnen und Hörern werktäglich der meistgehörte Radiosender des hr und setzt seinen Erfolgskurs weiter fort.

YOU FM, das junge Radio des hr, kann seinen positiven Trend fortsetzen: Nach einem Plus von neun Prozent in der MA 2011/I legt YOU FM jetzt 3,3 Prozent zu und kommt nun auf 63.000 Hörer.

hr4, das Schlagerprogramm des hr, verliert elf Prozent und erreicht jetzt 321.000 Hörer pro Durchschnittsstunde. Nach den Gewinnen der letzten beiden MA für hr-iNFO verliert das Informationsradio des hr diesmal 20 Prozent und kommt auf 24.000 Hörer pro Stunde.

hr2-kultur, das werbefreie Programm des hr, erreicht werktäglich 83.000 Menschen in Hessen.

„Ich freue mich über die Gewinne bei hr1, hr3 und YOU FM. Sie sind eine Bestätigung für die engagierte Arbeit der Kolleginnen und Kollegen. Der Erfolg unserer anspruchsvollen Radioprogramme zeigt, dass wir die Erwartungen der Menschen in Hessen erfüllen“, erklärt Hörfunkdirektor Dr. Heinz Sommer.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,