Seven.One Audio und Podigee gründen größtes vermarktbares Audio-Netzwerk im deutschsprachigen Raum

Novum im deutschen Podcast-Markt: Seven.One Audio, der Podcast-Bereich der Seven.One Entertainment Group, und der Podcasthoster Podigee schaffen das größte vermarktbare Audio-Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Die neue Kooperation ermöglicht erstmals eine skalierbare und qualitativ hochwertige Vermarktungslösung auch für Podcasts mit kleineren und mittleren Reichweiten. Podigee hostet rund 20.000 Podcasts, von denen 90 Prozent bislang unvermarktet sind. Durch die Kooperation mit Seven.One Audio haben nun auch diese kleinen und mittleren Podcasts die Chance, ihre Inhalte mit Hilfe eines von Podigee entwickelten Self-Service-Tools auch im Mid- und Longtail erfolgreich zu monetarisieren. Seven.One Audio bietet damit dem Werbemarkt künftig Zugang zu einer umfassenden Podcast-Bandbreite über alle Genres und Zielgruppen hinweg, in die nicht nur Host-Read-Ads sondern auch Premium-Drittstimmen-Ads eingebunden werden können.sevenone audio podigee fb2

 

Alexander Krawczyk, Senior Vice President von Seven.One Audio: „Mit Podigee gewinnen wir Deutschlands führenden Podcast-Hoster als Kooperationspartner. Gemeinsam ermöglichen wir es nun auch Podcast-Publishern mit kleinerer Reichweite, ihre Inhalte im Werbemarkt zu monetarisieren. Damitschaffen wir das größte plattformunabhängige Vermarktungsnetzwerk für Premium-Podcastvermarktung – bei 100-prozentiger Markensicherheit und mit skalierbaren Reichweiten. Mit dem neuen Audio-Netzwerk erschließen wir ein riesiges Potenzial an bisher weitgehend unvermarkteten Podcasts für den Werbemarkt.“

Mateusz Sójka, Mitgründer und CEO von Podigee: „Wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft mit Seven.One Audio, dem größten Podcast-Vermarkter Deutschlands, bekannt zu geben. Sie bietet eine großartige Chance für Podcaster:innen, die hochwertige Inhalte produzieren, aber bisher Schwierigkeiten hatten, ihr Publikum zu monetarisieren. Dank dieser Kooperation und der von Podigee in-house entwickelten Technologie können wir ihnen neue Möglichkeiten bieten im Mid- und Longtail Einkommen zu erzielen und Teil der wachsenden Podcast-Industrie zu werden. Gemeinsam mit Seven.One Audio können wir nun unseren Podcaster:innen passgenaue Premium-Audio-Kampagnen anbieten und Mehrwert für alle Parteien schaffen. Und die Creator können sich auf das fokussieren, was sie am besten können: tollen Audio-Content erstellen. Dies ist ein enormer Schritt für den deutschsprachigen Podcast-Markt, und wir sind stolz darauf, unseren Beitrag zu leisten.“

Wertversprechen: So funktioniert die Vermarktungskooperation

Seit dem 6. März 2023 können an Podigee angeschlossene Publisher mit einer Reichweite ab 50.000 Abrufen pro Monat ihre Podcasts über ein Self-Service-Tool zur Vermarktung bereitstellen. Diese Funktion wird sukzessive auch Publishern mit geringerer Reichweite zur Verfügung gestellt. In dem automatisierten Prozess nehmen sie zum einen eine inhaltliche Kategorisierung ihrer Inhalte vor und machen zum anderen Angaben zu Zielgruppen und weiteren soziodemografischen Daten. Sie können selbst bestimmen, wo die Ads ausgespielt werden sollen oder welche Branchen für eine Vermarktung in Frage kommen.

Um eine hundertprozentige Brand-Safety für den Werbemarkt zu gewährleisten, prüft und verifiziert das Sales-Team der Seven.One Audio anschließend die Angaben für jeden der angemeldeten Podcasts. Das gleiche Team übernimmt auch die Vermarktung im persönlichen Gespräch von der ersten Kundenanfrage über das konkrete Briefing bis hin zur Produktion der fertigen Premium-Spots. Wichtig: Im Gegensatz zur digitalen Radiowerbung wird jeder Spot speziell für den jeweiligen Kunden und passgenau zur gewünschten Zielgruppe produziert und von professionellen Sprechern in bekannter Podcast-Werbemanier – auf Wunsch auch im Dialog – eingesprochen, um so eine gleichbleibend hohe Qualität analog zu den im Podcast gängigen Host-Read-Ads zu gewährleisten. Die Ausspielung erfolgt dann in speziell geclusterten Themenrotationen mit skalierbarer Reichweite. Seven.One Audio baut damit sein Vermarktungsportfolio neben den sehr erfolgreichen Host-Read-Ads konsequent um das Premium-Audio-Network aus.

Podigee

Im Jahr 2013 gründeten Benjamin Zimmer und Mateusz Sójka das Podcast-Tech-Unternehmen Podigee. Die beiden Spezialisten für Software-as-a-Service und Podcast-Fanatiker boten damit eine komfortable Dienstleistung für anspruchsvolle und professionelle Medienschaffende, die sich für ihre Podcasts bislang mit aufwändig selbst betreuten Lösungen behelfen mussten. Mit einer überdurchschnittlichen Zuverlässigkeit, fortgeschrittener Technologie, deutschsprachigem Support und Servern in der EU trafen die beiden Gründer schon damals einen Nerv, sodass Podigee als einer der Vorreiter des Medium Podcast über die Jahre enorm gewachsen ist.

Seven.One Audio

Die Seven.One Audio vereint als Dachmarke der Seven.One Entertainment Group die Geschäftsbereiche Podcast-Produktion und Podcast-Vermarktung. Die Seven.One Entertainment Group ist eine 100-prozentige Tochter der ProSiebenSat.1 Media SE. Seit Oktober 2020 vereint die smarte Entertainment-Company alle Sendermarken der Gruppe sowie das Content-, Digital-, Distributions- und Vermarktungsgeschäft unter einem Dach. Die Seven.One Entertainment Group gilt als Innovationstreiber im AdTech-Bereich und steht für starke Content-Marken, über die Deutschland spricht – und das auf allen Plattformen.

Quelle: Pressemeldung von Seven.One Entertainment Group

XPLR: MEDIA Radio-Report