Mit amily in die Welt der Konvergenz: Viele Audio-Kanäle, ein Werbemanagementsystem:

Veröffentlicht am 21. Mrz. 2022 von unter Advertorial

Die Medienkonvergenz, also das Verschmelzen linearer und digitaler Medien, schreitet immer schneller voran: TV-Serien werden im Internet fortgesetzt, Zeitungsverlage betreiben erfolgreiche Internetportale und zahlreiche Radiosender bieten zusätzlich Podcasts, Webradio oder Streaming- Plattformen an. Im Werbegeschäft ist von Konvergenz dagegen nicht viel zu spüren.

Die Werbung wird bei vielen Unternehmen immer noch separat abgewickelt. Selbst innerhalb einer Mediengattung wie der Audio-Branche. Weil lineare Radiowerbung ganz anders geplant, verkauft, gesteuert und abgerechnet wird als z. B. eine Werbeschaltung im Webradio. Die Anforderungen von Werbekundinnen und -kunden sowie von Mediaagenturen an die Abbildung flexibler Multi-Channel- Kampagnen steigen kontinuierlich. Ebenfalls die Notwendigkeit, die Kampagnen dynamisch anzupassen und zu optimieren, z. B. bei Unterlieferung oder geänderten Rahmenbedingungen. Im klassischen Broadcasting zählen die Werbesekunden (one to many). Im Internet Werbekontakte bzw. AdImpressions (one to one). Audio-Publisher, die mehrere Kanäle betreiben, werden zukünftig die Regel sein, um die Vorteile und Zielgruppen linearer und digitaler Werbeformen zu bündeln. Sie verwenden heute für denselben Kunden und innerhalb einer einzigen Kampagne zwei verschiedene Abwicklungssysteme: eine Zumutung für Werbetreibende und Agenturen und ein Wettbewerbsnachteil für die Anbieter, sowohl Audio-Publisher als auch Vermarktungsunternehmen.

Zusammenführung aller Kanäle in einer Software

Höchste Zeit also für ein konvergentes Kampagnenmanagement, abgebildet in einem System, das in der Lage ist, lineare und digitale Audio-Kanäle gleichzeitig zu bedienen.

Nur amily, das marktführende Werbemanagementsystem für Audiowerbung, kann bereits seit Jahren beides, nämlich die zentrale Steuerung von klassischer Radiowerbung (UKW, DAB+) und IP-Audio- Werbung. Integriert, in einem System, mit vielfältigsten Funktionen für beide Audio-Kanäle: vom ersten Kundenkontakt über das Kampagnenmanagement und die Werbedispo bis hin zur Abrechnung und dem lückenlosem Reporting aller Vorgänge. Mit amily.radio + amily.ip-audio gibt es nur eine zentrale Rabattsteuerung, egal ob der Kunde Radio- und/oder Online-Werbung bucht. Sollten Konditionen (Kickbacks, Committments) vereinbart werden, rechnet amily sie automatisch über alle Kanäle hinweg aus und es gibt eine einheitliche Rechnungslegung. Werden auch andere Mandanten verwaltet, teilt amily die Teilbeträge exakt auf.

Sämtliche Daten werden also in einem einheitlichen System verwaltet, sind präzise und zu jedem Zeitpunkt werbetechnisch wie buchhalterisch nachvollziehbar. Was die klassische Radiowerbung betrifft, so ist amily an alle gängigen Sendesysteme angeschlossen. Im IP-Audiobereich wird der Branchenprimus Adswizz über eine breite und bi-direktionale Schnittstelle angesteuert.

Zusätzlich zur Steuerung von Audiowerbung kann amily aber auch für Online-Bannerwerbung und für Anzeigenkampagnen im Printbereich eingesetzt werden. Auch bei diesen Mediengattungen vollständig integriert und „konvergent“.

Konvergenz als zukunftsorientierter Wettbewerbsvorteil

Der Markt verlangt immer mehr Reichweite und immer differenziertere und dynamischere Crossmedia-Kampagnen, die manuell kaum noch handelbar sind. Konvergenz im Werbegeschäft bedeutet, den weiter steigenden Marktansprüchen gerecht zu werden – mit einem einzigen umfassenden, konvergenten, funktionierenden und effizienten Kampagnenmanagementsystem.

Genau das kann und ist amily.
Simply the best for your advertising campaigns.

Mehr Informationen: amily.de

Dr. Nico Aprile, Mitgründer von amily, © aprile consulting

Dr. Nico Aprile, Mitgründer von amily, © aprile consulting

Tags: ,