Comedy-Offensive bei radio ffn: Humor im Lockdown wichtiger denn je

Veröffentlicht am 01. Feb. 2021 von unter Deutschland

Wie Radioumfragen zeigen, wollen Hörerinnen und Hörer trotz Lockdown und Alltagseinschränkungen gut unterhalten werden und mehr denn je auch herzlich lachen. Norddeutschlands Private Nr.1, radio ffn, startet deshalb eine weitere Comedy-Offensive. Neben den beliebten Comedyformaten des Senders, der Kultcomedy „Günther, der Treckerfahrer“, und der Beamtensatire „Baumann & Clausen“, bringt ffn zwei neue Comedyformate an den Start.

Eine neue Staffel von „Die Welt in 30 Sekunden“ und „Mälzer! Macht’s! Lecker!“. Für beide Serien zeichnet Kreativkopf Jan Zerbst (40) verantwortlich, der zu Jahresbeginn als Creative Director von Antenne Bayern zu ffn gewechselt ist.

„´Die Welt in 30 Sekunden` ist ja ein ffn-Klassiker. Die neue Staffel hat inhaltlich und akustisch einen Uplift bekommen. Sie verzichtet auf plumpe Schenkelklopfer und setzt stattdessen auf feine Alltagsbeobachtungen, die den Hörern gerade jetzt täglich ein Lächeln und ein gutes Gefühl geben soll. Die Serie läuft morgens bei Franky
in der ffn-Morningshow und zur Drive Time. Mit Starkoch Tim Mälzer wiederum verbindet mich die Leidenschaft für Buchstabensuppe und diese gewisse Prise norddeutsche Albernheit. Ihn zu parodieren ist quasi eine Liebeserklärung“, so Zerbst. In der Mälzer-Comedyreihe nimmt er mit Wortwitz und Slapstickeinlagen die Ereignisse der Woche aufs Korn.

ffn-Programmdirektor Jens Küffner (Bild: ©ffn)

ffn-Programmdirektor Jens Küffner (Bild: ©ffn)

ffn-Programmdirektor Jens Küffner (44): „Jan sprudelt vor Ideen und tut uns mit seiner Kreativität und seiner Art sehr gut. Ich freue mich, dass er seit Jahresbeginn nun bei uns ist. In den Videokonferenzen und Homeoffice Calls wird seitdem noch mehr gelacht und ab sofort kommen unsere Hörerinnen und Hörer in den Genuss seines schelmischen Humors“. Für „Die Welt in 30 Sekunden“ hat ffn eine Syndicationlizenz für Sender außerhalb des Kernsendegebiets geschaffen, um das vorhandene Interesse in anderen Märkten bedienen zu können.

 

Tags: , , ,