FFH Verkehr: Benachrichtigungen bei Staus auch auf Bundesstraßen

Veröffentlicht am 14. Nov. 2020 von unter Deutschland

Ärgerlich, wenn man zu spät merkt, dass man den Stau hätte umfahren können. Mit der FFH-App können sich Hörer automatisch bei Staus auf der eigenen Strecke benachrichtigen lassen und rechtzeitig ausweichen. Jetzt erfasst der Service des hessischen Radiosenders neben den Autobahnen auch die wichtigsten Bundesstraßen.

Julia Nestle und Johannes Scherer mit FFH-App (Bild: ©FFH)

Julia Nestle und Johannes Scherer mit FFH-App (Bild: ©FFH)

Mit dem ersten Frost und nassen Blättern auf den Straßen nimmt die Zahl der Verkehrsbehinderungen wieder zu. Das FFH-Verkehrs-Team rund um Reporter Nils Grunwald liefert die aktuellen Verkehrs-Meldungen live aus der Verkehrszentrale Hessen.

Dutzende Staucams

Mit dem Blick auf dutzende Überwachungsmonitore auf der 30 Quadratmeter großen Videowand kann er die Behinderungen nicht nur schnell melden, sondern sie auch einordnen: Wo entwickelt sich gerade ein Stau, wie lange wird die Autobahn noch gesperrt bleiben?

Bei Stau benachrichtigen lassen

Die aktuellen Infos werden in Sekundenschnelle an die FFH-Apps weitergeleitet. Dort wird eine Push-Benachrichtigung ausgelöst, sobald es einen neuen Stau auf der eigenen Strecke gibt. Hörer können einfach alle Straßen auswählen, die zur persönlichen, täglichen Strecke gehören. Die FFH-App meldet es dann, sobald es etwas Neues auf dieser Strecke gibt. So bekommt man nur die Meldungen, die für einen wichtig sind.

Nils Grunwald in der FFH Verkehrszentrale Hessen (Bild: ©FFH)

Nils Grunwald in der FFH Verkehrszentrale Hessen (Bild: ©FFH)

Diesen Push-Service für Autobahnen nutzen die FFH-Hörer bereits für ihren täglichen Weg zur Arbeit. Jetzt wurde der Dienst um die wichtigsten Bundesstraßen erweitert.

Idee aus der FFH-Hörer Community

FFH steht mit den Nutzern der App in regem Austausch. „Auch die Bundesstraßen in den Benachrichtigungs-Service aufzunehmen, war einer der häufigsten Wünsche unserer Hörer für die Erweiterung der FFH-App“, erklärt Verkehrs-Experte Nils Grunwald.

Und so einfach geht’s: In der FFH-App einloggen und in den Einstellungen alle Straßen antippen, die zur eigenen Strecke gehören.

Push bei Schulausfällen durch Corona

„Besonders stark genutzt werden zurzeit die Push-Benachrichtigungen bei Schulausfällen“, sagt Roger Hofmann, Leiter Digital bei FFH. „Ursprünglich hatten wir den Service für Schulausfälle durch Glätte im Winter entwickelt, weil es in Hessen keine zentrale Informations-Stelle dafür gibt. Jetzt abonnieren besorgte Eltern den Service, um schnell zu erfahren, ob es einen Corona-Fall an der eigenen Schule gibt.“

Roger Hofmann (Bild: FFH)

Roger Hofmann (Bild: FFH)

FFH bietet seinen Hörern noch weitere Info-Services an, die auf die eigenen Bedürfnisse personalisiert werden können: Blitzer auf der eigenen Strecke, aktuelle Sprit-Preise, Parkhaus-Belegungen oder Flug-Verspätungen.

Alle Services sind kostenlos auf FFH.de und in den Apps für Android- und iOS-Geräte verfügbar.

Quelle: HIT RADIO FFH-Pressemeldung

Tags: , , , , ,