Urgesteine der Radioszene kehren zu radio SAW zurück

Veröffentlicht am 11. Okt. 2012 von unter Deutschland

Maik "Scholle" Scholkowsky (Bild: Radio SAW)

Maik "Scholle" Scholkowsky (Bild: Radio SAW)

Scholle und Toni Rupprecht wieder zurück bei radio SAW: jeden Freitag Meet & Greet bei radio SAW

Zum 20. Geburtstag hatte radio SAW bekannte Radio-Persönlichkeiten und ehemalige Moderatoren noch einmal ins Studio eingeladen. radio SAW wollte sich bei diesen Moderatoren für die Unterstützung in den vergangenen 20 Jahren bedanken! Moderatoren wie Maik „Scholle“ Scholkowsky, Marc Angerstein oder Toni Rupprecht hatten einen großen Anteil daran, dass sich radio SAW zum beliebtesten Radioprogramm in Sachsen-Anhalt entwickeln konnte.

Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese: „Die Resonanz auf diese Sondersendungen war unglaublich. Unsere Hörer haben sich gefreut, bekannte Stimmen wieder zu hören und unsere ehemaligen Moderatoren haben sich gefreut, mal wieder Studioatmosphäre zu schnuppern. Es gab während der Sendungen viele Gänsehautmomente. Deshalb freue ich mich, dass wir Scholle und Toni Rupprecht überzeugen konnten, im wöchentlichen Wechsel wieder eine Sendung bei radio SAW zu moderieren.“

Jeden Freitag von acht bis Mitternacht plaudern die Kultmoderatoren der ersten Stunde in der Sendung Meet & Greet mit Hörern über aktuelle Themen und spielen Wunschhits. Am Freitag, 12.10., dreht sich bei Maik „Scholle“ Scholkowsky alles um das Thema „Musik – Made in Germany“. Hörer können sich die beliebtesten Superhits aus Deutschland wünschen. Außerdem beobachtet Scholle das WM-Qualifikationsspiel Irland gegen Deutschland in Dublin.

Scholle war radio SAW-Moderator der ersten Stunde, zugleich einer der ersten Muckefuck-Moderatoren und erfand unter anderem die Oli P. freie Zone. Heute ist Maik Scholkowsky, dessen Herz immer noch sehr für den Sport schlägt, Inhaber der Agentur Schocomedia.

Quelle: Radio SAW Pressemeldung

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,