BLM Positionierungsstudie am 27.9.2012 – Jetzt anmelden!

Veröffentlicht am 21. Aug. 2012 von unter Event-Tipps

Höreranforderungen an die Radio-Primetime

  • “Risikofaktor Gewinnspiele: Bei Gewinnspielen ist das Risiko Hörer zum Wegschalten zu motivieren achtmal höher als die Wahrscheinlichkeit, dass sie gezielt in das Programm schalten.”
  • “Lokale Nachrichten sind für den Programmerfolg in Bayern nach der Musik die zweitwichtigste Komponente.”
  • “Ein Horoskop in ihrer Morgensendung steigert nur die Reichweiten Ihrer Wettbewerber.”
  • “Sport im Radio polarisiert wie kein anderer Themenbereich. Eine ausführliche Sportberichterstattung am Morgen führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Reichweitenverlusten bei den Frauen. Und nicht automatisch zu Gewinnen bei den Männern.”

Das sind einige der Ergebnisse der BLM-Positionierungsstudie 2012, die am 27.09.2012 in der BLM präsentiert wird. 3.000 bayerische Radiohörerinnen und -hörer im Alter von 14-59 Jahren wurden online zu ihren Anforderungen an die Primetime eines idealen Radioprogramms befragt. Die Erhebung wurde durch das IFAK Institut aus Taunusstein im Auftrag der BLM durchgeführt.

Diese aktuelle Studie klärt grundsätzliche Fragen zu den Aufgabenstellungen von Radiomachern. Dabei können – unabhängig von der Nutzung spezifischer Sender – klare Hörerpräferenzen hinsichtlich der inhaltlichen und formellen Gestaltung identifiziert werden. Im Rahmen einer Präsentation mit anschließender Diskussion werden Forschungsergebnisse u.a. zu folgenden Punkten dargestellt und konkrete Tipps für die Programmgestaltung abgeleitet:

  • Top-Themen in der Primetime: „Must-Have“ vs. „Nice to know“
  • Relevanzranking der verschiedenen Programmbestandteile in der Morningshow
  • Lokale Nachrichten: Formale und inhaltliche Präferenzen
  • Ideale Moderatoren: Wenn die Hörer sich die Eigenschaften aussuchen könnten…
  • Typisch Frau, typisch Mann: Welche unterschiedlichen Ansprüche haben die diversen soziodemografischen Gruppen?
  • Wie groß sind die regionalen Unterschiede innerhalb Bayerns?

Um die Marktpotenziale noch präziser herausarbeiten zu können, wird anhand einer bayerischen Hörertypologie verdeutlicht, welche Menschen hinter den empirischen Daten stehen. Lernen Sie die fünf großen bayerischen Hörertypen kennen, um Chancen und Risiken der derzeitigen oder zukünftigen strategischen Positionierung Ihres Programms auf Basis aktueller Daten neu bewerten zu können.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Programm-Macher und –Strategen, die eine Vielzahl praxisnaher Hinweise auf programmliche „Dos and Don‘ts“ erwarten dürfen.

Anmeldung

Der Eintritt ist frei.

Ort: Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), Heinrich-Lübke-Str. 27, 81737 München (Wegbeschreibung)

 

>>> Jetzt hier zur Veranstaltung anmelden! <<<

 

BLM

Programm

13:00 Uhr Begrüßung und Einführung

Siegfried Schneider

Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

 

 

13:15 Uhr Präsentation der Studienergebnisse

Jörg Sunnus, IfaK Institut

Jörg Sunnus, IfaK Institut

 

 

 

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr Diskussion: Wie sind die Studienergebnisse im Programm umzusetzen?

Frank Beyhl, Programmleiter Radio Gong Würzburg

 

 

 

Bernd Rasser, Programmchef Radio Mainwelle

 

 

 

Valerie Weber, Programmdirektorin und Geschäftsführerin Antenne Bayern

 

 

 

Moderation: Alexander ZeitelhackModeration: Alexander Zeitelhack

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Links
BLM
IFAK

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,