Fördermittel für regionale und lokale Medienhäuser ausgeschrieben – das Media Company Fellowship

Veröffentlicht am 01. Mrz. 2021 von unter Pressemeldungen

Das Media Lab Bayern fördert nachhaltige Innovation mit bis zu 70.000 Euro und einer exklusiven Kooperation mit der CUNY New York.

Das Media Company Fellowship unterstützt als Pilotprojekt bayerische Medienunternehmen darin, eine Innovationskultur zu entwickeln, die nachhaltig die Innovationskraft lokaler und regionaler Verlage, Rundfunk- und Fernsehsender fördert. Noch bis 21. März können sich Medienhäuser für das Förderprogramm bewerben.

Die Medienbranche weiß, dass Innovation essenziell für das Fortbestehen als Medienhaus ist. Doch selten gelingt es, Innovation wirklich langfristig im Unternehmen zu verankern. Das Media Company Fellowship will das ändern und unterstützt als Pilotprojekt bayerische Medienunternehmen bei der Umsetzung von nachhaltiger Innovation. Dabei stehen die Aspekte Innovationskultur, Innovationsprozesse und Innovationsprodukte im Fokus. Das Media Company Fellowship ist damit die erste ganzheitliche Förderung für Medienunternehmen in Bayern für nachhaltige Innovation.

Führungskräfte und Redakteur:innen haben ein gemeinsames Verständnis für Innovation

Medienhäuser bewerben sich jeweils als Team, bestehend aus einer Führungskraft zusammen mit zwei bis drei Mitarbeitenden aus dem operativen Bereich, wie etwa der Redaktion. Führungskräfte lernen Innovation strategisch zu planen, und Mitarbeitende in der Operative, Innovation im Alltag umzusetzen und zu leben. Gemeinsam ziehen sie somit an einem Strang.

Das Media Company Fellowship dauert insgesamt ein Jahr und setzt sich aus zwei Elementen zusammen. Die Führungskraft entwickelt im Executive Program an der Craig Newmark Graduate School of Journalism der City University New York (CUNY) die Innovationsstrategie für das Medienhaus. Gleichzeitig arbeiten die weiteren Teammitglieder im Media Lab Bayern an der Umsetzung von Innovationskultur und Produkten. Insgesamt stellt das Media Lab Bayern mit Unterstützung der Bayerischen Staatskanzlei und der BLM pro gefördertem Team Fördermittel, Coachings und Workshops über 70. 000 Euro zu Verfügung.

Nachhaltige Innovation benötigt Kultur, Prozesse & Produkte

Lina Timm (Bild: ©Media Lab Bayern)

Lina Timm (Bild: ©Media Lab Bayern)

Die drei Kernaspekte Unternehmenskultur, Innovationsprozesse und innovative Produkte bedingen sich gegenseitig. Nur wenn alle drei Bereiche wachsen, setzt sich Innovation langfristig im Unternehmen durch. „Die meisten Innovationsprojekte scheitern nicht an der Idee, sondern an der Kultur. Mit der Kombination aus zwei Programmen für die Führungskraft und die Mitarbeiter können wir die Innovationskultur in Unternehmen erstmals ganzheitlich angehen, das ist eine großartige Chance!“, sagt Lina Timm, Geschäftsführerin der Medien.Bayern GmbH und des Media Lab Bayern. Für Medienhäuser ist das besonders wichtig, da sie dadurch ihr Fortbestehen sichern, und ihre Relevanz in der Medienlandschaft und beim Medienkonsumenten stärken.

Bis zum 21.März bewerben

Das Media Company Fellowship ist für regionale und lokale bayerische Medienhäusern konzipiert. Bewerben können sich alle Medienunternehmen, die im Sende- und Verbreitungsgebiet lokale Nachrichten für Bayern ausstrahlen und eine Redaktionsgröße von 100 Mitarbeitern nicht überschreiten. Die Bewerbungsfrist geht bis zum 21. März 2021. Eine unabhängige Jury wählt die teilnehmenden Unternehmen Ende März aus. Das Executive Program startet an der CUNY Mitte Mai 2021, das Programm im Media Lab Bayern für die Mitarbeitenden im Juni 2021.

Weitere Informationen

Quelle: Media Lab Bayern – Das Media Lab Bayern ist der Innovation Hub für digitale Medien. Das Lab unterstützt Talente, Startups und Medienhäuser aus ganz Deutschland dabei, innovative Ideen zu finden und umzusetzen. Das Media Lab Bayern gehört zu der Medien.Bayern GmbH und wird von der Bayerischen Staatskanzlei und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien gefördert.

 

Tags: