SWR verbessert DAB+ Versorgung in Reutlingen und im Elztal

Der Südwestrundfunk (SWR) baut sein Sendernetz für den digitalen Radioempfang DAB+ in Baden-Württemberg weiter aus. Durch die Inbetriebnahme der beiden Standorte Reutlingen sowie Elztal im Kreis Emmendingen verbessert sich in den jeweiligen Regionen die DAB+ Versorgung.

SWR verbessert DAB+ Versorgung (Bild: © SWR)
SWR verbessert DAB+ Versorgung (Bild: © SWR)

Vom Südwestrundfunk sind dann im Frequenzblock (Kanal) 8D im DAB+ Ensemble „SWR BW S“ folgende Programme zu empfangen: SWR1 BW, SWR2, SWR3, SWR4 BW (SWR4 Friedrichshafen, SWR4 Südbaden, SWR4 Tübingen, SWR4 Stuttgart und SWR4 Ulm), SWR Aktuell und DASDING.

Bessere Versorgung mit DAB+ auch in ländlichen Regionen

Die Inbetriebnahme des Standortes Elztal erfolgte am Mittwoch, 13. Dezember 2023. Der Standort Reutlingen ging am Dienstag, 12. Dezember 2023 in Betrieb. Durch die Inbetriebnahme des Standortes Elztal verbessert sich die DAB+ Versorgung entlang der Bundesstraße 294 im Raum Waldkirch/Elzach im Frequenzblock (Kanal) 8D. Durch die Inbetriebnahme des Standortes Reutlingen verbessert sich die DAB+ Versorgung entlang der Bundesstraße 28, der Bundesstraße 464 und der Bundesstraße 297 sowie in Reutlingen, Eningen, Pfullingen, Pliezhausen und Metzingen, ebenfalls im Frequenzblock (Kanal) 8D.

Digitale Qualität im Autoradio

DAB+ steht für „Digital Audio Broadcasting“, die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne in digitaler Qualität. DAB+ bietet beste Klangqualität. Zudem ist das digitale Signal weniger störanfällig und sehr robust, selbst mobil beim schnellen Autofahren. Neben den Audiosignalen können multimediale Zusatzdienste wie aktuelle Nachrichten, Verkehrsdaten, Wettergrafiken, Interpreten- und Musiktitel oder Bilder übertragen werden.

Quelle: SWR

Weiterführende Informationen

XPLR: MEDIA Radio-Report