Wedel Software

ANTENNE NRW: KI gewinnt gegen Profi-DJ bei Ü30 Party

Wer ist der bessere Party-DJ: Mensch oder Maschine? ANTENNE NRW lässt die Hörerinnen und Hörer abstimmen, wer den Musikmix für die nächste Ü30 Party Show am kommenden Samstagabend ab 20 Uhr bestimmt.

antenne nrw u30 party hit duell

„Bei der ganzen Diskussion um Künstliche Intelligenz in unserem Alltag haben wir uns gefragt: Wie viel Spaß versteht KI?“, erklärt ANTENNE NRW-Programmgeschäftsführerin Julia Schutz das Experiment. ANTENNE NRW testet die DJ-Qualitäten der ChatGPT-Technologie: „Kann KI auch Party? Und wollen unsere Hörerinnen und Hörer das auch im Radio hören?“ Ab heute treten Mensch und Maschine gegeneinander an, das Voting für die Samstagsshow Ü30 Party findet parallel auf antenne.nrw statt.

Julia Schutz (Bild: ANTENNE BAYERN GROUP)
Julia Schutz (Bild: ANTENNE BAYERN GROUP)

Die KI nimmt es mit ihren Playlist-Empfehlungen gegen ein echtes Party-Schwergewicht auf: Mit dem Hit „Ab in den Süden“ hat Buddy bis heute einen der erfolgreichsten Sommer-Partyhits aller Zeiten abgeliefert. Bis Freitag treten Sebastian „Buddy“ Erl, der in Köln lebt, und die KI in insgesamt fünf Runden gegeneinander im Ü30-Party-Hit-Duell an. Die Hörer und Hörer voten von 6 bis 17 Uhr, welcher Ü30 Party-Hit um 17:15 Uhr gespielt werden soll. Wer am Ende das Voting „Best of 5“ für sich entscheidet, wird die Ü30 Party am Samstagabend (29. April) mit seinem Hit-Mix bestimmen.

„Ich bin gespannt, welche Playlist die KI vorschlägt – das werden vermutlich viele Party-Hits-Klassiker. Aber ob ChatGPT dabei auch so viel Gefühl und Kreativität, so viel Mut für Überraschungen hat wie Mensch? Ich freue mich auf unseren Wettstreit Mensch-Maschine und das Voting der Hörerinnen und Hörer von ANTENNE NRW“, so Buddy zum Start des Duells.


Update vom 30.04.2023:
Die Hörerinnen und Hörer von ANTENNE NRW haben entschieden: Am gestrigen Samstagabend ab 20 Uhr bestimmte die Künstliche Intelligenz den Musikmix für die Ü30 Party Show. Hitgranate Buddy aus Köln konnte die Abstimmung nicht für sich gewinnen.

Party-Schwergewicht Buddy – bekannt mit dem Hit „Ab in den Süden“ – war der KI beim Hörer-Voting für die nächste Ü30 Party Show auf ANTENNE NRW knapp unterlegen. Es fühle sich furchtbar an, so Sebastian „Buddy“ Erl aus Köln: „Es ist schon etwas verwirrend, dass manchmal der Mensch weitaus weniger wichtig wird als die künstliche digitale Intelligenz.“ Gleichzeitig gibt der Künstler zu bedenken: „Trotzdem sollte man vorsichtig sein: Man hat es ja schon an den Filmen von Terminator damals gesehen, was passiert, wenn die Künstliche Intelligenz irgendwann sich für schlauer hält als den Menschen? Dann ist das nicht gut.“ Buddy bleibt optimistisch: „Ich bin natürlich positiv aufgeladen und werde weiter alles daran setzen, für euch die besten Titel rauszufinden. Von daher habt keine Angst. Noch sind wir alle real am Start.“

Für die Ü30 Party am Samstagabend auf ANTENNE NRW hatte die Künstliche Intelligenz von ChatGPT vor allem Bon Jovis Klassiker ausgesucht, darüber hinaus aber auch Hits von Stevie Wonder, Michael Jackson oder Lipps Inc. und Madonna. Und ChatGPT empfiehlt übrigens auch bei den eigenen Tipps für eine Ü30-Party im Radio unter anderem Folgendes: „Engagieren Sie einen DJ mit Erfahrung in der Musik für Ü30-Partys. Ein erfahrener DJ kennt die richtige Musikmischung und kann die Stimmung auf der Tanzfläche lesen, um die perfekte Musik für die Party auszuwählen und nahtlose Übergänge zwischen den Songs zu schaffen.“ Steve Cremer, als Head of Music für zahlreiche Radio- und Audiostreams unter anderem für ANTENNE NRW zuständig, ergänzt: „Die KI empfiehlt auch einen Menschen mit Erfahrung. Dies ist bei der Musikplanung wichtig – ein:e Musikredakteur:in hat die Fähigkeit, sich in unsere Hörerinnen und Hörer hineinzuversetzen und kann aus der Erfahrung heraus sagen, welche Songs in einer bestimmen Abfolge die beste Stimmung machen oder welche Songs die schönsten Erinnerungen hervorrufen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Faktor Mensch, mit all seinen Erfahrungen, für eine perfekte Musikplanung unerlässlich.“

Dr. Christian Temath, Geschäftsführer der Kompetenzplattform KI.NRW am Fraunhofer IAIS in Sankt Augustin, ordnet Künstliche Intelligenz wissenschaftlich für ANTENNE NRW ein: „KI ist eine Chance, und ich glaube, KI ist dann eine Chance, wenn wir KI zu unserem Volkssport machen, wo wir die Regeln für eine vertrauenswürdige KI gestalten. Die technologische Souveränität – also technologisch wissen, was wir da tun –, aber gleichzeitig als Gesellschaft viel Spaß und Freude damit haben, die vielen KI-Helferlein für uns sinnvoll einzusetzen. Ich glaube tatsächlich, dass KI da ist, um zu helfen, und zwar insbesondere auch beim Thema des Fachkräftemangels.“ Der Wissenschaftler ist überzeugt, „dass wir uns doch einfach mit dem Thema beschäftigen müssen, weil es einfach da ist, auch um zu bleiben.“

ANTENNE NRW-Programmgeschäftsführerin Julia Schutz sagt abschließend zum Experiment KI vs. DJ: „KI kann Playlists, aber keine Party. KI kann Hits aussuchen, aber nicht für Emotionen sorgen, wie wir Menschen es können. Wir lassen uns helfen, aber unser Team – Moderatorinnen und Moderatoren, Programmgestalter und unsere Musikredaktion – wir sind die Seele von ANTENNE NRW. Wir bleiben immer für unsere Hörerinnen und Hörer da. Menschlich. Natürlich.“

Alle Informationen zur Ü30 Party und zum Duell KI gegen DJ gibt es online unter antenne.nrw. Die Ü30 Party Show mit der KI-Playlist wurde am Samstagabend ab 20 Uhr auf ANTENNE NRW landesweit via DAB+ und online ausgestrahlt. Außerdem gibt es ein rund um die Uhr-Webradio für die Ü30 Party unter antenne.nrw.

Quelle: ANTENNE NRW