Tag-Archiv: Martin Liss

Martin Liss und Rob Szymoniak im RADIOSZENE-Podcast

Martin Liss und Rob Szymoniak im RADIOSZENE-Podcast

Veröffentlicht am 03. Aug. 2019 von .

0

Christopher Deppe und Ulrich Köring lassen noch mal die Lokalrundfunktage 2019 in Nürnberg Revue passieren, auf denen es dieses Mal ein großes Podcast-Special gab, bei dem auch Martin Liss und Rob Szymoniak moderierten. Im RADIOSZENE-Interview erklären sie u.a. warum Radiosender den Podcast-und Audioboom nicht verpassen sollten und für wen es sich lohnt mit Podcasting zu beginnen. Wie kommen Radiomoderatoren im Podcast an? Worauf sollten Radiosender beim Podcasting achten und wie lässt sich Podcasting monetisieren? Diese und weitere Fragen werden in der 22. Episode des RADIOSZENE-Podcasts “DIE RADIOMACHER” beantwortet.

weiterlesen

Podcasting als Business Teil 2: Messbarkeit

Podcasting als Business Teil 2: Messbarkeit

Veröffentlicht am 24. Jul. 2019 von .

0

Im ersten Teil dieser Artikelserie wurde ein kompakter Überblick über die verschiedenen Modelle gegeben, mit denen im Podcasting-Markt Umsätze generiert und Publikumskontakte bezahlt werden. Dabei ist deutlich geworden, daß Einnahmen durch Werbung höchst relevant, aber bei weitem nicht die einzigen Möglichkeit für einen Podcaster sind, Geld zu verdienen.  Speziell in werbebasierten Geschäftsmodellen bleibt die Frage […]

weiterlesen

Martin Liss: Podcasting als Business

Martin Liss: Podcasting als Business

Veröffentlicht am 09. Jun. 2019 von .

0

Podcasting als Business Teil 1: Geschäftsmodelle im Überblick Haben Sie schon 1 Podcast? Nein? Dann wird’s aber Zeit! Fast täglich gibt es was Neues – immer mehr Geschichten, Produktionen, Plattformen und Apps. Und neben vielen neuen Marktteilnehmern eröffnet bald jeder dritte hippe Radiomacher ein eigenes Podcast-Unternehmen: Es herrscht Goldgräber-Stimmung im Audiomarkt, und das hatten wir […]

weiterlesen

Neuer BCI-Workshop: Visual Storytelling

Neuer BCI-Workshop: Visual Storytelling

Veröffentlicht am 24. Mai. 2017 von .

0

Wir leben in einer multimedialen Welt, in der der Kampf um die Aufmerksamkeit des Publikums immer härter wird. Kein Programm, das in diesem Wettbewerb um Zeit, Auffindbarkeit und Relevanz langfristig bestehen will kann es sich leisten, nur seinen Hauptkanal zu bespielen. Gewinnen wird, wer seine Marke und sein Angebot crossmedial und vernetzt umsetzen und inszenieren […]

weiterlesen