Frank Wallitzek jetzt auch bei HIT RADIO FFH zu hören

Veröffentlicht am 04. Sep. 2014 von unter Deutschland

„Wallis wunderbares Wochenende“ heißt ab diesem Samstag (6. September; 13 bis 18 Uhr) die neue Sendung bei HIT RADIO FFH, die von Frank Wallitzek moderiert wird, der ebenfalls neu beim hessischen Privatsender ist.

FFH_FrankWallitzek_Studio_1-530

Mit 13 Jahren war Frank Wallitzek 1991 Deutschlands jüngster Radiomoderator: „Was sicherlich daran liegt, dass mein Vater Wolfgang für das Plattenarchiv bei RTL Radio in Düsseldorf verantwortlich war und ich häufig bei ihm im Sender war und Frank Elstner, Jochen Pützenbacher und Max Schautzer oft traf.“ In Aachen geboren und aufgewachsen, war Frank Wallitzeks erste Radiostation „bei einem kleinen ostbelgischen Lokalsender – dort, im Dreiländereck Deutschland, Niederlande, Belgien, spricht man deutsch“. Es folgten nach der Schule freie Mitarbeit, Volontariat und Morgen-Moderation bei Radio Aachen, ein kurzer Abstecher zu Radio Salü ins Saarland und wieder zurück zu Radio Aachen. Seit 2008 moderiert Diplom-Mediengestalter Wallitzek – auch weiterhin unter der Woche – die Morgensendung bei Radio Bonn/Rhein-Sieg. 2002 und 2012 wurde er in den Kategorien „Beste Moderation“ und „Unterhaltung“ mit Hörfunkpreisen ausgezeichnet.

Wallitzek: „Zu Hessen habe ich zwei wichtige Bezüge: Die Familie meiner Freundin Cathy lebt in Wetzlar – und ich bin Skyline-Freak, da freue ich mich natürlich besonders über die Hochhäuser in Frankfurt.“ In seiner FFH-Sendung will Frank Wallitzek gemeinsam mit den Hessen über die wichtigsten und kuriosesten Ereignisse der vergangenen und kommenden Woche sprechen und in „Wallis wunderbarem Wochenende“ gibt es neben viel Musik auch Ergebnisse und Berichte der Fußball-Bundesligen.

HIT RADIO FFH (gehört wie planet radio und harmony.fm zur Radio/Tele FFH in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main) ist mit aktuell 527.000 Hörern pro Stunde und 2,6 Mio. Hörern pro Tag das seit 24 Jahren ununterbrochen meistgehörte Radioprogramm in Hessen.

Kommentar hinterlassen