Wedel Software

Günther von Lojewski ist tot

Der frühere SFB-Intendant Günther von Lojewski ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie seine Familie gestern mitteilte.

Günther von Lojewski (Bild: rbb)
Günther von Lojewski (Bild: rbb)

Zum Tod des früheren SFB-Intendanten drückt rbb-Intendantin Katrin Vernau den Hinterbliebenen ihre Anteilnahme aus und sagt:

Dr. Katrin Vernau (Bild: © WDR/Annika Fußwinkel)„Günther von Lojewski wurde 1989 zum SFB-Intendanten gewählt. Als gebürtiger Berliner führte er den Sender Freies Berlin – auch am Tag des Mauerfalls. Der von ihm geleitete SFB hat in diesem historischen Moment die Bilder für die ganze Welt geliefert. Der Blick aus seinem Büro im Fernsehzentrum machte Günther von Lojewski manchmal andächtig, wie groß Berlin sei, wie großartig und welche Möglichkeiten sich nun in der wiedervereinigten Stadt ergäben. In den für Berlin und Brandenburg so wichtigen Jahren der Veränderungen prägte er die Geschichte des Hauses. Als SFB-Intendant hat Günther von Lojewski die immer stärkere Kooperation mit dem Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) bis 1997 wesentlich mitgestaltet. Wir verlieren mit Günther von Lojewski einen der frühen Wegbereiter des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), der einige Jahre später, 2003, durch die Fusion von SFB und ORB entstanden ist.“

Quelle: rbb-Pressemeldung