Tim Renner und Paul van Dyk zusammen mit sunshine live im Bewerbungsboot um Berlin-Sender

Veröffentlicht am 30. Aug. 2010 von unter Pressemeldungen

sunshine-liveZusammen mit Tim Renner und Paul van Dyk hat sunshine live eine gemeinsame Allianz zur Bewerbung der von der MABB ausgeschriebenen Hörfunkfrequenzen für Berlin-Brandenburg geschlossen. Mit einer gemeinsamen Firma soll nach Wunsch der Partner künftig ein eigenes Berlin-Programm für elektronische Musik entstehen.

Mit der Beteiligung von Tim Renner, dem ehemaligen Chef von Universal und dem weltweit zu den besten DJs zählenden Paul van Dyk aus Berlin hat sunshine live als bundesweiter Radio-Marktführer in Sachen elektronischer Musik seine bereits unangezweifelte Kompetenz noch deutlicher ausgebaut.

„Berlin hat eine optimale Senderlandschaft für alternative Musik. Ich bin froh, dass ich dazu auch meinen Beitrag leisten konnte, meint Tim Renner zur aktuellen Bewerbung. „es fehlt aber immer noch ein Sender für die elektronische Musik wie Techno in allen seinen Spielarten. Elektronische Musik hat in unserer Stadt den Ursprung genommen und nun möchte ich helfen, dass diese Musik auch im Radio ihre Fläche bekommt.”

Unterstützung findet diese Aussage durch den sich schon bei vielen Aktionen zu seiner Stadt Berlin bekennenden Paul van Dyk, der feststellt:

„Berlin ist kreativ, Berlin ist modern, Berlin ist Anziehungspunkt! Gerade im Bereich der elektronischen Musik spielt Berlin eine besondere Rolle. Dieses Genre hat maßgeblich hier seine Wurzeln und noch immer kommen wesentliche Impulse aus Berlin. Ein Sender der dieses weite Feld an Kreativität in der Stadt reflektiert gibt es jedoch bisher nicht und es ist an der Zeit das zu ändern. Mit seinem Sendekonzept hat sunshine live bereits in weiten Teilen unseres Landes neue Maßstäbe gesetzt und nicht nur mich klar überzeugt. Berlin braucht einen solchen Sender, deshalb unterstütze ich diese Bewerbung um eine Sendelizenz. Berlin ist außergewöhnlich, genau wie sunshine live!“

Das Programm von sunshine live wird derzeit deutschlandweit pro Tag von 760.000 Menschen vor allem über Kabel, Satellit und Internet gehört. Eine terrestrische Verbreitung über UKW findet vor allem im Südwesten Deutschlands von Mannheim bis Stuttgart statt. Nach der aktuellen Media-Analyse (MA 2010/II) kennen 6,6 Millionen Menschen von Flensburg bis Garmisch das Programm.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,