Neuer MDR-Podcast zu Russlands Angriff auf die Ukraine

Veröffentlicht am 13. Mrz. 2022 von unter Pressemeldungen

MDR AKTUELLWelche Strategie verfolgt die russische Armee in der Ukraine? Wie stark sind die Verteidiger? Wie hilfreich ist die Unterstützung von Deutschland und NATO? Und vor allem: Wie kann man Putins Invasion stoppen? Das Nachrichtenradio MDR AKTUELL wird diese und andere drängende Fragen zum Krieg in der Ukraine ab sofort in einem Podcast mit dem ehemaligen NATO-General Erhard Bühler diskutieren.

NATO General a.D. Erhard Bühler (Bild: ©MDR/Erhard Bühler)

NATO General a.D. Erhard Bühler (Bild: ©MDR/Erhard Bühler)

In mehreren wöchentlichen Episoden wird MDR AKTUELL-Moderator und Podcaster Tim Deisinger den ehemaligen Top-Militär zur „Lagebesprechung“ empfangen. Im Mittelpunkt jeder Podcast-Episode stehen die profunde Bewertung von Kampfgeschehen und Frontverlauf, aber auch die politische Gemengelage in Moskau, Washington und Berlin. Geplant ist zudem eine regelmäßige Beteiligung des Publikums, um der wachsenden Unsicherheit in der Bevölkerung Rechnung zu tragen. Fragen können an ukraine@mdraktuell.de geschickt werden.

Ex-Nato-General Erhard Bühler: „Als der MDR an mich herantrat, ob ich das militärische bzw. militärpolitische Geschehen kommentieren würde, musste ich nicht lange überlegen. Ich trage gern dazu bei, die Ereignisse zu analysieren und aus militärischer Sicht zu erklären.“

Erhard Bühler hat seit 1976 in unterschiedlichen Funktionen der Bundeswehr gedient. So übernahm er im Jahr 2010 die Führung des KFOR-Einsatzes in Pristina (Kosovo). 2019 wurde er Befehlshaber des Allied Joint Force Command im niederländischen Brunssum, eines der beiden militärischen Oberkommandos der NATO in Europa. Von hier wurde unter anderem der NATO-Einsatz in Afghanistan gesteuert.

Jana Hahn (Bild: ©MDR/Jan Bräuer)

Jana Hahn (Bild: ©MDR/Jan Bräuer)

MDR-Chefredakteurin Jana Hahn: „Mit Erhard Bühler haben wir einen brillanten Erklärer des militärischen und politischen Geschehens in diesem Großkonflikt gewinnen können. Er scheut sich nicht, Wahrheiten auszusprechen, Versäumnisse zu benennen und Verantwortung klar zu adressieren, hat sich aber in erster Linie einen Ruf als besonnener Militär erworben. Neben der Analyse der tagesaktuellen Lage, wollen wir mit Erhard Bühler beschreiben, warum die Ukraine und Europa dieser Aggression nicht schutzlos ausgeliefert sind.“

Mit Tim Deisinger wird einer der erfahrensten Moderatoren des Nachrichtenradios durch den Ukraine-Podcast von MDR AKTUELL führen.

NATO General a.D. Erhard Bühler (Bild: ©MDR/Erhard Bühler)

NATO General a.D. Erhard Bühler (Bild: ©MDR/Erhard Bühler)

Den Podcast gibt es überall, wo es Podcasts gibt, auch unter mdr.de/podcasts und in der ARD-Audiothek.

Die erste Podcast-Folge ist hier abrufbar.

Quelle: MDR-Pressemeldung

Tags: , ,