Wedel Software

Mehr als 1,5 Millionen hören täglich 89.0 RTL und Radio Brocken

ma 2021 AudioHOHE RELEVANZ IN TURBULENTEN ZEITEN

Das ist mehr als nur ein Treuebeweis! Laut der heute veröffentlichten Zahlen der Media Analyse 2021 Audio (ma Audio) steht das Funkhaus Halle in der Hörergunst weiter ganz oben. Mit in Summe mehr als 1,5 Millionen Hörern pro Tag1 fährt das Funkhaus Halle mit seinen beiden Programmen Radio Brocken und 89.0 RTL zum wiederholten Mal ein hervorragendes Ergebnis ein und legt im Vergleich zur letzten Ausweisung noch einmal um mehr als 100.000 Hörer zu. Radio Brocken wird von mehr als 600.000 Menschen pro Tag gehört (+ 7 Prozent). Pro Stunde2 begeistert 89.0 RTL mittlerweile 141.000 Hörer. Das ist ein Zuwachs von 10 Prozent gegenüber der vergangenen Ausweisung im Juli 2020. Auch Radio Brocken kann seine Hörerzahlen bestätigen und erreicht nun 85.000 Hörer pro Stunde. Aktuell werden die Programme von 226.000 Hörern pro Stunde gehört (+ 7.000 Hörer).

„Radio Brocken bleibt für viele Sachsen-Anhalter ein unverzichtbarer Tagesbegleiter, das ist grandios. Dies ist gerade in Pandemiezeiten durch die Stärkung unserer digitalen Programmangebote per App, Streams und Smartspeaker gelungen. Unsere Hörer lieben Radio Brocken, von der Morgenshow mit Amrei Gericke und Tilo Liebsch bis hin zur längsten Liveshow Deutschlands am Sonntag mit Marc Angerstein. Der größte Dank gilt daher meinem Team für einen tollen Job auch in schwierigen Zeiten, allen Hörern fürs Einschalten sowie unseren Werbekunden für ihre Treue und das entgegengebrachte Vertrauen“, freut sich Geschäftsführerin und Programmdirektorin Tina Wilhelm. „89.0 RTL legt sogar noch einmal deutlich zu und erreicht ein Millionenpublikum – und das jeden Tag! Mein Dank gilt auch hier unseren Hörern und vor allem unserem jungen 89.0 RTL-Team, das gerade in den vergangenen turbulenten Monaten einen tollen Job gemacht hat.“

Tina Wilhelm (Bild: ©Funkhaus Halle)
Tina Wilhelm (Bild: ©Funkhaus Halle)

„Das Funkhaus Halle hat in den vergangenen Jahren seinen Spitzenplatz weiter ausgebaut. Wir bieten mit unseren Programmen Werbepartnern ein hochattraktives Angebot. Mit den heute veröffentlichten Hörerzahlen stehen wir gefestigt im Markt. Das gibt uns den erhofften Rückenwind auf unserem Weg der digitalen Transformation“, resümiert auch der Sprecher der Geschäftsführung Mike Bröhl.

Geschäftshührer Mike Bröhl (Bild: Funkhaus Halle)
Geschäftshührer Mike Bröhl (Bild: Funkhaus Halle)

Der Blick richtet sich trotz der Erfolge bereits nach vorn. „Insbesondere die konsequente Ausrichtung auf die digitale Welt steht im Fokus unseres Tuns. Mit mittlerweile 28 unterschiedlichen Webradios bieten wir heute schon ein Online-Portfolio für Jung bis Alt, von Kinderradio bis Ü30-Partystream, von 80er Klassikern bis hin zu Charthits, von Fitness bis Relax – einfach für jede Zielgruppe das passende Angebot. Die Online-Audio-Angebote werden bereits mehr als 3 Millionen Mal pro Monat3 abgerufen, was einem Zuwachs innerhalb eines Jahres von einer Million Abrufen pro Monat entspricht.“

1 Quelle: ma 2021 Audio, Hörer pro Tag, 5-24 Uhr (Mo-Fr), 14+ (dt.-spr.) BRD gesamt
2 Quelle: ma 2021 Audio, Durchschnittsstunde 6-18 Uhr (Mo-Fr), brutto, 14+ (dt.-spr.) BRD gesamt
3 Quelle: ma 2021 IP Audio II, Durchschnittliche Einschaltvorgänge >60 Sekunden pro Monat, 14+ (dt.-spr.)
Halle, 14. Juli 2021