AS&S Radio ab 2021 wieder integraler Bestandteil der ARD-Werbung

Veröffentlicht am 14. Nov. 2020 von unter Deutschland

AS&S RadioDer Frankfurter Public-Private-Vermarkter ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S GmbH) stellt sich zum 1. Januar 2021 als integrierter Vermarkter für TV, Radio und digitale Medien auf. Im Zuge dessen wird ab 1. Januar 2021 die bisherige 100-prozentige Unternehmenstochter AS&S Radio GmbH als eigenständige Gesellschaft aufgelöst und in die AS&S GmbH zurückgeführt. Dabei bleibt die Zuordnung der bisherigen Ansprechpartner in der Frankfurter Unternehmenszentrale zu den Mediengattungen TV und Radio bestehen. Uwe Esser, TV, und Christian Scholz, Radio, werden dann künftig an die beiden AS&S-Geschäftsführer Elke Schneiderbanger und Karsten Simon berichten.

Karsten Simon (Bild: ©ARD-Werbung)

Karsten Simon (Bild: ©ARD-Werbung)

“Mit diesem Schritt beenden wir nach 14 Jahren die Phase getrennter Vermarktungseinheiten. Die Auflösung der Holdingstruktur zugunsten eines integralen Vermarktungsunternehmens ist ein wesentlicher Schritt, um die internen Abläufe noch effizienter auf die Bedürfnisse des Marktes hin abzustimmen”, erklärt AS&S-Geschäftsführer Karsten Simon.

Elke Schneiderbanger, Geschäftsführerin AS&S (Bild: ©ARD-Werbung)

Elke Schneiderbanger, Geschäftsführerin AS&S (Bild: ©ARD-Werbung)

“Die neue Unternehmensaufstellung hilft uns dabei, unsere Kern-DNA, der Qualitätsvermarkter mit hoher Service- und Forschungsexpertise für Radio, TV und Digitalformate weiterzuentwickeln. An unserer Positionierung als Public-Private-Vermarkter ändert sich dadurch nichts. Im Gegenteil: Künftig werden wir noch intensiver als bislang Vermarktungspotenziale jenseits unserer öffentlich-rechtlichen Mandate in den Blick nehmen, so wie wir es zuletzt bei Radio und auch im Podcast-Bereich bereits realisiert haben”, sagt AS&S-Geschäftsführerin Elke Schneiderbanger.

Quelle: ARD-Werbung-Pressemeldung

Tags: , ,