NDR trauert um Wolfgang Knauer

Veröffentlicht am 09. Jan. 2018 von unter Deutschland

Der NDR trauert um Wolfgang Knauer, der im Alter von 75 Jahren am 6. Januar verstorben ist. 40 Jahre lang war er für den Norddeutschen Rundfunk tätig. Viele Hörerinnen und Hörer kannten ihn durch die Satiresendung „Der Reißwolf“, programmverantwortlich prägte Knauer unter anderem NDR 2 und NDR Kultur.

NDR Hörfunkdirektor Joachim Knuth: „Wolfgang Knauer war ein herausragender Journalist und leidenschaftlicher Radiomacher, der ganz verschiedene Genres exzellent beherrschte: So glänzte er als Satiriker ebenso wie mit profunden politischen Analysen und musikalischem Sachverstand. Seine sprachliche Brillanz, sein ausgeprägter Sinn für Zwischentöne und Ironie sowie seine sonore Stimme werden den Hörerinnen und Hörern in Norddeutschland in Erinnerung bleiben.“

Wolfgang Knauer (Bild © NDR Fotograf: Elisabeth Schmidt)

Wolfgang Knauer, geboren 1942 in Hamburg, begann seine Laufbahn beim NDR 1963 als Reporter. Als Redakteur und Moderator verantwortete er anschließend aktuelle Radiosendungen wie die „Kuriere“ sowie das „Echo des Tages“. 1977 übernahm er die Leitung der Zeitfunk-Redaktion, wurde1982 Leiter der Hauptabteilung Unterhaltung Hörfunk und erfand in dieser Zeit die wöchentliche Satiresendung „Der Reißwolf“, die zu seinem Markenzeichen werden sollte. 1989 wurde Wolfgang Knauer Programmchef von NDR Kultur (damals Radio 3). Er ging 2003 in den Ruhestand und war weiterhin als freier Autor in der norddeutschen Kulturszene präsent.

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,