Grünes Licht für Radio Merzig und Radio Neunkirchen

Veröffentlicht am 05. Mrz. 2010 von unter Deutschland

Medienrat vergibt Frequenzen an Funkhaus Saar GmbH

The Radio Group Lokalradiokette in Rheinland-PfalzDer Medienrat der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) hat der Funkhaus Saar GmbH die UKW-Hörfunkfrequenzen Merzig 105,1 MHz und Mettlach 106,1 MHz zur Verbreitung des Programms „Radio Merzig“ sowie die UKW-Hörfunkfrequenz Neunkirchen 94,6 MHz zur Verbreitung des Programms „Radio Neunkirchen“ zugewiesen. Die Ausstrahlung der beiden 24-stündigen Vollprogramme muss spätestens 3 Monate nach Eingang der Zuwendungsbescheide der LMS erfolgen.

Die beiden Lokalfunkprogramme der Funkhaus Saar sollen die Hörer im jeweiligen Verbreitungsgebiet mit lokalen Informationen aus allen Bereichen versorgen. Das Musikrepertoire soll von Schlager über Oldies bis zu aktuellen Titeln reichen, die Musikfarbe sich dabei im Tagesverlauf an wechselnde Zielgruppen unterschiedlichen Alters richten, d. h. jeweils die zu den unterschiedlichen Tageszeiten erreichbare Hörergruppe (Erwerbstätige, Hausfrauen, Schüler, Autofahrer, Subkulturen, Nachtarbeiter) ansprechen.

Damit betreibt die Radio Group insgesamt 12 Lokalradios. Vor allem im Ballungsraum Neunkirchen erreicht der 130 Watt-Sender technisch an die 150.000 Hörer. Der Programmstart soll schon in ca. sechs Wochen erfolgen, so Stephan Schwenk gegenüber RADIOSZENE. Die Sendelizenz für die Frequenz 94,6 MHz in Neunkirchen wurde von bigFM wegen einer Doppelversorgung zurückgegeben und ist daher neu ausgeschrieben worden.

Link:
The Radio Group

Tags: , ,

 

Archivierte Kommentare

  1. molak77

    07. Mrz. 2010

    Tschüß Medienvielfalt,Hallo Meinungsmonopol im Saarland.
    Wieder ein Grund mehr das Land zu verlassen.