United DJs – “The Station of the Stars” mit legendären Radio-Stimmen

Veröffentlicht am 02. Apr. 2018 von unter Weltweit

UDJ – United DJs: Heute ist Sendestart der "Station of the Stars"UDJ – Unter diesem Kürzel verbirgt sich ein Retro-Radioprojekt aus Großbritannien, das heute (2. April 2018) offiziell als Webradio startet. Es steht für UNITED DJs – einem Programm von vielen legendären Radio-Personalities aus alten Piratenzeiten, die alle eines vereint: ihre Liebe zur Musik. Das Besondere des neuen Radiosenders im Netz ist dann auch, dass es keinen Musikchef gibt – jeder der United DJs sucht seine Musik selbst aus – und zwar aus sechs Dekaden von den 50er bis heute. Natürlich gibt es auch keine Marktforschung, Radioberater und Programmchefs, die Moderatoren Linercard-Texten vorschreiben.

Peter Antony, Mike Read, Tony Prince, Dixie Peach und Shaun Tilley im Studio von UNITED DJ RADIO

Peter Antony, Mike Read, Tony Prince, Dixie Peach und Shaun Tilley im Studio von UNITED DJ RADIO

Einer der Inititatoren ist Radio-Legende Mike Read (u.a. BBC Radio 1-Breakfast-Show). Im YouTube-Interview spricht er über die heutige Medienszene und das neue Radioprojekt UDJ-United DJs:

Hier ist ein kleiner akustischer Vorgeschmack von United DJs:

Der Claim des neuen Senders erinnert an den alten Radio Luxembourg 208-Slogan: “The Station of the Stars”. Früher waren mit “Stars” eher die Musiker gemeint, bei UDJ die Radio-Stars. Viele DJs wie Mike Hollis, Mike Knight, Peter Antony oder Tony Blewitt, Tony Prince, Emperor Rosko, oder Dave Lee Travis waren in den 70er und 80ern auch beim legendären englischen Programm von RTL – Radio Luxembourg 208 oder Radio Caroline zu hören.

Hier ist die (vorläufig) komplette Liste der Radio-Personalities von UDJ:

  1. MIKE READ
  2. DAVE LEE TRAVIS
  3. EMPEROR ROSKO
  4. DAVE SYMONDS
  5. TONY PRINCE
  6. SHAUN TILLEY
  7. ADRIAN JOHN
  8. GRAHAM DENE
  9. DAVID HAMILTON
  10. HOWARD PEARCE
  11. RANDALL LEE ROSE
  12. EDDY GRANT
  13. PETER ANTONY
  14. BOB LAWRENCE
  15. MIKE HOLLIS
  16. TONY BLEWITT
  17. JONATHAN MILES
  18. PEARLY GATES
  19. TONY ADAMS
  20. CHANTILLY
  21. IAN SHIRLEY
  22. KENNY TOSH
  23. PAUL NEWMAN
  24. ALTON ANDREWS
  25. STUART BUSBY
  26. MIKE KNIGHT
  27. CHRIS BAIRD
  28. OPAL BONFANTE
  29. LES ‘L.A. MIX’ ADAMS
  30. ENDA W. CALDWELL
  31. LYNSEY DOLAN
  32. PETER ROBERTS
  33. PAUL DAKEYNE
  34. CUTMASTER SWIFT
  35. RUSS “BIG DADDY” HORTON
  36. KEN MICHAELS
  37. JOHN “THE ROCK DOCTOR” KEREIFF
  38. GUY GARRETT
  39. MARTIN MADIGAN
  40. KEITH WISHART

United DJs soll am Ostermontag, dem 2. April 2018 um 08:00 Uhr MESZ mit der Mike Read Breakfast Show starten. Die Jingles stammen von TM Century:

Der gesamte Programmplan von UNITED DJS ist hier zu finden.

Weiterführende Informationen

 

Kommentar hinterlassen

Tags: ,