ma 2020 Intermedia PLuS – aktualisierte Datenbasis der crossmedialen Währungsstudie

Veröffentlicht am 28. Okt. 2020 von unter Pressemeldungen

Neuer Datenbestand für den Einsatz zur strategischen Mediaplanung und Ausweisung multimedialer Kampagnenreichweiten.
Intermediale Währungsstudie aller Gattungen bietet Leistungswerte auf WTK- und WMK-Ebene.

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse veröffentlicht heute die ma 2020 Intermedia PLuS. Die
Studie wird in die gängigen Planungsprogramme integriert und bietet eine crossmediale Leistungsübersicht für alle Mediengattungen auf der Basis einer von allen Marktpartnern akzeptierten Mediawährung.

Die ma 2020 Intermedia PLuS ermöglicht anhand von rd. 345.000 Fällen crossmediale Vergleiche für Tageszeitungen und Publikums-zeitschriften, Kino, TV, Radio/Audio (inkl. DAB+ und Online-Audio), Plakat sowie stationäre und mobile Internet-Angebote. Jede Neuerung oder Optimierung der einzelnen Media-Analysen sowie die jeweils aktuellen Reichweitendaten fließen in eine neue ma Intermedia PLuS ein. Sie ist die einzige Währungsstudie zur Ausweisung einer multimedialen Kampagnenreichweite.

Das strategische Planen mit der ma Intermedia PLuS, kann durch das maX CrossMedia Tool optimal unterstützt werden. Die maX ist ein leicht und intuitiv zu bedienendes Online-Tool, mit dem Auswertungen zur Nutzung sämtlicher Mediengattungen im Tagesverlauf und nach Zielgruppen selbst vorgenommen werden können.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V.

Tags: ,