Stand: Montag, 31-Aug-2009 23:37

GERÜCHTETICKER 2005
 Insider-News ohne Anspruch auf Wahrheitsgehalt!
Schick Dein Gerücht einfach an:
jb@radioszene.de (Informantenschutz garantiert!)


+++ Christian Ulmen bekommt eine eigene Show bei Eins Live. Das geht aus einer Ankündigung für den Lauschangriff-Talk am 4.1.06 hervor. Demnach soll er ab 11. Januar 2006 jeden zweiten Mittwoch von 17 bis 20 Uhr bei Eins Live on air sein. Ulmen gilt als einer der extremsten Fernsehmoderatoren (vor allem bekannt durch MTV). Seine Fernsehsendung "Mein neuer Freund" wurde von Pro7 deswegen auch schnell aus der Primetime verbannt. (25-12-05) +++.


+++ Energy Bremen Moderator Oliver Behrendt hatte am vergangenen Freitag, den 16.12.2005, seine letzte Sendung. Gerüchten zufolge soll er wieder zur Ostseewelle nach Rostock zurückkehren. Behrendt war laut eigenen Angaben vorher schon bei "allen anderen Radiosendern in Deutschland", u.a. bei SWR DASDING und bigFM (Anmerkung der Red.) (19-12-05) +++


+++ Neuer Nachrichtenchef bei 95.5 Charivari
ist Dennis Sulzmann (27). Er zeichnet ab sofort für die Nachmittagsschiene der Nachrichten des Münchner Lokalsenders verantwortlich. Nach einer klassischen Radioausbildung war er zuletzt als Nachrichtenredakteur in der Audio-Agentur der Netzeitung in Berlin tätig. Er folgt als CvD auf Ute Elsner, die sich in den Mutterschutz verabschiedet hat. (13-12-05) +++


+++ Was macht eigentlich der ehemalige Energy Berlin "Morning Live!" - Producer Gordian Giebel? "Gordi" arbeitet jetzt für STILLER ENTERTAINMENT in Berlin und produziert diverse Comedyserien u.a. für ffh, 104.6 RTL, Radio Hamburg und diverse Fernsehstationen. Seine eigene Comedy-Figur heißt 'Mister Witzig - TONI'". Giebel war früher Produzent der 'Volle Kanne Morning Show' bei RPR Eins und Salü-Morgenmoderator ("Die Morning Show mit Klaus und Gordi"). (12-12-05) +++


+++ Seit Wochen kursieren in den radioforen.de Gerüchte über einen Relaunch von Radio 106.4 aus Fürstenfeldbruck. Demnach steht der Sender unmittelbar vor einem Relaunch und will sich umbenennen in TOP FM. Das Programm soll dann weniger rocklastig werden, die Spezialsendung "Rockblock" wurde bereits nach 7 Jahren eingestellt. Radio 106.4 ist laut BLM für das Format Hot AC/CHR lizensiert. Auf der Frequenz 106.4 MHz werden mit einer Leistung von 2 kW auch Teile von München erreicht. (07-12-05) +++


+++ Peter Sänger, Sportmoderator und Reporter für die Spiele der Frankfurter Eintracht und des DEL-Teams Frankfurt Lions, ist vom Hessischen Rundfunk suspendiert worden. Er hatte sich in einer Sportsendung verklausuliert abfällig über das Programm hr1 geäußert. Seitdem ist er vom Sender verschwunden. Nach Angaben von Kollegen ist Peter Sänger "krankgeschrieben". Fraglich ist, ob er beim HR wieder eingesetzt wird. Angeblich hat Sänger aber bereits einen neuen Arbeitgeber. (06-12-05) +++


+++ Gerüchten zufolge verabschiedet sich alster radio von seinem DAB-Projekt "allROCK". In der Nacht vom 30.11. auf den 01.12. soll das Programm aufgrund von Sparmaßnahmen abgeschaltet werden. allROCK war das zweite Programm der
alster radio GmbH & Co. KG mit dem Schwerpunkt Rockmusik: "die grössten Rockhits aus 40 Jahren Musikgeschichte". Damit gibt ein weiterer Privatsender seine DAB-Lizenz wieder zurück. (28-11-05) +++


+++ Ein Aushängeschild von Antenne Bayern verlässt offenbar den erfolgreichen Privatsender aus München, um in Mainz beim ZDF Karriere zu machen. kress.de meldete am Mittwoch, den 23.11.2005, dass Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (KMH) künftig das „aktuelle Sportstudio“ am Samstagabend moderieren wird. Ob KMH weiterhin der Antenne erhalten bleibt und zweigleisig fährt, ist zur Zeit noch unklar. (23-11-05) +++


+++ Wie aus Branchenkreisen berichtet wird, steht der neue Programmdirekor von Radio RPR in Rheinland-Pfalz endlich fest: es wird Tim Grunert. Er hatte im Juni 2005 den Programmchef-Posten von Radio PSR und R.SA auf eigenen Wunsch abgegeben. (RADIOSZENE berichtete)
(23-11-05) +++


+++ Neuer Programmdirektor bei der Deutschen Welle wird nach Informationen aus Insiderkreisen Christian Gramsch. Er ist seit Anfang vergangenen Jahres Chef der Welle hr1 beim Hessischen Rundfunk. Er verläßt den HR vorzeitig im März 2006. Seit Amtsantritt von Gramsch sind die Quoten des früheren Informationsradios des HR drastisch zurückgegangen. Neuesten Gerüchten zufolge soll die Quote auf 3% abgesackt sein. Bei Antritt Gramschs lag hr1 als Informationsradio noch bei über 9 Prozent. Gramsch baute hr1 im Sommer vergangenen Jahres zum tagesbegleitenden Programm um, Vorbild war Nachbarsender SWR1. Als
Nachfolgerin in dieser Funktion wird Katja Marx gehandelt,
die derzeitige Leiterin der Abteilung Nachrichten & Reporterpool.
(22-11-05) +++


+++ Gerüchten zufolge verlassen zwei 106!8 rock´n pop-Mitarbeiter demnächst den Hamburger Privatsender. Die Moderatorin und Redakteurin Sarah Schröder (Foto r.) wechselt in Kürze nach Kiel zu delta radio und der Verkehrs-Moderator und Lineproducer Lars "G-Punkt" Grudzinski (Foto l.) geht nach Stuttgart als Morningshow-Producer zu Hit-Radio Antenne 1. (16-11-05) +++


+++ Die offizielle Bekanntgabe steht zwar noch aus - allerdings erfuhr www.MEDIEN-STUDENT.de aus mehreren zuverlässigen Quellen, dass Carsten Neitzel (41) neuer Geschäftsführer des Privatsenders Radio Hamburg wird. Damit übernimmt der bisherige Verkaufsdirektor des Werbezeitenvermarkters Radio Marketing Service (RMS) eine der lukrativsten und zugleich einflussreichsten Positionen im deutschen Privatradio. Vorgänger Stephan Schwenk hatte den Erfolgssender im September quasi über Nacht verlassen. mehr... (11-11-05) +++


+++ Der Hitradio Antenne Nachmittagsmoderator und frühere Morningshow-Host Felix Moese (vgl. hier) soll den Sender zum Jahreswechsel verlassen, wird in Insiderkreisen gemunkelt. Sein Nachfolger soll der stellv. Programmdirektor von Energy München Christian Haacke (29) werden (s. Foto). Die ehemalige Radio RPR Personality ist gleichzeitig Wort-und Unterhaltungschef beim Münchner Jugendsender. (05-11-05) +++


+++ Der Ex-DRS-3-Programmchef Bendicht Luginbühl kehrt im April 2006 mit einem halben Jahresgehalt Abfindung in der Tasche zurück in den Verwaltungsrat von Swisscontent. Auch der Werbe-zeitenvermarkter Goldbach Media zeigt Interesse an Luginbühl, der dort selbst Anteilseigner ist.
Goldbach Media besitzt 51% von Energy Zürich (NRJ hat 49%). Wenn er das Angebot annimmt, wird er Gerüchten zufolge der neue Energy-Chef. (03-11-05) +++


+++ Kein Gerücht mehr: der Geschäftsführer von Radio Harmonie (Kärnten) Walter Amon verlässt den Schlagersender zum Ende des Jahres. Er begann seine Radiokarriere 1998 bei 88.6 Der Musiksender, wechselte im Mai 2000 als Verkaufsleiter erst zu Antenne Wien, dann zu Antenne Steiermark und Kärnten und schließlich zu Radio Harmonie, wo er seit August 2004 als Geschäftsführer fungierte. Jetzt will Amon sich neuen Aufgaben zuwenden. (02-11-05) +++


+++ Wie heute aus Insiderkreisen bekannt wurde, verläßt der Radiomoderator Mike Diehl, das Urgestein von Radio Regenbogen, zum 15.12.2005 den Mannheimer Sender.
Diehl wird ab Dezember als Pressesprecher für den SAP Gründer Dietmar Hopp arbeiten. (20-10-05) +++


+++ Nach dem Abgang von Energy Hamburg PD Gunnar Kron ist Gerüchten zufolge ein neuer Programmchef gefunden. Sein Name ist Florian Voigt. Er war früher bei magic-fm, Mix 95.0 und Delta Radio als Musikredakteur tätig. Von Kiel wechselte er dann nach Hamburg, um bei Energy 97.1 als On Air Designer zu arbeiten. Voigt ist damit zum ersten Mal in seiner Radiokarriere zum
Programmdirektor aufgestiegen. (18-10-05) +++


+++ Seit dem Weggang von Energy Berlin-Programmchef Klaus Pommer im Juli 2005 gab es Spekulationen über seine Nachfolge. Da Carola Jung (30) in dieser Zeit Programmchef-Aufgaben wahrgenommen hatte, wurde sie als heiße Kandidatin gehandelt. Jetzt gilt als sicher, dass Geschäftsführer David Schürger (Foto) auch die Programmdirektion übernimmt. Carola Jung soll damit nur stellvertretende Programmchefin von Energy Berlin werden. Jung ist seit 1999 Moderatorin und Redakteurin bei Energy 103,4.
(14-10-05) +++


+++ bigFM Morgenshow-Sidekick Carmen Burger (29) verliert angeblich ihre Stimme. Nach einem Aufenthalt in Rom am letzten Wochenende konnte sie nicht mehr sprechen. Ihr HNO-Arzt vermute eine hartnäckige Kehlkopfentzündung, ausgelöst durch einen sehr seltenen Virus. Ausnahmsweise handelt es sich nicht um einen PR-Gag, denn dadurch verliert die bigFM Morningshow mitten in der MA-Zeit ihren typischen Charakter. Carmen fehlt seit Montag und kommt Gerüchten zufolge auch nicht wieder. Böse Zungen behaupten, dass bigFM-Kollege "Morgenhans" Blomberg (28) sich schon auf eine neue Kollegin freut, die er ab morgen im Programm suchen will. (06-10-05) +++


+++ Der ehemalige Radio RPR-Moderator Tillmann Uhrmacher geht wieder in Rheinland-Pfalz on air und zwar bei Antenne West in Trier. Man munkelt, dass es schon am nächsten Montag losgeht. Die Sendung soll angeblich wie vor 3 Jahren bei RPR Eins die "Tillmann Uhrmacher Show" heißen und jeden Tag von 10-15 Uhr laufen. Uhrmacher ist auch weiterhin mit seiner Radioshow "MAXIMAL" auf Sunshine Live zu hören. (05-10-05) +++


+++ Stefan Meixner (35) soll nach seiner Kündigung bei Bayern 3 wieder zurück zu Antenne Bayern gehen. Das melden einschlägige Radiokreise aus München. Meixner startete seine Karriere in Nürnberg als Morningshow-Host von Hitradio N1, wurde 1998 PD bei Gong 97.1, wechselte dann zu Antenne Bayern und war seit 2005 zu hören in der Bayern 3 Radioshow. Über die Gründe seines erneuten Wechsels ist bisher nichts bekannt. (30-09-05) +++


+++ Der Marketingleiter von 88.6 Der Supermix in Wien Clemens Ellmauthaler (28) soll den Sender nach sechseinhalb Jahren angeblich verlassen. Es wird vermutet, dass diese Entscheidung in Zusammenhang steht mit der möglichen Neuausrichtung des Programms (s.u.). Ellmauthaler war für eine
Stellungnahme nicht zu erreichen. (29-09-05) +++


+++ Insiderinformationen zufolge steht der Wiener Privatsender 88.6 Der Supermix unmittelbar vor einem Relaunch. Das derzeitige Programm lässt vermuten, dass der Sender zum JACK-FM-Format wechselt: die Moderatoren suchen den eigenen Aussagen nach selbst Musik aus und spielen alles queerbeet von Elvis über Deep Purple und 2 Pac bis Green Day. Auch Programmdirektor Bernd Sebor (s. Foto) hat eine zweite Auflage seiner bereits legendären Juli-Sendung moderiert und nur seine Lieblingssongs gespielt, allerdings angeblich ohne Zustimmung des Geschäftsführes Ricky McKenna und der Eigentümer (Medien-Union GmbH). (29-09-05) +++


+++ Der ehemalige 104.6 RTL Moderator André Wieckenberg ist wieder zurück aus den USA und hat jetzt bei mdr jump am Abend eine Sendung. Wieckenberg war ein Jahr lang in San Francisco und hat dort nebenbei beim Hot AC-Sender KLLC Radio Alice @ 97.3
gearbeitet. (22-09-05) +++


+++ Laut Insiderinformationen soll Radio Hamburg-Geschäftsführer Stephan Schwenk den Sender angeblich verlassen. Gründe sind zur Zeit noch nicht bekannt. Es wird aber vermutet, dass die heutige Entscheidung im Zusammenhang steht mit seinen weiteren Hörfunkaktivitäten. Schwenk ist Gesellschafter bei 105'5 Spreeradio, Radio Cottbus und Antenne Koblenz.
(15-09-05) +++


+++ Der 104.6 RTL Nachrichten-Ressortleiter Jörg Heidermann (Foto) wechselt Gerüchten zufolge zum rbb und zwar zu Berlin 88acht. Heidermann war früher Newsanchor beim Berliner Rundfunk 91!4 und stammt aus NRW.
Ein Nachfolger ist bereits gefunden: Stephan Krüger von BB Radio. Er soll ab jetzt bei 104.6 RTL die Nachrichten am Nachmittag und Abend sprechen. Krüger war vor BB Radio beim FAZ Business Radio und davor ebenfalls Newsanchor beim Berliner Rundfunk. (01-09-05) +++


+++ Gerüchten zufolge verlässt Jens-Oliver Voß den Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) und geht in die Industrie.
Nachdem er dort lange für die Off Air- und On Air-Promotion zuständig war, soll er jetzt bei der Deutschen Bahn AG eine Leitungsfunktion im Kommunikationsbereich übernehmen. "J.O." war vom 28.09.1993 - 18.09.1994 bei 104.6 RTL Berlin. (26-08-05) +++

 


+++ Radio Personality Cyrus Sadri soll angeblich ab heute abend nach einem Jahr Radioabstinenz wieder bei N-Joy moderieren. Die zweite Sendung soll dann die N-Joy-Chartshow am Sonntag werden. Sadri ist einer der wenigen Moderatoren, die nicht nur "on the air" sondern auch "in the air" sind. Er fliegt nebenbei bei Austrian Airlines als Copilot (mehr dazu auf seiner Homepage). (20-08-05) +++


+++ Welle West Moderatorin und News-Sprecherin Barbara Bäumges soll Gerüchten zufolge zum 1. Januar 2006 die neue Chefredakteurin des Senders werden. Der jetztige Chefredakteur von Welle West und Aachen 100,eins Torsten Manges soll dann nur noch für Aachen zuständig sein. Es wird vermutet, daß Barbara Bäumges das Konzept von Welle West komplett ändern will, allerdings ohne den Rahmen des NRW-Formats zu verlassen. (18-08-05) +++


+++ Gerüchten aus den Radioforen zufolge soll Alexander Rudzinski (44) den Job als Morgenmoderator bei RADIO 21 / Rockland Radio aufgeben und bei einer neuen Station in Berlin anfangen. Rudzinski war bei Project 89.0 aus Halle und delta radio in Schleswig Holstein auch bekannt unter "Amok Alex". Auf Anfrage von RADIOSZENE reagierte er auf seine Art: "na klar, ich bekomme auch eine monatliche Gehalt in der Zukunft von etwa 4.6 Million Euro pro Sendung und auch eine Bugatti EB als Firmenwagen und nicht zu vergessen, der Sender wird auch Amokradio heißen..." (17-08-05) +++


+++ Thomas Koschwitz soll bisher noch unbestätigten Berichten zufolge ab dem 20. August 2005 eine eigene Sendung beim Berliner Rundfunk 91!4 bekommen. Jeden Samstag will er dann die Musikwünsche der Berliner erfüllen und seine Show mit interessanten Stories über die Künstler anreichern. Zuletzt hatte er dem neuen hessischen Privatsender MAIN FM Starthilfe geleistet, wo er seit 01.08.05 täglich zu hören ist. Seine Syndicationshow "Koschwitz am Samstag" läuft auch auf 100'5 Das Hitradio. +++ (13-08-05)


+++ Nach dem Abgang von Hit-Radio Antenne PD Rüdiger Kreklau wird Gerüchten zufolge ab Montag, 15. August, die Morgenshow kräftig umgemodelt. Demnach rutscht Morning-Host Felix Moese (Foto) wieder auf seinen alten Sendeplatz am Nachmittag. Statt ihm übernimmt Kai Jürgens zusammen mit Sidekick Michi Schrader ab sofort "Niedersachsens lustigste Morgenshow".
Jürgens war bisher als "Verkehrs-Kai" bei der Antenne positioniert. +++ (13-08-05)


+++ Die Gerüchteküche bei Energy 103,4 in Berlin brodelt weiter. Nachdem Klaus Pommer den Sender verlassen hat, soll angeblich auch Morgenshow-Personality Nick Maloney zusammen mit seinem Sidekick und Morning Show Producer von Bord gegangen sein. Nach seinem Inselurlaub habe Nick nur noch zweimal seine Sendung moderiert, dann seien die Morning Live-Trailer aus dem Programm genommen worden. Nick Maloney hatte am 03. Juni erst die 100. Morning Live Sendung gefeiert. +++ (05-08-05)


+++ Gerüchten zufolge soll der Programmdirektor von Hit-Radio Antenne Niedersachsen Dr. Rüdiger Kreklau den Sender zum 01. August verlassen haben. Über die Gründe und einen eventuellen Nachfolger sind bisher aber noch nichts bekannt. Im Februar 2004 trennte er sich von seinem Partner Sebastian Fitzek, mit dem er das Beratungsunternehmen Kreklau+Fitzek gegründet hatte, um als Programmchef zur Antenne zu wechseln. (RADIOSZENE berichtete) (03-08-05) +++


+++ Der derzeitige Urlaub des bigFM-Achormans wird Gerüchten zufolge derzeit für intensive Gespräche mit der öffentlichen Konkurrenz genutzt. Ende der Woche wurde Hans Blomberg (28), der "bigFM Morgenhans", in Stuttgart mit SWR 3/DasDing Wellenchef Gerold Hug in der Stuttgarter Innenstadt-Bar "Enchilada" gesichtet. Schon im letzten Monat haben DasDing Kollegen ihm das Funkaus in Baden-Baden gezeigt... (25-07-05) +++


+++ Klaus Pommer (41, Foto) ist am Dienstag aus privaten Gründen als Programmdirektor von Energy Berlin zurückgetreten. Gerüchten zufolge war Morning-Jock Nick Maloney als neuer PD von Energy 103,4 im Gespräch. Der winkt allerdings ab: "Die Gerüchte ehren mich zutiefst. Mein Vertrag sieht zwar neben der Frühschicht extracurriculare Tätigkeiten vor, dennoch würde ich mich nicht mit Titeln überladen wollen", sagte Maloney gegenüber der RADIOSZENE.
"Klaus Pommer und ich sind schon immer enge Freunde gewesen und werden dies auch weiterhin bleiben. Sein Weggang ist ein großer Verlust für Berlin, die NRJ Group und ein persönlicher für mich", so Maloney weiter. Die endgültige Entscheidung über eine Nachfolge will der Sender angeblich nach der MA am kommenden Mittwoch bekannt geben. Pommer hatte erst im September 2004 den Posten bekommen, um den Sender wieder auf Erfolgskurs zu bringen. (15-07-05) +++


+++ Gerüchten zufolge verlässt der Programmdirektor von Radio PSR und R.SA Tim Grunert die PSR-Mediengruppe "auf eigenen Wunsch".
Grunert wird kommissarisch von Geschäftsführer Klaus Vorbrodt ersetzt. Mit Grunerts Ausscheiden ist dies bereits die dritte Personalie, die PSR in diesem Monat zu vermelden hat. Anfang des Monats strukturierte die Gruppe ihren PR-Bereich neu und stockte personell auf, drei Tage später trat Emmanuel Thomassin seinen Dienst als neuer Kaufmännischer Leiter an. (27-06-05) +++


+++ Olli B, Drive Time Moderator von Ostseewelle Hit Radio Mecklenburg Vorpommern, verläßt den Sender zum 30.06.2005 in unbekannte Richtung. (27-06-05) +++


+++ Am Dienstag, den 21. Juni 2005, werden die Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2005 in Nürnberg offiziell bekanntgegeben. Wir haben aber bereits jetzt erste unbestätigte Zahlen aus München in Erfahrung bringen können. Danach haben Energy 93.3 und Gong 96.3 deutliche Hörerverluste hinnehmen müssen, während es für 95.5 Charivari und Arabella wieder aufwärts geht. Bei den Hörern ab 14 Jahren fiel Energy von 61.000 auf 38.000 ab, Radio Gong von 75.000 auf 67.000 Hörer pro Stunde. Mit 55%, von 29.000 auf 45.000, erzielte 95.5 Charivari den höchsten Hörerzuwachs in München, knapp gefolgt von Radio Arabella, das nochmal um 32% von 67.000 auf 92.000 zulegen konnte (Diskussion bei radioforen.de). (17-06-05) +++


+++ Nach Insiderinformationen soll der Kultmoderator Rob Green den Privatsender FFH im Juni verlassen. Seine letzte Sendung, die "0700/RobGreen Show", soll er angeblich am 4. Juni moderieren. Als Nachfolgeshow sei eine Datingshow geplant. Auch eine neue Programmverpackung werde bei FFH bald zu hören sein. Rob Green ist weiterhin bei planet radio und 100´5 Das Hitradio in Belgien zu hören. Seine Syndicationshow "Rob Green in da club" läuft auf Party FM im Burgenland, Hitradio Malaga und RockAntenna 99.3FM Teneriffa.
+++ (29-05-05)


+++ Insiderinformationen zufolge verlässt der Morningshow-Anchorman von Landeswelle Thüringen, Marcel Wentzke, den Sender Ende des Monats. Wie es heißt, zieht es ihn nach 5 Jahren in Thüringen wieder zurück nach Sachsen. Dort soll er das Moderatorenteam von Hitradio RTL Sachsen unterstützen. Marcel Wentzke moderierte in den vergangenen zweieinhalb Jahren die Morningshow der Landeswelle Thüringen - "Wentzke & Co. - Thüringens lustigste Morgenshow". (12-05-05) +++


+++ Der langjährige gong fm-Moderator Peter Rupprecht soll Gerüchten zufolge das Funkhaus Regensburg im August dieses Jahres verlassen. Er hat sich vor allem bei den Übertragungen aus der 2. Eishockeybundesliga "Eiszeit" (EVR Eisbären), dem "Mighty DJ"-Contest und bei vielen "gong fm-Disco-Live-Übertragungen" einen Namen gemacht. Wohin Rupprecht wechselt, ist noch nicht bekannt. (11-05-05) +++


+++ Nach dem Konkurs von Radio Melange in Graz: wer geht wohin?
Gilbert Stadlbauer (Melange Nachrichten, 89,6 Das Musikradio, A1 Radio) moderiert jetzt bei Radio Grün-Weiß in der Obersteiermark. Ebenso die Moderations-Teamleiterin & Hörerservicechefin Sigi Graupp, die dort am Vormittag und Wochenende zu hören ist. David Gruber (Moderator und Techniker) und André Brunner (Moderator, Producer und Flächenchef, s. Foto) werden für das Studio Lannach – Ing Dolf Maurer nach Deutschlandsberg gehen, um wieder ein Ausbildungs- und Eventradio aufzubauen. (10-05-05) +++


+++ Wie aus internen Kreisen von Life Radio in Oberösterreich bekannt wurde, verändert der Sender schon diesen Freitag sein Musikprogramm und nimmt als Grundlage die große Umfrage zum Musikmarathon, bei der die Oberösterreicher ihre Lieblingsmusik gewählt haben. Gleichzeitig soll es zu einer Personalrochade kommen: die karenzierte Morgenfrau Alexandra Scukanec (Foto) kehrt aus der Babypause zurück und nimmt ihre Show "Alexandra und die Morgenmänner" wieder auf. Der bisheriger Morgenmoderator Josef Alexander Winklmayr wird zurück in die Mittagsschiene "Musikmayr" kehren. Alexandras Morgenmänner werden Flo Danner (bisher Wochenende), Markus Gusenbauer (bisher Newschef) und weiterhin gelegentlich Markus Feitzinger sein. Auch ein neues Jinglepaket soll ab Freitag, dem 29. April bei Life Radio zum Einsatz kommen. (27-04-05) +++


+++ Hat sich Radio Melange in Graz verkalkuliert? Gerüchten zufolge muss der Sender kurz nach dem Sendestart am 06. Februar (s. RADIOSZENE-Artikel) schon wieder kräftig sparen. Insider berichten von einer großen Kündigungswelle: die Moderatorenchefin und der Reporterchef haben schon vor einiger Zeit den Sender um Markus Grabenwarter (Foto rechts) verlassen. Die restliche Belegschaft (unter anderem die Nachrichtenchefin) wurden jetzt bis auf 4 Mitarbeiter gekündigt. Der Flächenchef und einige weitere Mitarbeiter sind beurlaubt. Radio Melange soll mit bis zu drei Gehältern im Rückstand sein. Der Sender war laut Angaben der Geschäftsführung "auf zwei Jahre ausfinanziert". Möglicherweise hat der Sender mit der Ausbildungslizenz auf eine Privatradioförderung gehofft. (RADIOSZENE berichtete) (11-04-05) +++


+++ Radio Arabella Muntermacher Jürgen Kulcsar (Foto) verlässt auf eigenen Wunsch nach über 3 Jahren mit Ende April den Sender. Ein Nachfolger ist möglicherweise schon gefunden: Ex-Antenne Wien-Moderator Joey Fellner. Er moderierte im vergangenen Jahr "Die Antenne Wien Show von 5-9 ". Gerüchten zufolge wird Joey zukünftig bei Radio Arabella Wien (zunächst nur am Wochenende) moderieren. (07-04-05) +++


+++ Der Geschäftsführer on 100'5 Das Hitradio Stephan Falk (36), und Geschäftsführender Marketingdirektor der regioMEDIEN GmbH (100'5 Das Hitradio, 107.8 Antenne AC, Fantasy Dance FM 96.7, RTL Radio) ist Gerüchten zufolge zurückgetreten und will den Sender angeblich verlassen. Ein Zeitpunkt für sein Aussscheiden steht aber derzeit noch nicht fest. (06-04-05) +++


+++ Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Overnight-Spotproduktionsfirma SPOTS24.DE verkauft werden. Der Vertrag sei bereits in trockenen Tüchern. Die Inhaber von SPOTS24.DE sind Axel Rabe und Markus Krane (Foto). Krane war bis 31.August 2004 Programmdirektor bei ENERGY 103,4 in Berlin und will sich jetzt voll auf Killer Media Concepts (KILLERSPOTS, KILLEREVENTS, KILLERCOMEDY) konzentrieren. Wer SPOT24.DE übernehmen will, ist zur Stunde noch nicht bekannt. (18-03-05) +++


+++ Ein Gerücht, das immer wieder in den Radioforen auftaucht, könnte vielleicht doch bald wahr werden: verlässt der Programmdirektor und Morningshow-Anchorman Arno Müller nach 15 Jahren den Berliner Sender 104.6 RTL? Angeblich will er in seine Heimat (Süddeutschland) zurückkehren. An Jobangeboten mangelt es ihm jedenfalls nicht. Zeit für seine Entscheidung hat er noch genug: "Arno & die Morgencrew" soll es noch bis September 2006 geben. (13-03-05) +++


+++ Unbestätigten Gerüchten zufolge verlässt die Wetter- und Verkehrsexpertin an John Ments Seite Indra Gerdes Radio Hamburg. Über ihre Gründe ist bisher nichts bekannt. Die "sonnigste Stimme der Stadt" ist daher möglicherweise wieder auf dem Radiomarkt "zu haben". (08-03-05) +++


+++ Gerüchten zufolge
wird Volker Marczynkowski ab dem 01. April 2005 bei Radio NORA in Schleswig-Holstein zuhören sein. Der 37-jährige wird bei dem Sender mit den "Hits & Oldies" den Vormittag übernehmen. Bis Februar 2003 war "Marczy" bei R.SH zu hören. Nach zwei Jahren beim NDR kehrt er nun wieder zurück zum Privatfunk. (03-03-05) +++


+++ Insiderinformationen zufolge kehrt der ex-Ö3-Moderator Joe Rappold (38) wieder zurück ins Radio in die Heiligenstädter Lände in Wien, allerdings zum privaten Nachbar: 88.6 Der Supermix. Rappold ist vor allem bekannt geworden als legendärer Sidekick "Pepi" im Ö3 Wecker und durch sein Talkradioformat "Joe's Nachtclub". Es wird vermutet, dass er bei 88.6 die Abendsendung "Kuschelrock" übernehmen wird. Da würde dann auch seine berühmte Begrüssung wieder passen: "n´Abend!". (02-03-05) +++


+++ Die Ehefrau von Radio Wien Morgenreporter Hadschi Bankhofer - Nina Bankhofer - hat sich erstmals auch als Moderatorin versucht und bei Radio Maria Wien die einstündige Radiotalkshow "Kirche im Aufbruch" präsentiert. Ein erster "frischer Wind" aufgrund des Führungswechsel beim katholischen Radiosender in Österreich? Witziges Detail: Viele Radio Wien Hörer glauben, seit einiger Zeit sei Nina Bankhofer bei Radio Wien. Da handelt es sich aber um eine Verwechslung mit Nina Pölkhofer. (28-02-05) +++


+++ Nach mehr als elf Jahren als Moderator, Redakteur und Autor beim NDR will Olli Peral den Sender scheinbar verlassen. Begonnen hatte er dort im April 1994 bei N-Joy Radio, kam dann zu NDR 2 und übernahm die Frühsendung bei NDR 90,3 (ehem. Hamburg Welle). NDR-Insider berichten, daß zwischen ihm und den neuen Programmverantwortlichen des Landesfunkhauses Hamburg scheinbar eine "unterschiedliche Vorstellung" hinsichtlich der Programmpräsentation besteht. Peral will sich jetzt mehr in Richtung Programmplanung, Beratung und Moderationstraining orientieren.
(18-02-05) +++


+++ Wie bereits in den Radioforen diskutiert wird, soll der Geschäftsführer der Landeswelle Thüringen Wolfgang Buschner (Foto) den Sender angeblich verlassen. Seit der Geburtsstunde von LandesWelle Thüringen war er am Aufbau des Senders beteiligt, reformierte als Programmdirektor im Jahr 2000 das Programm und wurde am 01. Februar 2004 Geschäftsführer. Gerüchten zufolge soll auch Redaktionsleiter Stephan Waldmann gehen, der hinter den Kulissen der Morgenshow "Wentzke & Co." immer dafür sorgte, daß alles reibungslos funktionierte. (23-01-05) +++


+++ Insiderinformationen zu Folge ist die neue Station Voice von Energy Deutschland ab Montag 10. Januar Matti Klemm. Klemm ist Werbe-, TV-und Synchronsprecher bei u.a ARD, ZDF und Pro7. Bisher war Markus Krane (Foto) jahrelang die Energy-Stimme. Krane betreibt in Berlin die Produktionsfirma Killerspots. Der neue weibliche Sidekick bei Nick Maloney am Morgen wird eine Volontärin namens Nadine Kallenbach.
Carola bleibt am Vormittag, am Nachmittag kommt ein ehemaliger Staupilot aus dem Team von Commander Frank und den Abend macht weiter Michel. (09-01-05) +++


+++ Klaus Becker (47) ist der neue Programmdirektor bei Radio Brocken. Becker war lange Zeit stellvertretender Programmdirektor bei Hitradio FFH und Programmchef von planet radio in Hessen, bevor er Ende letzten Jahres nach Halle an die Saale zog. (06-01-05) +++


Gerüchteticker Archiv


 
 
Design © 2003 by U. Köring. All Rights Reserved.
Radioformat- und Produktionsberatung,
Bahnstr. 3b, D-47551 Bedburg-Hau
  E-Mail: jb@radioszene.de
RADIOSZENE Kontakt Links Fotos Airchecks Ticker Jobs Radioforen Werbung JB Insiderszene Archiv Echte Memos Buchtipps Personalities Livestreams Billboards Claims Videos Jingles Termine Features Bitter Lemmer Pressespiegel Schlagzeilen Home