Tag-Archiv: Warnstreik

Bundesweiter Streik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Bundesweiter Streik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Veröffentlicht am 17. Sep. 2019 von .

0

In den laufenden Tarifverhandlungen für angemessene Gehälter und Honorare wollen sich die Sender der ARD vom öffentlichen Dienst der Länder abkoppeln. Zur Durchsetzung der Forderungen der Beschäftigten und zur Abwehr der Gegenforderungen der Sender rufen die Gewerkschaften bundesweit am Mittwoch, dem 18. September 2019, zu Streiks und Aktionen an den ARD-Sendestandorten auf. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft […]

weiterlesen

Warnstreiks im NRW-Lokalfunk: “Gutes Geld für gutes Programm”

Warnstreiks im NRW-Lokalfunk: “Gutes Geld für gutes Programm”

Veröffentlicht am 21. Nov. 2017 von .

0

Warnstreiks: Seit 8 Uhr streiken die fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lokalfunksender Radio Wuppertal, Radio Essen und Radio Köln. In vielen anderen Stationen sind zusätzlich zur Unterstützung kleinere Aktionen geplant. In Köln und Wuppertal sind die kompletten Frühteams im Ausstand, dort läuft aktuell nur Musik. In Essen ist der freie Frühmoderator auf sich allein […]

weiterlesen

Warnstreik beim WDR: Auch 1LIVE ohne Moderation und Nachrichten

Warnstreik beim WDR: Auch 1LIVE ohne Moderation und Nachrichten

Veröffentlicht am 22. Sep. 2017 von .

0

Der DJV-NRW hat heute erneut Beschäftige des WDR zu Warnstreiks aufgerufen. Sie streiken weiter für eine faire Bezahlung: Vor der fünften Runde der Verhandlungen um einen Gehaltstarifvertrag haben der DJV Landesverband NRW und ver.di ihre Mitglieder dazu aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. An dem Warnstreik zwischen 7 und 12 Uhr sind Redakteurinnen und Redakteure, Volontärinnen und […]

weiterlesen

Warnstreik bei Antenne Thüringen

Warnstreik bei Antenne Thüringen

Veröffentlicht am 07. Dez. 2015 von .

0

Heute, am 7. Dezember 2015, findet ab 09:45 Uhr in Weimar bei ANTENNE Thüringen ein Warnstreik statt. Grund: Seit Jahren findet auch keine positive Einkommensentwicklung für die Beschäftigten statt.

weiterlesen