Wedel Software
RADIOSZENE Standardbild

Charivari 95.5: Mit Format um neue Hörer werben

95.5 Charivari stellt die Musik in den Focus einer neuen Kampagne Eine aufwändige, zweiteilige Kampagne begleitet den Münchner Lokalsender heuer durch die Umfrage zur Funkanalyse Bayern 2005. Die typografisch konzipierten Motive konzentrieren sich dabei inhaltlich auf die Frühsendung „Markus&Co. – die München-Morgenshow“sowie auf das innovativ gemixtes AC-Format.

RADIOSZENE Standardbild

Zu frech: Donau 3 FM-Plakat vom Gericht gestoppt!

Die neue Plakatkampagne von Donau 3 FM hat – voraussehbar – mächtigen Staub aufgewirbelt: Morning Show Host Matthias Matuschik überklebte nämlich ein Plakat vom Konkurrenten Radio 7. Dazu der freche Claim „Damit ihr Morgen nicht scheitert“.

RADIOSZENE Standardbild

Raphael Gensert: „Endlich Radiomoderator“

Immer wieder erreichen die RADIOSZENE E-mails mit Fragen wie: „Wie werde ich Moderator, wie komme ich ins Radio?“. Endlich gibt es ein Buch, dass auf unterhaltsame Weise den Einstieg ins Radio anschaulich erzählt, aber manchmal auch davor warnt.

RADIOSZENE Standardbild

DONAU 3 FM überklebt Plakat von Radio 7

Frech grinst DONAU 3 FM – Morgenmoderator Matthias Matuschik (früher PRO SIEBEN und BAYERN 3) in rotem Overall von einer Leiter, in der Hand einen Schrubber, mit dem er gerade den letzten Streifen des neuen Plakatmotivs des Ulmer Radiosenders glattstreichen will.

RADIOSZENE Standardbild

107.7 The Bone: Classic Rock that Rocks!

In der Kürze liegt die Würze: Morgenshow-Promotion für „Lamont & Tonelli“ und Musikpositioning für Led Zeppelin, van Halen, Aerosmith, Metallica in nur 15 Sekunden!

RADIOSZENE Standardbild

Von Flutwellen und Radiowellen

Am Tag nach dem Tsunami saßen Männer im Hafen von Phuket in Straßencafés und genossen ihre Pausenzeit. Rings umher lagen Trümmer. Die Stimmung war entspannt. Die Thais, sagte ein Fernsehreporter, seien Gemütsmenschen. Mag sein. Mag andererseits auch sein, daß die […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

DAB-Radio ist tot. Endlich!

Der schlaue Kaufmann sagt: Schlechtem Geld wirft man kein gutes Geld hinterher – und meint damit, daß man den Tatsachen ins Auge blicken muß, wenn sich ein Geschäft als Pleite erweist. Der öffentlich-rechtlich bestallte Medienfunktionär sagt: Was gutes Geld ist, […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

NRW droht VIVA mit Sendeschluß

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen droht Viva mit Lizenzentzug, sollte der Sender Köln verlassen und nach Berlin umziehen. Das berichten Spiegel online und die Nachrichtenagentur Reuters. Die Drohung hatte die für Medien zuständige Staatssekretärin Miriam Meckel ausgesprochen – und nach Ansicht […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Cowboy und Indianer

Kerry gegen Bush – alles ganz einfach. Gut gegen Böse. Keine Frage, wen wir wollen und unterstützen. Wir hassen Bush aus tiefster Seele. Er steht für alles, was wir an den Amis nicht mögen: Dummheit, Cowboy, Oberflächlichkeit, Gier, Korruption, Betrug, […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Studie: „Radioqualität – was die Hörer wollen und was die Sender bieten“

Diese Studie von Gerhard Vowe und Jens Wolling entwickelt einen neuen Qualitätsbegriff, der nicht normativ, sondern analytisch ist: jedes Programm hat seine Qualitäten, also Eigenschaften, die es von anderen unterscheidet. Die Studie räumt mit der Vorstellung auf, dass Radiohörer meistens gar nicht wissen, was sie hören und Unterschiede im Angebot kaum wahrnehmen.

RADIOSZENE Standardbild

Radio Brocken: Zwei für Sachsen-Anhalt

Das neue Plakat von Radio Brocken, auf dem Handballstar Stefan Kretzschmar und Moderator Tommi Schminke zu sehen sind, soll die Verbundenheit des Senders mit Sachsen- Anhalt ausdrücken.

RADIOSZENE Standardbild

Deutschquote: Angst vor dem Volk

Zu den Unterstützern der Deutschquote gehört bekanntermaßen Peter Maffay. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern Westernhagen, Klaus Lage und den Scorpions besitzt er einen eigenen Radiosender – Rockland Rheinland-Pfalz. Aus der Selbstdarstellung von Rockland im Jahr 2004, am Tage der Bundestagsanhörung zur […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

„Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm!“

TIM RENNER: Das Buch. Wer sonst könnte mehr als ex-Universal-Chef Tim Renner ein Lied davon singen – von der Zukunft der Musik- und Medienindustrie. Musik und Medien sind nun einmal eng miteinander verbunden in gegenseitiger Haßliebe.

RADIOSZENE Standardbild

Die Nazis und wir

Spinnen die? Im ZDF läuft die Wahlberichterstattung nach dem Wahlsonntag in Brandenburg und Sachsen. Soeben verläßt die Truppe der Demokraten plus Postkommunist Porsch moralisch entrüstet das Studio. Neonazi Apfel hatte das Wort ergriffen. Eine blonde Moderatorin, ein Rechtsextremist, der auch […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Alte Tapes gefunden: Wolfman Jack is back!

Vor über 30 Jahren arbeiteten Art Astor and Bob Wilson bei KDAY auf 1580 AM im Radiomarkt von Los Angeles. Auf der Suche nach einer Strategie, mit einem erfolgreichen neuen Sound im Markt zu gewinnen, wechselte man das Format und wurde zur ersten progressiven Musikstation im Mittelwellenband mit Wolfman Jack, den man von einem mexikanischen Sender abwarb.

RADIOSZENE Standardbild

104.6 RTL Berlin – STARS FOR FREE 2004

Zum achten Mal fand am 04.September 2004 auf der Kindl- Bühne im Park Wuhlheide in Berlin-Köpenick das Event „Stars for free“ von 104.6 RTL, das sich mit den Sponsoren Berliner Volksbank und dem Smart- Center der Hauptstadt zusammenschloß, statt.

RADIOSZENE Standardbild

Björn Quäck: Radiotag 2004 in Erkrath

Um die kleinen Freiheiten der Ätherpiraterie und andere Formen amplitudenmodulierter Selbstverwirklichung ging es beim Radiotag am 11. September 2004 im Observatorium der Sternwarte Erkrath.

RADIOSZENE Standardbild

Paukens/Wienken: Handbuch Lokalradio

Ausgangspunkt des soeben erschienenen Handbuchs Lokalradio ist die vor zwei Jahren gestartete „Offensive Qualitätssicherung im Lokalfunk NRW“. Nach Wirtschaftskrise und Werbeflaute folgte bei vielen Sendern Kostensenkung und Personalreduzierung. Wie soll man aber mit weniger Mitarbeitern die Qualität der Radioprogramme noch halten oder gar steigern?

RADIOSZENE Standardbild

Morgenstund

Des Nachts um 3 beginnt der Tag mit ungläubigem Entsetzen. Endlich in watteweiche Traumwelt, das Bett hat soeben erst Kuscheltemperatur erreicht, ringsum herrschen Ruhe und Frieden. Mittenrein stört der Wecker. Ich pfeife auf die disziplinarischen Verhaltensmaßregeln, die ich mir an […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Machen, nicht meckern!

Ein Forenschreiber fragte vor einer längeren Weile, ob ich tatsächlich vorhätte, als Radiopensionist in Wien herumzusitzen und altklug vor mich hinzuschreiben (in alter Rechtschreibung, wenn’s beliebt). Ich hätte auf das Posting natürlich antworten können, aber dann hätte ich entweder lügen […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

105 5 Spreeradio Teaserplakate zum Relaunch 2004

Zum Relaunch des ehemaligen Berliner Schlagersenders Spree Radio 105,5 wurde im August 2004 mit Teaserplakaten auf Litfaßsäulen neuigierig gemacht auf den neue Morgenshow-Host Jochen Trus (ex-94.3 r.s.2). Es sind die ersten Sujets einer grossangelegten Plakatkampagne, um das neue 105 5 Spreeradio bekannt zu machen.

RADIOSZENE Standardbild

Medienanstalt bestellt Programmbeschwerden

Im kleinen Saarland haben sich die Bürokraten eine Art Südseeparadies geschaffen. Da gibt es eine komplette Behörde, die einen einzigen ansässigen Radiosender zu überwachen hat – Radio Salü. Außerdem darf Jam FM auf ein paar lokalen Mini-Frequenzen senden. Das war’s. […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

92.9 The Mountain: World Class Music

Der neue Trend in den Staaten: „Quality Music, True Variety.“ 92.9 The Mountain promotet in dem Video den Claim „World Class Music“ mit Kindern, die mit dem richtigen Sender aufwachsen wollen bzw. sollen.

RADIOSZENE Standardbild

Neues Buch von John Ment: Ment am Montag

Das neue Buch von Hamburgs berühmtesten Morgenshow-Moderator John Ment kommt auf den Markt: „Ment am Montag – das Lustigste von John Ment“. Es enthält 80 der besten Kolumnen aus Johns Rubrik in der Hamburger Morgenpost, die dort schon seit zwei Jahren erscheinen.

RADIOSZENE Standardbild

Das Gewerkschaftsdilemma

Wer ist eigentlich für wen da – wir für die Gewerkschaft, oder die Gewerkschaft für uns? Der DJV sorgt derzeit für Schlagzeilen, weil er gleich zwei komplette Landesverbände ausgeschlossen hat – Berlin und Brandenburg. Mehr denn je sind Fragen angebracht: […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Star 94 FM Atlanta Free Money Birthday Game

STAR 94 FM Atlanta („The Always #1 for Today’s Hit Music!) setzt auf die bewährte Geburtstags-Promotion (In Berlin bekannt geworden als 94.3 r.s.2 Geburtstagsdreh), bei der man „garantiert $20.000 Dollar gewinnt“.

RADIOSZENE Standardbild

Wolf-Dieter Roth: Piratensender

Lange bevor es Privatradio in Europa gegeben hat, waren sie immer wieder die einzigen Alternativen im Radio: die Piratensender. Von den politisch motivierten Freien Radios, über Pop-Piraten, die von hoher See oft für Veränderungen im Rundfunksystem an Land sorgten, bis hin zur Südtiroler Radioszene handelt dieses Buch von Wolf-Dieter Roth.

RADIOSZENE Standardbild

Privilegienstadl: Geiz ist Geil

Der Presseausweis darf nur für berufliche Zwecke eingesetzt werden. So steht es auf der Webseite des nordrhein-westfälischen Journalistenverbandes. Billig einkaufen ist kein dienstlicher Zweck. Allerdings dürfte das der Hauptzweck sein, für den Presseausweise in der Praxis verwendet werden. Das wissen […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Mehr muss man auch in Cottbus nicht anhaben

In Cottbus ist zur Zeit die gleiche Plakat-Kampagne wie bei Antenne Koblenz geschaltet. Klassisches Beispiel für Synergie im Radio. Beide Sender gehören zur „The Radio Group“. Wer findet die Unterschiede zu Antenne Koblenz? (Man achte mal auf die die Tatoos…).

RADIOSZENE Standardbild

Mehr muss man nicht anhaben bei 89.0 RTL

Wer angefangen hat, die fast 10 Jahre alte Radio Hamburg Kampagne wieder aufleben zu lassen, ist uerheblich. Wichtig ist nur die Frage, ob sie im Markt schon mal ein Sender gemacht hat.

RADIOSZENE Standardbild

Jessica Simpson im neuen Z-100 TV-Spot

Die Star-Serie in den Werbespots für Z-100 wird fortgesetzt. Jetzt ist Jessica Simpson an der Reihe. Gleiches Strickmuster wie bei Britney Spears nur mit neuen Hooks.

RADIOSZENE Standardbild

Mehr muss man nicht anhaben in Koblenz

Nackte Tatsachen auf grossen Plakaten fallen immer auf, vor allem in Koblenz. „Mehr muss man nicht anhaben“ wurde von den Models ein klein wenig falsch verstanden, beim Betrachter kommt das aber wohl richtig an.

RADIOSZENE Standardbild

Popo-File statt Popfile

Ach ja – die liebe Musikindustrie. Es gebe ja inzwischen soooooo tolle legale Downloadmöglichkeiten im Internet, erzählte der Phonoverband kürzlich der interessierten Öffentlichkeit, da sei es schlicht nicht mehr zu verstehen, daß Musikpiraten weiter ihr Unwesen treiben und Songs übers […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Jesco Dörk: Radioday 2004 – 10 Jahre Radioday

Wenn überall in Köln-Deutz Schilder in Richtung der Messehalle 5 weisen, wenn selbst eingefleischte Düsseldorfer den Weg in die „befreundete“ Nachbarstadt nicht scheuen, und wenn auch aus entlegensten Ecken der Republik, sowie aus den benachbarten Beneluxstaaten Radiomacher und Werbetreibende zusammenströmen, dann kann dies alles eigentlich nur eines bedeuten: Es ist mal wieder Radio Day.

RADIOSZENE Standardbild

Bundesweite Print-Kampagne für Digital Radio

„Rauscht’s?, Knackt’s“? Mit frechen Fragen, die die Schwächen des analogen terrestrischen Hörfunks auf’s Korn nehmen, wirbt die Initiative Marketing Digital Radio jetzt in großen Tageszeitungen für den Hörfunk-Standard der Zukunft. Digital Radio setzt neue Maßstäbe in Sachen Übertragungs- und Servicequalität.

RADIOSZENE Standardbild

Österreichs Radiolandschaft im Umbruch

Mit dem Einstieg der NRJ Gruppe bei Krone Hit ist der Startschuß für die Neuordnung der heimischen Radiolandschaft gefallen. Der Deal zwischen dem französischen Radiokonzern und der Mediaprint markiert die zweite große Zäsur in der erst jungen Geschichte des österreichischen Privatradios.

RADIOSZENE Standardbild

Robbie Williams im neuen Spot für Energy – Hit Music Only

Die konsequente Vereinheitlichung der Energy-Claims auf „Hit Music Only“ vor über einem Jahr hat sich gelohnt: so konnte ein aufwändiger TV-Spot mit vielen Superstars wie Robbie Williams für alle Energystationen im deutschprachigen Raum finanziert werden.

RADIOSZENE Standardbild

Mehr Leidenschaft in die Nachrichten

Es war der Mittwoch der vorletzten Märzwoche. Die Tagesschau zeigte das Bild eines jungen Palästinensers. Er trug eine graue Weste, die aussah, als sei sie schußsichere Polizeiausrüstung. Ansonsten war der Junge eher kleinwüchsig, schätzungsweise 160 cm hoch. Stämmiger Körperbau. Er […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Hit-Radio Antenne Niedesachsens Wake Up Video

Diesen von der Firma CMI produzierte Klassiker gab es auch schon mal für RIX FM in Stockholm und Z-100 New York. Es ist einer der wenigen Syndication-Spots, für den man nur den Ton neu produzieren braucht.