Stand: Donnerstag, 22-Jun-2006 16:19

SCHLAGZEILEN
Die wichtigsten Schlagzeilen aus der Radioszene.
Schick Dein Thema einfach an:
jb@radioszene.de


MDR will SPUTNIK weiterentwickeln

Der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK will seine Radiowelle SPUTNIK zu einem multimedialen Programm für die junge Zielgruppe weiterentwickeln. MDR-Intendant Udo Reiter: "Wir werden ein neues Angebot schaffen, das sich über die unterschiedlichen Ausspielwege an die Multimedia-Generation wendet. SPUTNIK bietet dafür eine ideale Ausgangsbasis." Damit will der MDR dem veränderten Mediennutzungsverhalten, vor allem beim Hörfunk, Rechnung tragen.

Der Rundfunkrat des MDR unterstützt dieses Vorhaben nachdrücklich und wird im Herbst über das neue Konzept beraten.

Der Intendant beauftragt als neuen Hauptabteilungsleiter in der Hörfunkdirektion Eric Markuse (44, Foto r.) mit den Vorbereitungen für diese Weiterentwicklung des Radioprogramms. Markuse ist seit 2001 beim MDR, zunächst als Unternehmenssprecher und Kommunikationschef, seit 2004 auch als Verantwortlicher für die Neuen Medien. Er wird diese Aufgaben in ihrer Gesamtheit nur noch kommissarisch weiterführen. Er bleibt aber neben seiner Tätigkeit für SPUTNIK auch Hauptabteilungsleiter für Neue Medien.

Durch diese Personalunion möchte der MDR Synergien zwischen den Neuen Medien und dem Programm erzeugen und zugleich seine Anstrengungen verstärken, junge Zielgruppen zu erschließen, die für das Radio zunehmend verloren gehen und die das MDR FERNSEHEN nicht erreicht. Reiter: "In Eric Markuse hat der MDR für diese wichtige Aufgabe einen kreativen Journalisten mit vielen guten Ideen."

Michael Schiewack (54) wird sich nunmehr ganz auf seine Aufgabe als Programmchef von MDR JUMP konzentrieren. Schiewack kam im Januar 1992 zum MDR. Er überführte das Jugendradio DT 64 von Berlin nach Halle zum MDR-Hörfunk, wo es in SPUTNIK umbenannt, weiterentwickelt und zu einer der innovativsten Jugendwellen Deutschlands wurde. Michael Schiewack verantwortet maßgeblich den Erfolg von JUMP, dessen Programmchef er seit Januar 2000 zusätzlich zu Sputnik war.

 

Link:
MDR SPUTNIK

Design © 2003 by U. Köring. All Rights Reserved.
Radioformat- und Produktionsberatung,
Bahnstr. 3b, D-47551 Bedburg-Hau
  E-Mail: jb@radioszene.de
RADIOSZENE Kontakt Links Fotos Airchecks Ticker Jobs Radioforen Werbung JB Insiderszene Archiv Echte Memos Buchtipps Personalities Livestreams Billboards Claims Videos Jingles Termine Features Bitter Lemmer Pressespiegel Schlagzeilen Home