Stand: Sonntag, 29-Jan-2006 0:53

SCHLAGZEILEN
Die wichtigsten Schlagzeilen aus der Radioszene.
Schick Dein Thema einfach an:
jb@radioszene.de


Radio Monte Carlo Swiss ist gestartet

Die Music First Network AG, Betreiberin des Jugendsenders „Radio 105“ hat eine neue sprachregionale Radiostation für die 25-45jährigen lanciert: Radio Monte Carlo Swiss. Dieser neue Sender entsteht dank der geglückten Etablierung von Radio 105, das seit 1998 auf Sendung ist. Der Erfolg von 105 veranlasste die SRG sogar dazu, ihr eigenes Jugendradio zu lancieren – jedoch mit bescheidenem Erfolg.

Genau wie 105 wird auch Radio Monte Carlo dank Cablecom und Swisscom Broadcast via Kabelnetz in der ganzen Deutschschweiz verbreitet und erreicht somit ein beachtliches Hörerpotential von rund 4,2 Millionen Menschen. Die wichtigsten Frequenzen sind: Zürich 95.10 MHz, Bern/Thun/Biel 98.10 MHz, Basel 107.9 MHz, Winterthur 104.75 MHz, Olten/Aarau/Zofingen 103.2 MHz, Luzern 91.95 MHz.

Zudem wird Radio Monte Carlo in Zusammenarbeit mit dem Streaming-Partner VTX Network Solutions AG im Internet in CD-Qualität verbreitet.

Radio Monte Carlo Swiss wird Synergien mit dem „Schwestersender“ 105 nutzen, um ein anspruchsvolles und urbanes Publikum anzusprechen. Die Musik steht im Zentrum des neuen Senders, ohne dass dabei die Information zu kurz kommt: Stündlich gibt es die aktuellsten nationalen und internationalen Nachrichten. Zudem werden interessante Beiträge ausgestrahlt, die zum Beispiel auch in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Wirtschaftsmagazin „BILANZ“ entstehen. Giuseppe Scaglione, Geschäftsführer von Radio Monte Carlo meint dazu: „Wir setzen auf die in vielen Ländern äusserst bewährte Formel ‚Music and News’ und verzichten dabei auf banale Moderationen oder nervende Hörerspiele“.


Giuseppe Scaglione, Geschäftsführer von Radio 105
und Radio Monte Carlo Swiss

Das Musikkonzept sieht einen einmaligen und unverwechselbaren Mix vor: Tagsüber liefert Radio Monte Carlo Swiss die Highlights aus dem aktuellen Pop-Angebot, gekonnt gemixt mit Soundperlen vergangener Jahre. Am Abend stehen dann in der Sendung „Monte Carlo Nights“ die Stilrichtungen Lounge, Chill Out aber auch Nu-Jazz, Nu Soul und World Music im Vordergrund. „Ein Sounderlebnis mit Leidenschaft und Stil, abseits des Mainstreams“, wie es Giuseppe Scaglione definiert.

Radio Monte Carlo wird für Werbekunden interessant sein, die ein anspruchsvolles und urbanes Publikum ansprechen möchten, das zudem über ein hohes Einkommen verfügt und hohe Anforderungen an die Qualität stellt. Bereits beim Sendestart sind prestigereiche Unternehmungen wie Philips und Hewlett Packard Partner von Radio Monte Carlo. Die Vermarktung von Radio Monte Carlo übernimmt die Music First Network AG, unter der Leitung von Paola Libera.

Der Sendestart von Radio Monte Carlo wird von einer starken Werbekampagne in Print, TV und Kino begleitet. Der visuelle Auftritt von Radio Monte Carlo ist sehr stylisch und elegant, was mit dem Senderslogan „C’est chic!“ auf den Punkt gebracht wird. Das erste Sujet zeigt eine attraktive Frau mit einem Zahnstocher im Mund. Giuseppe Scaglione meint dazu: „Dieses Sujet soll zum Ausdruck bringen, dass Radio Monte Carlo nicht nur für eine kleine Elite bestimmt ist, sondern von jedem gehört werden kann. Der Sender ist chic, verpflichtet aber nicht!“.


Die hauseigene Stretch-Limo am Eingang

Der Geschäftssitz des Senders befindet sich in Zürich im Puls 5. Geschäftsführer von Radio Monte Carlo ist der 36jährige Radiopionier Giuseppe Scaglione, der bereits Radio 105 leitet.

Der Sendestart von Radio Monte Carlo wurde am Donnerstag, 26. Januar 2006 mit einer grossen Lancierungsparty im Zürcher „In-Lokal“ Säulenhalle gefeiert. Für gediegene Lounge und Chill Out Klänge sorgten die DJ’s Mahara McKay, Marco Fullone (Radio Monte Carlo Italy) und Minus 8. Tanja Dankner verzauberte das Publikum mit ihrem Projekt „sitnlisten“. Als Special Guest war die amtierende Miss Schweiz Lauriane Gilliéron anwesend. Aber auch sonst war viel Prominenz anwesend: Murat Yakin, Kurt Aeschbacher und Piero Esteriore waren genauso unter den Gästen anzutreffen wie Wetterfrosch Peter Wick, Ex Mister Schweiz Sven Melig und TV-Moderatorin Claudia Lässer.

Ebenfalls am Donnerstag, 26. Januar wurde die Website www.radiomontecarlo.ch in Betrieb genommen, wo man den Sender in CD-Qualität hören kann. Die Website wurde von der Firma Breso AG realisiert.

Ein grosses Dankeschön geht an alle Personen, die an dieses Projekt geglaubt und die Realisierung ermöglicht haben. Insbesondere bedankt sich Radio Monte Carlo Swiss bei seinen Partnern: Hewlett Packard, Philips, VTX, 20 Minuten Week, Cablecom, Bilanz, SevenOne Media (bzw. ProSieben) und Säulenhalle.

 

Link:
Radio Monte Carlo Swiss

 

Design © 2003 by U. Köring. All Rights Reserved.
Radioformat- und Produktionsberatung,
Bahnstr. 3b, D-47551 Bedburg-Hau
  E-Mail: jb@radioszene.de
RADIOSZENE Kontakt Links Fotos Airchecks Ticker Jobs Radioforen Werbung JB Insiderszene Archiv Echte Memos Buchtipps Personalities Livestreams Billboards Claims Videos Jingles Termine Features Bitter Lemmer Pressespiegel Schlagzeilen Home