hr1 gewinnt 25 Prozent neue Hörer

Veröffentlicht am 10. Mrz. 2010 von unter Pressemeldungen

YOU FM legt bei den jungen Hörern um 20 Prozent zu

hrDie sechs Radio-Programme des Hessischen Rundfunks (hr) werden in Hessen von 2,43 Millionen Menschen täglich gehört, das sind 150.000 Hörer mehr als im Jahr 2009. Damit ist der hr auch weiterhin die Nummer eins in Hessen. Das ist das Ergebnis der Media-Analyse (MA) 2010/I, die am heutigen Mittwoch von der Arbeitsgemein-schaft Media-Analyse (AGMA) vorgelegt wurde.

hr1 setzt seinen 2006 begonnen Siegeszug weiter fort und gewinnt zum fünften Mal in Folge deutlich Hörer hinzu: von 146.000 auf 183.000 durchschnittliche Hörer pro Stunde, das ist ein Plus von 25 Prozent.

YOU FM trifft offenbar genau den Geschmack der Jugendlichen: Die Jugendwelle YOU FM steigert ihre Hörerzahl um fast 20 Prozent auf nunmehr 55.000 Hörer pro Stunde.

hr4, das Schlagerprogramm, legt um fast 9 Prozent zu und erreicht nun pro Stunde 320.000 Hörer in Hessen.

hr3 bleibt mit 335.000 Hörern pro Stunde der meistgehörte Radiosender des Hessischen Rundfunks und kann damit seinen großen Erfolg der letzten MA weiter ausbauen.

hr-iNFO, das Informationsradio des hr, erreicht 26.000 Hörer pro Stunde. hr2-kultur, das werbefreie Programm des hr, kommt auf eine Tagesreichweite von 90.000 Hörern.

„Die Flottenstrategie der letzten Jahre, also die Abstimmung der sechs Hörfunkprogramme untereinander, zahlt sich jetzt voll aus. Wir erreichen jeden Tag mit unseren sechs Hörfunkprogrammen fast 2,5 Millionen Menschen, 2002 waren es 1,8 Millionen. Der hr hat seit 2002 also gut 600.000 neue Hörer dazugewonnen. Das zeigt, dass die Strategie richtig war“, freut sich hr-Intendant Dr. Helmut Reitze.

LINK:
Hessischer Rundfunk

Kommentar hinterlassen

Tags: ,