Motor FM erhält Stadtfrequenz 97,2 MHz in Bremen

Veröffentlicht am 05. Mrz. 2010 von unter Pressemeldungen

Drittes Privatradio für Bremen

MOTOR-FMIn seiner Sitzung am 04. März 2010 hat der Landesrundfunkausschuss der Bremischen Landesmedienanstalt (bre(ma die Entscheidung über die Vergabe der Stadtfrequenz 97,2 MHz in Bremen getroffen. Die Frequenz erhält das Programm Motor FM, veranstaltet von der Plattform für regionale Musikwirtschaft GmbH aus Berlin. Motor FM wird neben ENERGY Bremen und Hit‐Radio Antenne Bremen das dritte Privatradio der Stadt Bremen sein.

Motor FM – das Downloadradio sendet bereits in Berlin und Stuttgart. Zudem wird das Programm als Live‐Stream im Internet verbreitet. Motor FM versteht sich als Plattform für die regionale Kulturwirtschaft und als Sprungbrett für Newcomer.

Ausgeschrieben war die Frequenz 97,2 MHz für ein 24‐stündiges Hörfunkprogramm ohne inhaltliche Vorgaben. Alle neun Antragsteller wurden im Rahmen einer Sondersitzung des Landesrundfunkausschusses am 4. März offiziell angehört.

„Motor FM erfüllt alle gesetzlichen Voraussetzungen und überzeugt durch sein Konzept der Einbindung der Bremer Kultur‐ und Musiklandschaft. Der Ausschuss sah in dem vielfältigen Programm die größte Bereicherung für das Hörfunkangebot Bremens“, begründete Felix Holefleisch, der Vorsitzende des Landesrundfunkausschusses, die Entscheidung.

Direktorin Cornelia Holsten beglückwünschte den Ausschuss: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Lizenznehmer. Der Ausschuss hat das Auswahlverfahren in vorbildlicher Weise durchgeführt und seine Entscheidung sorgfältig abgewogen. Ich wünsche mir für Bremen, dass Motor FM die hiesige Kreativszene engagiert unterstützen und nachhaltig bereichern wird.“

Motor FM kann den Sendebetrieb in Bremen aufnehmen, sobald die technischen und vertraglichen Voraussetzungen dafür geschaffen sind.

Kommentar hinterlassen

Tags: