Ricky McKenna verlässt 88.6

Veröffentlicht am 13. Mrz. 2007 von unter Gerüchte

RickyMcKenna_110Der Geschäftsführer des Wiener Privatsenders 88.6, Ricky McKenna (42), verlässt Gerüchten zufolge den Sender bis Ende April und macht sich selbständig. Er begann für die deutsche Radio Marketing Service GmbH in Hamburg als Sales und Project Manager, wo er bald darauf mit dem Aufbau der österreichischen RMS-Tochter betraut wurde und ab Juni 2000 dort als Sales Manager fungierte. McKenna wurde im April 2003 mit der Geschäftsführung von Radio 88.6 betraut und konnte 2006 das beste betriebswirtschaftliche Ergebnis des Senders seit dem Gesellschafterwechsel hin zur MOIRA Rundfunk GmbH des Senders vorweisen. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Kommentar hinterlassen