Wird der Sender Bisamberg doch noch gerettet?

Veröffentlicht am 24. Feb. 2010 von unter Gerüchte

Laut einer Twittermeldung um 12:08 Uhr verhindert Christian Almeder von “SenderRettung Bisamberg” die Sprengung der ORF Sendetürme. Die Sprengung müsse verschoben werden, heißt es dort. Die Sprengung hätte bereits um 12:00 bei TW1 live gezeigt werden sollen. Inzwischen ist die Homepage von TW1 wegen Überlastung nicht mehr zu erreichen.

TW1 meldete um 12:30, dass ein Sprengungsgegner sich an der Heizung seines Hauses festgekettet habe, um sich der Evakuierung in der Umgebung der Antennenmastes zu entziehen. Der Aktivist habe der Polizei später aber nachgegeben und das Haus geräumt. Die erste Sprengung konnte verspätet dann doch durchgeführt werden.

Der entscheidende Moment bei TW1 dauerte nur wenige Sekunden, kommentiert von ORF-Legende Teddy Podgorski:

Der zweite größere Mast wurde dann termingerecht um 15 Uhr gesprengt:

Kommentar hinterlassen

Tags: