Oldie 95-Morgenmoderator durchquerte als erster Hamburger die Stadtteile mit dem Fahrrad

Veröffentlicht am 18. Feb. 2010 von unter Pressemeldungen

Am morgigen Freitag ist das große Finale der Oldie 95-Aktion „Martin am Morgen ist dann mal weg“. Dabei durchquert Morningshow-Moderator Martin Baum seit gut vier Wochen die Hamburger Stadtteile mit dem Fahrrad. Morgen setzt „Martin am Morgen“ zum Endspurt an, der ihn gegen Mittag zurück zum Oldie 95-Sendestudio in die Spitalerstraße führen wird. Vorher erwartet ihn aber noch eine besondere Ehre, denn um 11.30 Uhr empfängt ihn vorab Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust vor dem Rathaus.

Martin Baum (34): “Hamburg per Fahrrad, speziell in diesem Winter, war eine einmalige und tolle Erfahrung. Ich fand es unglaublich, wie viele Menschen mich bei meiner Tour unterstützt haben und wie gastfreundlich und offen die angeblich so verschlossenen Hamburger waren, nicht nur wenn ich Hilfe brauchte. Ich bin glücklich, dass ich die Herausforderung angenommen habe, freue mich aber auch, nächste Woche wieder aus dem warmen Studio zu senden.”

Vier Wochen und zwei Tage (vom 20.01. bis einschließlich zum 19.02.) war Martin Baum montags bis freitags von 6 bis 12 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs, um alle Hamburger Stadtteile auf dem Rad zu durchqueren. Bis Freitag wird er, trotz zeitweilig zweistelliger Minusgrade, 104 Stadtteile durchfahren haben. Nummer 105 ist die Insel Neuwerk, die auf Grund der Witterungsverhältnisse allerdings nachgeholt werden muss. Im Programm auf UKW 95.0 haben die Hörer bis zum Zieleinlauf auf dem passend zur Station-CI “gelben” Teppich vor dem Sendestudio in der Spitalerstraße Gelegenheit zu hören, wo sich Martin befindet und wie es ihm geht. Auf der Webseite www.oldie95.de wird der Verlauf der Route abgebildet, ferner gibt es Fotostories und ein Gewinnspiel sowie den Link zu Martins Account beim sozialen Netzwerk Facebook.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,