Radio Hamburg spendet „Edathy-Summe“ für Hamburger Projekt der Familienhilfe

Veröffentlicht am 05. Mrz. 2015 von unter Pressemeldungen

Radio Hamburg spendet 5.000 Euro an Deutschen Kinderschutzbund Hamburg

Mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt Radio Hamburg mit seiner sozialen Aktion „Hörer helfen Kindern“ ein Projekt des Deutschen Kinderschutzbundes, Landesverband Hamburg e.V. Radio Hamburg Morgenmoderator John Ment übergab den Spendenscheck heute an Geschäftsführer Uwe Hinrichs im Studio in der Hamburger City. Mit der Spende in Höhe der „Edathy-Summe“ setzt der Sender ein Zeichen gegen die stark kritisierte Geldstrafe, mit der das Verfahren gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy eingestellt wurde. Das Strafgeld sollte als Spende für sexuelle Präventionsarbeit an den Landesverband Niedersachsen des Deutschen Kinderschutzbundes gehen. Dieser hatte das “Schmutzgeld” jedoch nach weiterer Überlegung abgelehnt.

Scheckübergabe von John Ment (links) an Uwe Hinrichs. (Bild: Radio Hamburg)

Scheckübergabe von John Ment (links) an Uwe Hinrichs. (Bild: Radio Hamburg)

John Ment: “Es kann und darf nicht sein, dass die Kinder in diesem Fall doppelt die Verlierer sind: Zum einen wird ihre Würde durch das Urteil dadurch mit Füßen getreten, dass ich mich von ekelhaftem Treiben wie dem Konsum von Kinderpornos freikaufen kann. Zum anderen bekommt der Kinderschutzbund nun kein Geld für seine wichtige Präventionsarbeit. Deswegen geben wir aus dem Spendentopf von Radio Hamburg Hörer helfen Kindern die betreffende Summe in Höhe von 5.000 Euro!”.

Die Spende von Radio Hamburg Hörer helfen Kindern wird für das Kooperationsprojekt “Familienbegleitung” des Deutschen Kinderschutzbundes, Landesverband Hamburg e.V., und AMA e.V. im Kinder- und Familienzentrum Lurup verwendet. Das Zentrum ist Anlaufstelle für Eltern und Kinder in einem sozialen Brennpunkt Lurups. Die Mitarbeiter des Projektes bieten u.a. Hilfe im familiären Alltag, Beistand und Hilfe in Krisensituationen sowie Hilfe zur Selbsthilfe in belasteten Lebensumständen.

Mehr Informationen und
Möglichkeit zu weiteren Spenden
Kinderschutzbund Hamburg

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,