Fünf Schweizer Privatradios starten mit HD-Radio™

Veröffentlicht am 10. Feb. 2010 von unter Schweiz

Schweizer-HD-RadiosNach dem in der Schweiz im Oktober 2009 sprachregionale und nationale Programme in DAB+ gestartet sind, wird demnächst für lokal-regionale Programme dieses Jahr offiziell der digitale UKW-Standard HD-Radio eingeführt. Im September 2010 sollen die Schweizer Privatsender Radio Argovia, Radio Basel, Capital FM, Radio 24 und Radio Sunshine mit der HD Radio™ Technologie starten. Die notwendigen Anträge wurden vor kurzem beim Bundesamt für Kommunikation (Bakom) eingereicht. Diese Art der Radiodigitalisierung ermöglicht es den Veranstaltern, zusätzliche Programme und Dienstleistungen für ihre Hörer anzubieten.

Die ersten HD-Radiosender rechnen mit einer baldigen Bewilligung,  damit der 1. September 2010 als Starttermin für die erste Ausbaustufe eingehalten werden kann. In einer ersten Etappe der Digitalisierung sollen rund 80% des kommerziellen Hörer-Potentials der Radio Stationen abgedeckt werden. Die fünf Radioveranstalter rüsten insgesamt acht Sender um. Die Radio Trend AG wurde zusammen mit der Ruoss AG mit der technischen Projektierung beauftragt. Die Arbeitsgruppe konzentriert sich auf die Vermarktungsfragen sowie das zusätzliche Programmangebot.

HD-Radio bietet einerseits die Digitalisierung des heutigen bestehenden Programms, andererseits können die privaten Veranstalter erstmals in ihrem Verbreitungsgebiet zusätzliche, terrestrisch verbreitete Programme und zusätzliche Dienstleistungen wie beispielsweise Surround-Sound oder iTunes Tagging für ihre Hörer anbieten. Mittel- bis langfristig sollen damit die Hörerbindung und die Marktposition im lokal-regionalen Versorgungsgebiet gestärkt werden. Für die Veranstalter ist HD-Radio eine kostengünstige, schrittweise und individuell einführbare Digitalisierungstechnologie.

In den USA, Brasilien und Mexiko wurde HD-Radio bereits erfolgreich eingeführt. 2000 Veranstalter haben ihre Verbreitung auf HD-Radio umgestellt und veranstalten heute rund 1000 zusätzliche Programme auf den HD Kanälen. Auch in Europa wurden in den vergangenen Jahren verschiedene HD-Radio-Versuche erfolgreich durchgeführt, so auch bei Radio Sunshine. In der Schweiz baut die Radio-Digitalisierungsstrategie auf DAB+ und digital UKW. Bestehende, sprachregionale und nationale Radio-Programme, sowie neue nicht auf UKW verbreitete, sprachregionale oder nationale Angebote sollen in der Schweiz auf DAB+ im Band III verbreitet werden.

Für bestehende und erweiterte lokal-regionale Radio-Programme ist digital UKW als neue Möglichkeit vorgesehen. HD-Radio, das in den USA standardisierte Verfahren, ist dafür zurzeit mit Abstand am besten geeignet.

HD-Radio wird über ein spezielles HD-Gerät empfangen. Rund 50 Hersteller produzieren bereits diverse internationale HD-Radio-Modelle fürs Auto, Mobiltelefon, und für Stereo-Anlagen. Ein grosser Teil dieser Geräte ist für den Einsatz in Europa geeignet. Zum Startzeitpunkt von HD-Radio in der Schweiz, werden auch «Combi-Empfänger», welche UKW, DAB+ und HD-Radio empfangen können, im Fachhandel sowie in einem speziellen Online-Shop erhältlich sein.

Wie funktioniert HD Radio™?

HD-Radio-Logo

HD-Radio nutzt die bestehenden UKW Frequenzen der Veranstalter. Dem analogen UKW- Signal werden 2 digitale «Rucksäcke» mitgegeben. Diese enthalten in digitaler Form das bestehende analoge Programm und alle weitere zusätzlichen Programme und Dienstleistungen. Die zusätzliche Sende-Leistung der «digitalen Rucksäcke» liegt im tiefen einstelligen Prozent-Bereich und soll durch eine im Versorgungsbereich nicht spürbare Leistungsreduktion des analogen Signals kompensiert werden.

Technisch/medienpolitische Regelung für digital UKW in der Schweiz

Die digitale Verbreitung (auf den bereits zugeteilten UKW-Frequenzen) des konzessionierten UKW Programms ist in allen neuen Radio-Konzessionen bereits enthalten. Die weiteren digitalen Radio-Programme sind meldepflichtig und haben sich auf das Konzessionsgebiet zu beziehen. Ein weiteres Programm kann auch durch Dritte veranstaltet werden.Der schweizerische Bundesrat hat am 28.Oktober 2009 die Verordnung über Frequenzmanagement und Funkkonzessionen (FKV) angepasst. Diese Anpassung ermöglicht in «Art. 28a: Besondere Vorschriften für die digitale Nutzung von UKW- Frequenzen» diese Nutzungsart seit 1. Januar 2010.

Links:
Regulierung zu Digital UKW für Lokalradios in der Schweiz
HD-Radio-Empfängerangebot in Nordamerika
Feldversuch Schweiz
Europäische HD-Radio Allianz
Ersteller /Entwickler der HD-Radio Technologi

HD Radio™ ist ein eingetragenes Markenzeichnen der iBiquity Digital Corp.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,