Rekordergebnis für „Thüringen sagt Ja zu Kindern“

Veröffentlicht am 09. Feb. 2010 von unter Pressemeldungen

Über 126.000 Euro Spenden – Rekordergebnis! „Thüringen sagt Ja zu Kindern“

Sieben Thüringer Kinder- und Jugendschutzprojekte aus Thüringen erhalten morgen, am 9. Februar 2010, Spendenschecks aus der Aktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“.

Das dritte Jahr der gemeinsamen Aktion war auch das erfolgreichste Jahr. Trotz angespannter wirtschaftlicher Lage ist die Rekordsumme von exakt 126.456,13 Euro zusammen gekommen. Landtagspräsidentin Birgit Diezel, Schirmherrin der Aktion, zeigt sich tief beeindruckt: “Das Ergebnis ist sensationell. Ich sage allen, die sich an dieser Aktion mit einer Spende beteiligt haben, herzlichen Dank.”

Bei der Aktion hatten Tausende mitgemacht: Betriebe hatten die Erlöse ihrer Weihnachtsfeiern gespendet, in Schulklassen wurde gesammelt, Kinder spendeten von ihrem Taschengeld, Vereine und Verbände haben gesammelt.

Sieben ausgewählte Projekte des Kinder- und Jugendschutzes erhalten das Geld zu gleichen Teilen, welches dazu beiträgt, dass diese Einrichtungen ihre wichtige Arbeit fortsetzen oder verbessern können. Jeder gespendete Euro kommt zu 100 Prozent bei den Kindern und Jugendlichen an – ohne Verwaltungskosten oder Gebührenabzüge. Die diesjährigen Einrichtungen, die aus dem Spendentopf unterstützt werden bedanken sich für die Großzügigkeit der Thüringer: Der Freizeittreff Horizont e.V. in Bleicherode, die Macher des Theaterstücks “Piccolina”, das Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen soll, das Projekt Nachtasyl in Gera, die Kinderarche in Tröbnitz, die Kindern ein neues Zuhause bietet, das Frauenhaus in Meiningen, der Kinder- und Jugendschutzdienst “Känguruh” in Weimar und schließlich die Initiativ “Familien leben” in Gotha.

„Kindern in Not zu helfen ist uns ein echtes Bedürfnis. Wir sind sehr stolz darauf, dass uns so viele Thüringer dabei unterstützen und freuen uns über die größte Summe seit Bestehen der Aktion“, so Carsten Hoyer, Programmdirektor von ANTENNE THÜRINGEN.

„Thüringen sagt Ja zu Kindern“ ist eine Gemeinschaftsinitiative von dem Thüringer Landtag, der TLZ, dem PARITÄTISCHEN Thüringen, dem Thüringer Sozialministerium und ANTENNE THÜRINGEN. Die Initiatoren verfolgen dabei das Ziel, für ein kinderfreundlicheres Thüringen zu werben, Kindern in Not konkret zu helfen und auf die zahlreichen Beratungs- und Hilfsangebote für Familien und Schwangere in Not im Freistaat aufmerksam zu machen. In den letzten drei Jahren konnten insgesamt 20 Projekte aus dem Kinder- und Jugendschutz mit über 290.000 Euro bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützt werden – dank der Hilfe und dem überwältigenden Engagement der Thüringer Bürger.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,