Wedel Software

Radio Horeb: bereits 33.000 Radiogeräte ausgeliefert

Radio HorebDer bundesweite christliche Radiosender Horeb bezeichnet sich als Motor bei der Einführung des neuen Digitalradios DAB+. Die digitale Radio-Übertragung soll in Zukunft UKW ablösen. Die Sankt Lukas GmbH, der Vertriebspartner von Radio Horeb habe seit Einführung der neuen digitalen Rundfunktechnik DAB+ im August 2011 knapp 33.000 Digitalradiogeräte mit dem blauen Radio-Horeb-Knopf verkauft.Dies teilte die Sankt Lukas GmbH in Landsberg/Lech mit.

Um den Hörern von Radio Horeb den Einstieg in die neue digitale Technik ganz einfach zu ermöglichen, hat der Kooperationspartner, die Sankt Lukas Handels GmbH (Landsberg/Lech) leicht zu bedienende Digitalradio-Geräte entwickelt.

Radio mit Horeb-Taste
Radio mit Horeb-Taste. Bildquelle: sanktlukas.com

Diese Geräte verfügten über den fix belegten und bereits vorinstallierten blauen „Radio-Horeb-Knopf“. „Derzeit werden vier unterschiedliche Digitalradios in einer Preisspanne von 50 bis 120 Euro angeboten“, erklärte Sankt Lukas-Geschäftsführer Roman Hug.

„Radio Horeb war viel früher im Internet zu hören als andere Radios. Radio Horeb ist viel früher bei DAB+ eingestiegen als andere Radios. Radio Horeb zählt zu den großen Vorreitern für das digitale Radio“, hat Siegfried Schneider, der Präsident der BLM (Bayerische Landeszentrale für neue Medien) jüngst auf einer Hörerveranstaltung von Radio Horeb berichtet.

DAB-Nutzung in Deutschland im Vorjahresvergleich um fast 60 Prozent gestiegen

Die positive Trendwende bei der DAB-Nutzung sei unübersehbar. So sei laut aktuellem Digitalisierungsbericht 2014 aller deutschen Landesmedienanstalten die DAB-Nutzung in Deutschland im Vorjahresvergleich um fast 60 Prozent auf 7,7 Prozent der Bevölkerung gestiegen. Das deutliche Bekenntnis der ARD-Intendanten zum forcierten Ausbau von DAB+ gilt als Meilenstein bei der Zukunftssicherung des Mediums Radio. Die Gründe für den Schwenk von Hörern, Programmveranstaltern, Endgeräteherstellern und der Autoindustrie in Richtung DAB+ lägen auf der Hand: So überzeuge das neue Digitalradio durch erstklassige Klangqualität und teils exklusive Inhalte von Programmanbietern, wie Radio Horeb.

Nach den neuesten GfK-Zahlen (Gesellschaft für Konsumforschung, Nürnberg) ist Digitalradio „der größte Wachstumstreiber im Segment der portablen Radios.“

Quelle: Pressemitteilung von Radio Horeb.