RADIOSIEGEL 2014: 13 Privatradios für gute Ausbildung ausgezeichnet

Veröffentlicht am 09. Dez. 2014 von unter Deutschland

logo_radiosiegelDas „RADIOSIEGEL“ zeichnet jedes Jahr Radiosender aus, bei denen Volontäre eine sehr gute und hochwertige Ausbildung genießen. Eine ehrenamtliche und unabhängige Jury aus Journalisten und Medienprofis entscheidet, welchen Sendern das Siegel verliehen wird. 13 private Radiostationen aus ganz Deutschland werden 2014 für die Qualität ihrer Volontärsausbildung ausgezeichnet.

Jörn Pelzer, Elena Wreide und Daniel Wolff mit der Radiosiegel- Auszeichnung  (Bild: die neue welle)

Jörn Pelzer, Elena Wreide und Daniel Wolff mit der Radiosiegel- Auszeichnung (Bild: die neue welle)

Das Radiosiegel 2014 geht an:

  • antenne 1
  • DIE NEUE 107.7
  • die neue Welle
  • Hit Radio FFH
  • Hitradio Ohr
  • Radio 91.2
  • Radio Bochum
  • Radio Essen
  • radioHNA
  • Radio Leinehertz 106.5
  • Radio Neandertal
  • Radio Ton
  • Radio Zusa

Etwa 30 Volontäre von verschiedenen Radiostationen nahmen heute gemeinsam mit ihren Ausbildern das Radiosiegel im Rahmen der Frankfurter Hörfunkgespräche in Empfang. Die jungen Radiomacher hatten ihre Sender selbst für das Siegel vorgeschlagen. Die Qualität der Ausbildung bewertete die Jury aus den renommierten Radioprofis Patrick Lynen, Nils Birschmann, Bernd-Peter Arnold, Wolfgang Sabisch und Christoph Flach.

Funkhaus Ortenau Geschäftsführer Markus Knoll nahm heute mit drei seiner fünf Volontäre das Radiosiegel in Empfang. V.l.n.r: Sophie Passmann, Markus Knoll, Yvonne Stolz, Tobias Siegwart

Funkhaus Ortenau Geschäftsführer Markus Knoll nahm heute mit drei seiner fünf Volontäre das Radiosiegel in Empfang. V.l.n.r: Sophie Passmann, Markus Knoll, Yvonne Stolz, Tobias Siegwart

Über 100 Redakteure, Programmleiter und Medienexperten verfolgten die Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Hörfunkgespräche im Literaturhaus Frankfurt.

FFH

Der hessische Privatsender HIT RADIO FFH ist heute im Rahmen der „Frankfurter Hörfunkgespräche“ mit dem bundesweiten „Radiosiegel“ ausgezeichnet worden. Jedes Jahr werden Sender geehrt, die eine gute Ausbildung von Volontären betreiben. Eine ehrenamtliche, unabhängige Jury aus Journalisten und Medienprofis entscheidet, welche Sender das Siegel bekommen. Für FFH haben Volontär Marc Adler und Moderatorin Silvia Stenger als Ausbilderin den Preis heute entgegengenommen. Der Sender hat in seiner 25jährigen Geschichte bisher mehr als 130 Volontäre ausgebildet. FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth: „Um die Hessen präzise zu informieren und gut zu unterhalten, ist eine ordentliche Ausbildung wichtig. Darauf setzen wir und freuen uns umso mehr, dass unser Einsatz bereits zum zweiten Mal mit diesem Preis gewürdigt wird.“ In diesem Jahr sind 13 Sender ausgezeichnet worden.

In der „Initiative Radiosiegel“ haben sich Landesmedienanstalten (z.B. LPR Hessen), Ausbildungseinrichtungen, Institutionen (z.B. Evangelische Medien-Akademie, Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Rundfunk e.V.) und der Deutsche Journalistenverband zusammen geschlossen, mit dem Ziel, die Qualität im Radio und den Erfolg der Sender beim Hörer nachhaltig zu fördern.

Radio TonBei der festlichen Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Hörfunkgespräche haben Radio Ton Programmchef Marco König (36) und Volontärin Leandra Ibe (26) stellvertretend für alle Volontäre bei Radio Ton das „RADIOSIEGEL 2014“ entgegengenommen.

Marco König. Foto: Radio Ton

Marco König. Foto: Radio Ton

„Auf diese Auszeichnung sind wir unglaublich stolz“ sagt Programmchef Marco König. „Auch heute ist der Beginn eines Volontariats für viele der erste Schritt in die Welt der Medien und bietet eine solide Grundlage für weitere Karriereschritte in der Radio- und Medienbranche“, so König weiter. Radio Ton Volontärin Leandra Ibe ergriff die Initiative für die Bewerbung des „RADIOSIEGELS“. Die junge Redakteurin ist seit knapp 1,5 Jahren bei Radio Ton und kann über ihrer Ausbildung nur Gutes berichten. „Auch wir als Volos werden gefördert und gefordert. Mir gefällt am besten, dass ich eine Menge Verantwortung übernehmen kann und bereits erfolgreich hinter dem Mikro stehe“.

 

Die INITIATIVE RADIOSIEGEL verfolgt das Ziel, die Qualität im Radio zu fördern. Landesmedienanstalten, Verbände, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um mit der Aktion Impulse für eine vielfältige professionelle Volontärsausbildung zu setzen. Das Radiosiegel zeichnet Stationen aus, die den Volontären mit ihrem Ausbildungsangebot einen gelungenen Einstieg in das Berufsleben bieten und langfristig damit auch die Qualität des Radiojournalismus sichern.

Quelle: Pressemitteilungen von Radio Ton, HIT RADIO FFH und LFK.

Download
Alle Radiosiegel 2014 Preisträger auf einen Blick (pdf)

Tags: , , ,