Radio Andernach feiert Geburtstag: 40 Jahre für die Bundeswehr on air

Veröffentlicht am 09. Okt. 2014 von unter Deutschland

40-jahre-radio-anernach-big

Am 21. Oktober 2014 findet in der General-Delius-Kaserne in Mayen ab 13:00 Uhr die große Geburtstagsfeier zum 40-jährigen Bestehen von Radio Andernach statt, dem Radiosender der Bundeswehr. Zur Feier haben sich zahlreiche Wegbegleiter aus Politik, Militär und den Medien angesagt.

Unter den Gästen befinden sich der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Herr Dr. Ralf Brauksiepe sowie der Inspekteur der Streitkräftebasis Vizeadmiral Manfred Nielson. Prof. Dieter Weirich, ehemaliger Intendant der Deutschen Welle und Wegbereiter des Radio Andernach-Livesendebetriebs wird die Laudatio auf Radio Andernach halten. An diesem Tag blickt der Radiosender auf seine Anfänge in den Siebzigern sowie die Auslandseinsätze zurück und zeigt die Entwicklung der Truppenbetreuung beginnend via Kassetten bis hin zu Live-Streaming-Angeboten mittels der Radio Andernach-App.


Beitrag vom Bundeswehr-Sender bwtv über Radio Andernach.

Am Radio Andernach Funkhaus werden außerdem die Olympiasieger Robert Harting (Diskuswurf) und Julius Brink (Beach-Vollyball), Olympiateilnehmerin im Langstreckenlauf Sabrina Mockenhaupt, die Musikband Kissin’ Dynamite der finnische ESC-Gewinner Mr. Lordi und die Ludolfs aus dem Westerwald, die Dschungelcamp-Teilnehmerin Gabby und einige mehr vorbeischauen. Die Gäste werden in einem Prominenten-Fußballspiel für einen guten Zweck gegeneinander antreten. Der Gitarrist der Musikband Kissin’ Dynamite wird versuchen, gemeinsam mit der Sportfördergruppe der Bundeswehr im Fallschirmspringen, ins Guiness Buch der Rekorde einzuziehen. Und: Nachmittags wird die Weltmeister-Currywurst der Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr in einer Show-Küche zubereitet und angeboten.

Studio von Radio Andernach in Mazar-e-Sharif.

Studio von Radio Andernach in Mazar-e-Sharif.

Mit dem Truppenbetreuungssender Radio Andernach versorgt die Bundeswehr die Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen mit Informationen aus der Bundeswehr, aus Deutschland und der Welt. Das Programm des Senders sorgt für Unterhaltung aus der Heimat und schafft seit 40 Jahren täglich 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr eine Brücke zwischen den Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und ihren Familien und Angehörigen in der Heimat. Dieser einzigartige Radiosender sendet aus dem Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr in Mayen.

Auf der Facebookseite des Senders werden in den kommenden Wochen verschiedene Prominente dem Sender gratulieren.

Quelle: Pressemitteilung von Radio Andernach, ergänzt durch die Redaktion.

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: ,