Die Angebote der Radio-Vermarkter 2015

Veröffentlicht am 18. Sep. 2014 von unter Pressemeldungen

Leitungsgerecht und stabil: WDR mediagroup veröffentlicht Preise für Radiospots im WDR-Hörfunk

WDR Media GroupDie Werbekunden der WDR mediagroup können sich im nächsten Jahr auf leistungsgerechte Tausendkontaktpreise (TKPs) für die WDR-Hörfunkangebote einstellen. Die heute veröffentlichten Radiowerbetarife 2015 zeigen: Über das gesamte Portfolio betrachtet bleiben die TKPs durchschnittlich auf dem Niveau von 2014, die absoluten Einschaltpreise für 30 Sekunden Werbung werden im Schnitt um +3,3 Prozent angepasst. Die Einzelsender sowie die zielgruppenspezifisch ausgerichteten Radiokombinationen werden entsprechend der jeweiligen Reichweitenentwicklung individuell austariert. Damit behält die WDRmg ihren Kurs bei, hochwertige Umfelder zu markt- und leistungsgerechten Konditionen anzubieten.

Barbara Wiewer, WDRmg

Barbara Wiewer. Bild: WDRmg

Barbara Wiewer, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb bei der WDRmg, über ihre Strategie: “Der erfreuliche Anstieg der Reichweiten hat einmal mehr die Attraktivität unserer Angebote bestätigt – vor allem für Werbekunden, die mit ihren Spots junge Menschen erreichen möchten und gleichzeitig auf Qualität setzen. Radio überzeugt als Werbeträger und ist seinen Preis wert. Daher achten wir bei der Preisgestaltung konsequent darauf, dass die Tarife den guten Leistungswerten gerecht werden und die Angebote je nach Ausrichtung für nationale bzw. regionale Kunden kampagnentauglich bleiben.”

Die WDR-Angebote 2015 (Montag bis Freitag) im Überblick:

Angebot           Ø-Bruttopreis 30 Sek. in EUR    Ø-TKP in Euro
WDR Best of       5.993                           3,98*
WDR Best of 14-49 5.298                           3,81*
WDR Best of 30+   3.578                           1,90**
1LIVE             3.453                           4,18*
WDR 2             1.830                           3,40*
WDR 4             1.963                           2,56**

*Basis: ma 2014 Radio II, Zielgruppe Erwachsene 14-49 Jahre, D-Std.
6-18 Uhr, Mo-Fr, Bruttokontaktsumme BRD, Preise 30 Sek, Brutto
**Basis: ma 2014 Radio II, Deutschsprachige Bevölkerung 10+, D-Std.
6-18 Uhr, Mo-Fr, Bruttokontaktsumme BRD, Preise 30 Sek, Brutto

Die kompletten Radiotarife 2015 stehen unter www.wdr-mediagroup.com als Download zur Verfügung.

Quelle: Pressemitteilung der WDRmg.

RMS: Werbejahr 2015 verspricht weiteres Funkwachstum

RMSGerade in Zeiten der Digitalisierung und des veränderten Mediennutzungsverhaltens kommt der Ansprache über klassische Massenmedien eine wichtige Rolle zu. Wer eine schnelle und flächendeckende Marktdurchdringung anstrebt, muss auf Massenkommunikation setzen. Als eines der letzten Massenmedien, das alle werberelevanten Zielgruppen zuverlässig erreicht, ist Radio daher unverzichtbar in der werblichen Ansprache. Hierbei ist und bleibt die RMS SUPER KOMBI erste Wahl für nationale Kampagnen: Sie liefert mit Abstand die höchste Reichweite für eine schnelle Aktivierung und sorgt mit vielfältigen Belegungsmöglichkeiten am Wochenende oder in den Abendstunden – wenn die Relevanz für bestimmte Themen besonders hoch ist – für einen hohen Return on Investment.

RMS Florian Ruckert

Florian Ruckert. Bild: RMS

RMS liefert für das Werbejahr 2015 höchste Reichweiten, Touchpointvielfalt und Aktivierungsstärke zu leistungsgerechten Preisen: Die Schaltung eines Radiospots von 30 Sekunden in der RMS SUPER KOMBI kostet im kommenden Jahr 25.440 Euro. Der durchschnittliche Tausendkontaktpreis bei den 14 bis 49-Jährigen wird 2015 bei 3,85 Euro liegen. RMS-Chef Florian Ruckert blickt optimistisch ins kommende Werbejahr und betont noch einmal die Stärken von Audio: „Neben der Reichweite geht es immer stärker um die Frage, wann Kampagnenkontakte besonders effektiv sind. Werbetreibende müssen heute wissen, in welchen Situationen der Konsument ansprechbar ist und ein Call-to-Action erfolgreich sein kann. Auch hier hat Audio gegenüber anderen Gattungen deutliche Vorteile: Denn kein anderes Medium spricht seine Nutzer in mehr unterschiedlichen Situationen an. Sei es beim Frühstück, unter der Dusche, im Auto oder am Arbeitsplatz: Es geht um den perfekten Moment der Ansprache, die richtigen Touchpoints.“

Zusätzlich zur Massenkommunikation wird die individuelle Konsumentenansprache immer wichtiger. Auch hier punktet Radio aufgrund der Digitalisierung, denn: Aus Radio ist Audio geworden. Zur Massenreichweite via UKW kommen zusätzliche exklusive Touchpoints mit äußerst attraktiven Zielgruppen durch Online-Audio- bzw. Mobile-Audio-Angebote. Eine dieser hochrelevanten Zielgruppen ist die „Generation Kopfhörer“: Zu dieser neuen und schnell wachsenden Zielgruppe zählen aktuell über 10 Millionen Deutsche*, die in erster Linie gebildet, online affin und vor allem mobil sind. Sie nutzen neue Medienangebote wie selbstverständlich – dabei ist das Smartphone ihr Tor zur Welt.

Diese attraktive Zielgruppe ist über visuelle Werbemittel kaum zu erreichen. Audiowerbemittel sind hier wesentlich wirksamer. Sie werden immer gehört – auch wenn das Smartphone in der Tasche steckt – und können u.a. zum Klick auf ein Banner oder zum Besuch einer Website auffordern. Für Werbetreibende ist Audio daher der wesentliche Zugang zur „Generation Kopfhörer“. Es ermöglicht Kontaktpunkte, die kein anderer Kanal zu bieten hat: Zuhause, bei der Arbeit, unterwegs beim Sport oder auf Reisen und nicht zuletzt am POS. RMS YOUNG STARS DIGITAL stellen sich neu auf Die dynamische Entwicklung im Online-Audio-Markt liefert demnach relevante Ergänzungsmöglichkeiten zur hohen Reichweite und Impulskraft klassischer Radiowerbung. RMS YOUNG STARS DIGITAL verbindet die Vorteile von UKW und Online Audio für die konsumstarke Zielgruppe der 14-29 Jährigen ideal. Mit ausgewählten UKW-Sendern und integrierten Webradios aus dem Angebot RMS WEBRADIO 14-29 ist sie die jüngste nationale Hörfunk-Kombi mit crossmedialem Handlingsvorteil. Gab es bislang pro gebuchter UKW-Spotfrequenz 30.000 Online-Audio-Kontakte on top, lohnt sich dieses Angebot ab 2015 für Werbetreibende noch mehr: Denn ab dem 1. Januar wird jede UKW-Spotfrequenz um 50.000 Ad Impressions ergänzt. Zusätzlich wurde der Musikstreamingdienst Spotify in das Angebot integriert. So kombinieren Werbetreibende konsequent die effiziente Reichweitenstärke von UKW mit den Zielgruppen-Steuerungsmöglichkeiten von Online – und das auch unterwegs.

Alles zur Generation Kopfhörer sowie weitere relevante Themen für das Werbejahr 2015 präsentiert RMS auf seiner Roadshow Audio 2015 – RMS on Tour. Ab Ende Oktober ist der Audiovermarkter in den fünf Agenturstandorten Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, München und Berlin unterwegs.

*Generation Kopfhörer: 10,3 Mio. Smartphone-Nutzer, die häufig/gelegentlich die Radio-Funktion, TV-Funktion oder den mp3-Player am Smartphone nutzen; Quelle: VuMA 2014 II. Pressemitteilung von RMS.

Mehr Sport und junge Hörer: AS&S Radio baut Kombi-Angebot weiter aus und passt Preise moderat an

AS&SDer Public-Private-Vermarkter AS&S Radio geht nach der erfolgreichen Mediaanalyse Radio 2014 II mit einer Reihe von Neuerungen bei seinen erfolgreichen Kombiangeboten in die kommende Vermarktungssaison. YOU FM, Hessens meistgehörtes junges Radio, wird künftig Bestandteil der AS&S Radio Deutschland-Kombi Kompakt. Damit erreicht die Kombi zusätzliche Zielgruppen im Bereich der 14 bis 29-jährigen Zuhörer. Erweitert wird zudem ab 2015 die Kombi AS&S Radio Liga Live um das Webradio-Angebot Sport1.fm. Mit dieser Integration von Sport1.fm haben Werbungtreibende künftig die Möglichkeit zusätzliche 100.000 Nutzer im Umfeld erstklassiger Sportberichterstattung anzusprechen. Sport1.fm ist darüber hinaus auch als Einzelsenderangebot im Portfolio von AS&S Radio.

Adrian Oliver (Bild: AS&S Radio GmbH)

Oliver Adrian. Bild: AS&S Radio GmbH

Im Zuge dieser Veränderungen wird die AS&S Radio die Preise moderat anpassen. Im kommenden Jahr liegt der Tausendkontaktpreis (TKP) der AS&S Radio Deutschland-Kombi in der Referenzzielgruppe 14/49 Jahre bei 3,89 Euro. Das entspricht einem 30-Sekunden-Durchschnittspreis von 20.490 Euro (Montag-Freitag). “Mit unserem Tarifkonzept, das auch in 2015 keine disproportionalen Preise vorsieht, bieten wir dem Markt ein faires und starkes Angebot. Verlässlichkeit und Transparenz gegenüber unseren Marktpartnern spielen hier eine ganz wichtige Rolle”, sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio.

Das Vermarktungsportfolio der AS&S Radio mit seinem einzigartigen Angebot aus öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern steht für stabile Reichweiten, kaufkräftige Zielgruppen und effizienten Mitteleinsatz. Die AS&S Radio ist eine 100-prozentige Tochter der ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S). Infos zum Unternehmen und seinem Vermarktungsangebot finden sich unter www.ass-radio.de und www.was-wollen-sie-bewegen.de.

Quelle: Pressemitteilung von AS&S.

Tags: , , , , ,