Bundesvision Song Contest mit planet radio: „Ok Kid“ singt für Hessen

Veröffentlicht am 15. Sep. 2014 von unter Pressemeldungen

planet radio16 Bands aus den 16 Bundesländern treten gegeneinander beim zehnten „Bundesvision Song Contest“ in Göttingen am 20. September an. Der hessische Privatsender planet radio unterstützt die Gruppe „Ok Kid“ und feiert mit Hörern im Soda Club in Kassel. Von dort vergeben die planet radio-Morningshow-Moderatoren Franzen und Boomchica Leni die Punkte aus Hessen.

Den letztjährigen Wettbewerb hatte der Sänger Bosse gewonnen, der für Niedersachsen angetreten war, daher findet der „Grand Prix der Bundesländer“ in diesem Jahr in Göttingen (Lokhalle) statt. Die hessischen Kandidaten „Ok Kid“ gehen mit dem Titel „Unterwasserliebe“ ins Rennen. Von 2006 bis 2012 trat „Ok Kid“ unter dem Namen „Jona:S“ vor allem in Mittelhessen auf. Der neue Name setzt sich aus den Alben „OK Computer“ und „Kid A“ der Band „Radiohead“ zusammen. Der Song „Am Ende“ von „Ok Kid“ ist Teil des offiziellen Soundtracks des Computerspiels „FIFA 14“. Die Band „Ok Kid“ trat unter anderem bei den Festivals Southside und Hurricane und in der TV-Show „Circus HallGalli“ auf, wurde 2009 mit dem „RadioAward für neue Musik“, einem Radiopreis für Nachwuchsbands, ausgezeichnet.

Moritz Rech, Raffael Kühle und Jonas Schubert von Ok Kid im planet radio-Studio.

Moritz Rech, Raffael Kühle und Jonas Schubert von Ok Kid im planet radio-Studio.

Beim Bundesvision Song Contest tritt „Ok Kid“ gegen Andreas Bourani, Jupiter Jones, Max Mutzke, Revolverheld und andere Musiker an. planet radio lädt Hessen ein, bei der planet-Party in Kassel dabei zu sein – die kostenlosen Karten vergibt der Sender noch bis Freitag (19. September) auf der Internetseite planetradio.de. Die TV-Sendung ist am Samstag, den 20. September um 20.15 Uhr live bei ProSieben zu sehen.

Quelle: Pressemitteilung von planet radio.

Tags: , ,