Deutscher Radiopreis 2014: SWR zweimal ausgezeichnet

Veröffentlicht am 08. Sep. 2014 von unter Pressemeldungen

SWR3-Moderator Kristian Thees als „Bester Moderator“ und DASDING gemeinsam mit den anderen jungen Wellen der ARD in der Kategorie „Beste Sendung“

SWR3-Moderator Kristian Thees wurde beim Deutschen Radiopreis 2014 als „Bester Moderator“ ausgezeichnet. In der Jurybegründung heißt es: „Dieser Mann zählt verlässlich zur Goldklasse deutscher Radiomoderatoren! So vielseitig, kreativ und einfallsreich wie Kristian Thees sind nur wenige im ganzen Land. Sein persönlicher Umgang mit Hörern und prominenten Gästen ist unvergleichlich. Bei ihm sagen die Stars Dinge, die sie nicht in jedem Interview zum Besten geben. Und die Hörer fühlen sich mit ihren Anliegen ernst genommen. Thees trifft den Ton, der die Welt ein wenig aufhellt.“ Gewonnen hat außerdem DASDING gemeinsam mit den weiteren jungen Wellen der ARD (Federführung N-JOY) mit dem „Kanzlercheck“ in der Kategorie „Beste Sendung“. „Dass der SWR beim Deutschen Radiopreis gleich zweimal ausgezeichnet wurde, freut mich in besonderem Maße – wie übrigens auch die insgesamt sechs Nominierungen für den SWR und von ihm mitverantwortete Sendungen“, sagt SWR-Intendant Peter Boudgoust.

Kristian Thees von SWR3 und Laudatorin Maria Schrader (Bild: NDR/Morris Mac Matzen)

Kristian Thees von SWR3 und Laudatorin Maria Schrader (Bild: NDR/Morris Mac Matzen)

Mit der Sendung „SWR3 Club“ begleitet Kristian Thees die SWR3-Hörer die Woche über von 19 bis 22 Uhr in den Abend – mit Interviews und Hörertalks. Rubriken wie „Wie war der Tag, Liebling“ zusammen mit Anke Engelke, der „Entfruster“ und das „Pub-Quiz“ haben mittlerweile Kultcharakter. Sonntags ist er mit „SWR3 Die Sonntagsshow – Talk mit Thees“ auf Sendung. Hier interviewt er Popstars, Schauspieler, Bestsellerautoren und andere Promis. Kristian Thees moderiert seit den 90er-Jahren bei SWR3 (ehemals SWF3).

Peter Boudgoust (Bild: SWR/Rafael Krötz)

Peter Boudgoust (Bild: SWR/Rafael Krötz)

SWR-Intendant Peter Boudgoust: „Nichts begeistert so sehr wie eine gute Idee – und die Sendungen von SWR3 Moderator Kristian Thees stecken voller hervorragender Ideen. Auch mit seinem besonderen Gespür für seine Gesprächspartner schafft er immer wieder authentische und außergewöhnliche Radiomomente. Herzlichen Glückwunsch an Kristian Thees und SWR3.“

SWR-Hörfunkdirektor Gerold Hug: „Ich freue mich sehr für Kristian Thees und unser gesamtes Programm SWR3. Kristian Thees ist ein Multitalent und hochkreativer Moderator. Seine ungewöhnlichen Fragen und sein Umgang mit seinen Gesprächspartnern sind herausragend.“

Zur Bundestagswahl 2013 haben die jungen Programme der ARD (darunter DASDING) gemeinsam zwei interaktive Radio-Sendungen mit den Spitzenkandidaten Angela Merkel und Peer Steinbrück ausgestrahlt. Die Hörer konnten mit den Politikern direkt sprechen oder sich im Internet beteiligen.

SWR-Intendant Peter Boudgoust: „Die jungen Wellen der ARD haben mit der gemeinsamen Aktion ‚Kanzlercheck‘ ihre hervorragende Zusammenarbeit erneut unter Beweis gestellt. Es ist dem SWR-Programm DASDING und den anderen jungen Wellen der ARD hier durch die besondere Herangehensweise gelungen, junge Menschen für Politik zu interessieren. Kreative Zusammenarbeit sowie inhaltliches und technisches Know-How – diese Fähigkeiten möchten wir zukünftig auch in das geplante junge crossmediale Angebot von ARD und ZDF einbringen.“

Weitere Nominierungen des SWR beim Deutschen Radiopreis 2014: SWR2 für „SWR2 Wissen: Fenster in die Steinzeit – Ein archäologischer Sensationsfund und die Folgen“ in der Kategorie „Beste Comedy“ und SWR2 gemeinsam mit Deutschlandradio Kultur für „KIDS Berlin Kreuzberg – 7 Mädchen, 365 Tage“ in der Kategorie „Beste Sendung“. SWRinfo wurde mit „SWRinfo Wirtschaft“ in der Kategorie „Beste Nachrichtensendung“ nominiert. DASDING mit „DASDING Spezial: Schwul-Bi-Lesbisch“ in der Kategorie „Beste Programmaktion“.

Die von Barbara Schöneberger moderierte Verleihung fand heute, 4. September, im Rahmen einer festlichen Gala im Hamburger Hafen statt. Der Deutsche Radiopreis wurde in diesem Jahr erneut in zehn Kategorien verliehen. 146 Sender beteiligen sich mit insgesamt 361 Einreichungen am Wettbewerb.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,