WDR 3 – Das NRW-Kulturradio feiert 50. Geburtstag

Veröffentlicht am 24. Mrz. 2014 von unter Pressemeldungen

WDR3Am 29. März feiert WDR 3, das Kulturradio des Westdeutschen Rundfunks, sein 50-jähriges Bestehen. Nach dem Vorbild des „Third Programme“ der BBC ging WDR 3 als „gehobenes Programm“ am 29. März 1964 erstmals täglich auf Sendung.

WDR-Intendant Tom Buhrow gratulierte den WDR 3-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern und würdigte fünf Jahrzehnte Kulturradio: „50 Jahre WDR 3 – das sind 50 Jahre Musikgenuss, Experimentierfreude und Radiokunst. Unser Kulturradio hat in all den Jahren Maßstäbe gesetzt – und setzt sie weiterhin: Ob mit seiner aktuellen Kulturberichterstattung, mit seinen Konzertreihen und seinen Live-Übertragungen aus den Konzerthäusern NRWs und der Welt – und natürlich mit seinen Hörspielen und Kultur-Features. Das alles und noch viel mehr ist unser Kulturradio – öffentlich-rechtlich für alle!“

WDR 3-Programmchef Karl Karst: „WDR 3 ist das einzige Kulturvollprogramm in Nordrhein-Westfalen. Mit seinem Radio-Angebot, seinem Kulturpartner-Netzwerk und seinem umfassenden Online-Angebot ist WDR 3 heute die zentrale Kulturplattform für NRW“.

Der Jubiläumstag und die Jubiläums-Show

Am Jubiläumstag selbst, dem 29. März 2014 ist das WDR 3 Programm komplett aus den Angeln gehoben. Die HörerInnen haben gewählt und ihre elf Favoriten aus 50 online zur Wahl gestellten Werken ausgesucht. In jeder Stunde spielt WDR 3 ein Werk aus den „Top Elf“ und erläutert die Hintergründe der jeweiligen Produktion. Zusätzlich erinnert WDR 3 an Programmhöhepunkte aus seiner 50jährigen Geschichte und beantwortet Hörerfragen rund um das Kulturradio. Eine Chronologie der Geschichte von WDR 3 mitzahlreichen historischen Fotos steht schon jetzt online auf www.wdr3.de zur Verfügung.

"Mosaik"-Redakteur Friedrich Riehl (1974) Bild: WDR

“Mosaik”-Redakteur Friedrich Riehl (1974). Bild: WDR

Am Abend folgt von 20.05 bis 22.00 Uhr die Live-Übertragung der Jubiläums-Show mit Matthias Bongard und zahlreichen prominenten Überraschungsgästen. Anschließend blickt die Sendung „50 Jahre WDR 3 Radiokunst“ zurück auf 50 Jahre Hörspiel- und Feature-Geschichte in WDR 3. Den Abschluss des Jubiläumsprogramms bildet eine „WDR 3 Jazznacht“ bis 6.00 Uhr morgens mit Meilensteinen des Jazzprogramms von WDR 3.

„WDR 3 Forum“-Reihe zum Jubiläum

Bereits ab Sonntag, den 23. März, haben Hörerinnen und Hörer Gelegenheit, sich an die Höhepunkte der Programmgeschichte des Kulturradios zu erinnern. In drei einstündigen „WDR 3 Forum“-Sendungen wird die Geschichte und Gegenwart von WDR 3 zum Gesprächsthema: Am Sonntag, 23. März, spricht Programmchef Prof. Karl Karst mit dem Medienwissenschaftler Dr. Hans-Jürgen Krug über die wechselvolle Geschichte von WDR 3. Eine Woche darauf, am 30. März, erörtern maßgebliche Programm-Macher von WDR 3 die Verdienste von WDR 3 auf dem Gebiet der Musik. Beschlossen wird die Reihe am 6. April mit einer Diskussionsrunde über die Bedeutung und Rolle des Hörspiels und der Radiokunst in WDR 3. Zu hören sind die Sendungen jeweils sonntags, von 19.05 Uhr bis 20.00 Uhr und anschließend im kostenlosen Download sowie als Podcast-Abo.

WDR 3 – das einzige Kulturvollprogramm Nordrhein-Westfalens

WDR 3 ist unverzichtbarer Bestandteil des WDR-Hörfunks und zugleich das einzige Kulturvollprogramm in Nordrhein-Westfalen. Mit seinem Radio-Angebot, seinem Kulturpartner-Netzwerk und seinem umfassenden programmbegleitenden Online-Angebot ist WDR 3 die zentrale Kulturplattform des Landes. WDR 3 steht für Klassische Musik und Jazz, Hörspiele und Features, Klangkunst und Elektronik sowie für aktuelle Kulturberichterstattung aus und für NRW. Sendungen wie „WDR 3 Mosaik“ am Morgen, „WDR 3 Klassik Forum“ am Vormittag, „WDR 3 TonArt“ am Nachmittag und die „WDR 3 Resonanzen“ am frühen Abend sowie die „WDR 3 Konzertstrecke“ und die Experimentierwerkstatt des WDR-Radios, „WDR 3 open“, prägen das Programm.

WDR 3 hat als Auftraggeber von Musik- und Wortproduktionen sowie als Initiator von Kulturprojekten eine große Tradition. Es gehört zu den größten Musikproduzenten und Konzertveranstaltern in Deutschland. Ob Neue Musik, Kammermusik, Alte Musik oder Jazz – insgesamt mehr als 40.000 Musikproduktionen mit nahezu allen Größen der zeitgenössischen Musik entstanden in der Geschichte von WDR 3. Schließlich ist WDR 3 mit rund 100 Kulturstätten und -veranstaltern in Nordrhein-Westfalen im 2001 geschaffenen Netzwerk der WDR 3 Kulturpartner verbunden – auch dies ein Beleg für seine tiefe Verwurzelung im Kulturland NRW.

Weiterführende Informationen
Festschrift zum Geburtstag von WDR 3

 

Quelle: Pressemitteilung des WDR.

 

Kommentar hinterlassen

Tags: ,