Funkhaus Halle weiterhin Spitze: 89.0 RTL auf stabilem Niveau, Radio Brocken legt deutlich zu

Veröffentlicht am 05. Mrz. 2014 von unter Pressemeldungen

Funkhaus-Halle-Logo2012-smallDie heute veröffentlichten Zahlen der Media Analyse ma 2014 Radio I sorgten bei den 80 Mitarbeitern im Funkhaus Halle für optimistische Gesichter. Mit knapp 1,9 Millionen Menschen, die Radio Brocken und 89.0 RTL täglich einschalten, ist das Funkhaus Halle mit seinen beiden Sendern weiterhin an der Spitze in Sachsen-Anhalt1. Aktuell werden die beiden Programme von 354.000 Hörern pro Stunde gehört und liegen damit deutlich vor allen privaten Mitbewerbern im Land2.

Vor allem die Performance von Radio Brocken lässt aufhorchen. Der Sender schafft sein zweitbestes Ergebnis in den vergangenen 15 Jahren und verbessert sich auf nun 170.000 Hörer pro Stunde2. Das ist nochmals ein Plus von knapp 7 Prozent gegenüber der letzten Ausweisung im Sommer 2013. Jeder dritte Sachsen-Anhalter schaltet mittlerweile täglich Radio Brocken ein1. Der Großteil der Sender in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Niedersachsen hat bei dieser ma-Auswertung Hörer verloren und so wird auch der Höhenflug von 89.0 RTL ein wenig gebremst.

Mike Bröhl (Bild: Funkhaus Halle)

Mike Bröhl (Bild: Funkhaus Halle)

Nach einem Allzeit-Rekord nach dem anderen gibt das junge Programm diesmal Hörer ab und begeistert derzeit aber immer noch hervorragende 184.000 Hörer pro Stunde2. Insgesamt erreicht das Programm knapp 1,1 Millionen Hörer pro Tag1. Radio Brocken und 89.0 RTL Programmdirektor Armin Braun freut sich über die ma-Zahlen. „Wieder eine tolle Quote fürs Funkhaus Halle, vor allem freut mich der Hörergewinn bei Radio Brocken. Eine grandiose Leistung unseres gesamten Teams, das mit viel Leidenschaft, Spaß und Kreativität ans Werk geht. Die überwiegend stark ans Land Sachsen-Anhalt angebundenen Aktionen und Informationen sowie unsere Kult-Moderatoren Holger Tapper, Amrei Gericke, Thomas Koschwitz oder auch Verena Strauß schaffen es, immer mehr Hörer für Radio Brocken zu begeistern.“ 89.0 RTL habe zwar ein wenig Federn lassen müssen, aber nach den unglaublichen Hörergewinnen der letzten Jahre (Verdopplung der Hörer innerhalb von nur drei Jahren) sei dies nicht verwunderlich. „Ich bin mir aber sicher, dass der eingeschlagene Weg, die Programmstrategie und unser hoch motiviertes Team uns auch weiter wachsen lassen wird.“

„Das Funkhaus Halle hat auch in dieser Ausweisung seinen Spitzenplatz gefestigt. Einmal mehr können wir so unseren Werbepartnern mit der Sachsen-Anhalt Hit-Kombi (SAHK) das attraktivste Angebot bieten“, freut sich Geschäftsführer Mike Bröhl. Denn im Resultat ist die SAHK weiter mit großem Abstand das reichweitenstärkste Werbeangebot aus Sachsen-Anhalt und erreicht mit 242.000 Hörern knapp 42 Prozent mehr Hörer als die Radiokombi Sachsen-Anhalt (Radio SAW und Rockland Sachsen-Anhalt).3 „Wessen  Werbung nicht einfach im Nirgendwo oder Papierkorb landen soll, sondern in den Köpfen der Menschen, der bucht die Sender des Funkhauses Halle. Denn nur hier gibt’s die Reichweite, die potentielle Kunden wirklich erreicht“, so der Geschäftsführer.

1 Quelle: ma 2014 Radio I, Hörer pro Tag, 5-24 Uhr (Mo-Fr), brutto, 10+ (dt.-spr.) BRD gesamt
2 Quelle: ma 2014 Radio I, Durchschnittsstunde 6-18 Uhr (Mo-Fr), brutto, 10+ (dt.-spr.) BRD gesamt
3 Quelle: ma 2014 Radio I, Durchschnittsstunde 6-18 Uhr (Mo-Fr), brutto, 14-49 (dt.-spr.) BRD gesamt

Quelle: Pressemitteilung des Funkhaus Halle.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,