DRadio Wissen neu: Gutes Wort & gute Musik deutschlandweit

Veröffentlicht am 18. Feb. 2014 von unter Deutschland

dradio-wissen-relaunch-bigAm Mittwoch, 19. Februar, geht DRadio Wissen, das jüngste Programm aus der Deutschlandradio-Familie, mit neuem Sendeschema und rundum optimierter Internetseite auf Sendung. Dabei bleibt DRadio Wissen seinem Anspruch treu, zukunftsweisendes und anspruchsvolles Radio für eine junge Zielgruppe zu machen.

2010 aus der Taufe gehoben, wurde DRadio Wissen in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Medienpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Grimme Online Award für die durchdachte Aufbereitung der Programminhalte im Internet. Jetzt hat die Redaktion von DRadio Wissen den Ansatz „Junges Qualitätsradio mit Netzanschluss” konsequent weitergedreht und präsentiert ab dem 19. Februar ein intelligentes und unterhaltsames Vollprogramm mit hochwertigem Wort, anspruchsvoller Pop-, Rock- und Elektromusik.

Der Einstieg in die Welt von DRadio Wissen – von Live-Stream über Blog bis zum Podcast-Archiv – erfolgt ganz einfach über die Internetseite dradiowissen.de. Der neue Internetauftritt verknüpft eine intuitive und funktionale Benutzeroberfläche mit inhaltsbezogenen und variablen Grafikmotiven und sieht auf jedem Gerät gut aus – egal ob auf dem Laptop oder Smartphone. Selbstverständlich ist DRadio Wissen auch bundesweit und mit begleitenden Text- und Bildinformationen im Digitalradio (DAB+) zu empfangen.

programmschema-dradiowissen

Was das neue DRadio Wissen unverwechselbar macht: die richtige Mischung von anspruchsvollem Wort, niveauvoller Musik und Moderation auf Augenhöhe. Komplett überarbeitet wurden Sendeschema und Programminhalte, immer mit Blick auf eine junge Zielgruppe, die aktuell und umfassend informiert sein möchte, dabei aber nicht auf gute Musik verzichten will. So werden zukünftig im Tagesprogramm ein breites Spektrum aktueller Hits und neue musikalische Trends präsentiert. In der Morgensendung „Schaum oder Haase“ liefern die Moderatoren Marlis Schaum und Till Haase im Wechsel die Übersicht über den Tag: Steht die Welt noch? Welche Fakten muss ich kennen? Welche sind die wichtigsten Nachrichten hinter den Nachrichten? Entspannt und mit viel Musik geht der „Grünstreifen” dann von 10 bis 18 Uhr thematisch in die Breite. Um 18 Uhr bietet das „Update” einen kompakten Überblick über den bisherigen Tag. Die „Redaktionskonferenz” bietet anschließend smartes Talk-Radio zu einem aktuellen Thema. Auch neu im Programm ist „Eine Stunde” – ein Magazinformat, das in wechselndem Turnus in die Themenwelten Musik, Film, Netz, Liebe und Medien eintaucht.

dradio-wissen-relaunch-plakat

Kingkong auf dem Raderberg: Illustration zum Neustart des Programms. Bild: DRadio Wissen

DRadio Wissen – für alle, die gutes Wort und gute Musik suchen. Zu finden in bester Klangqualität bundesweit im Digitalradio, Kabel und über Satellit. Oder unter dradiowissen.de.

„Mit dem Programmupdate profilieren wir DRadio Wissen konsequent als qualitätsbewusstes Radioprogramm für junge Erwachsene, die etwas wissen wollen. Als bundesweiter öffentlich-rechtlicher Hörfunk können wir DRadio Wissen werbefrei und überall in Deutschland anbieten. Das ist einmalig”, so Deutschlandradio-Intendant Dr. Willi Steul.

Andreas-Peter Weber, Programmdirektor Deutschlandradio kommentiert: „Wir haben am Programm von DRadio Wissen viel geändert. Was uns unverwechselbar macht ist unser Auftrag, Wissen zu vermitteln – seriös, jedoch ohne erhobenen Zeigefinger. Das neue DRadio Wissen hat den richtigen Mix aus hochwertigem Wort, anspruchsvoller Pop-, Rock- und Elektromusik, verständlichen Nachrichten, Moderationen auf Augenhöhe und vor allem der Möglichkeit, sich jederzeit über Soziale Medien direkt ins Geschehen einzubringen.“

Dr. Ralf Müller-Schmid, Programmleiter DRadio Wissen:  „Wir haben das Profil von DRadio Wissen geschärft. Wissen bleibt unsere Leidenschaft. Wir werden gutes Wort und gute Musik verbinden und ein anspruchsvolles themengetriebenes Jugendprogramm mit smarter Popmusik machen. Was wir nicht machen werden: Mainstreamberieselung.“

Quelle: Pressemitteilung des Deutschlandradio.

Weiterführende Informationen
Interview mit Dr. Ralf Müller-Schmid zum Neustart
Hörproben zum neuen Programm auf Soundcloud
Erster Einblick zur neuen Webseite

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,